Heder

News

Raus aus der Strandburg - Sommerkonzerte

KuFa im Sommer – das heißt in diesem Jahr nicht nur Aktivitäten am hauseigenen Beach. Nach langen Jahren der Enthaltsamkeit finden auch wieder Konzerte statt. Mit einer Kooperation mit dem Jazzklub Krefeld geht es los. Das „Bird“-Projekt des Saxofonisten Rudresh Mahanthappa (11. Juli) ist mit von Charlie “Bird” Parker inspirierter Musik mehr als eine Hommage an den legendären Musiker.
Thees Uhlmann, der norddeutsche Hooligan der Herzen, kommt mit neuen Songs nach Krefeld (18. Juli), die nicht nur die Brooklyn-Bridge einreißen wollen, sondern auch einen makellosen 18-Silben-Reim offerieren und deutsche Geschichte zum Kopfnicken und Mitsingen bieten. „Songs, die randvoll mit Dingen sind, die noch nie jemand auf eine Platte gepackt hat“, werden angekündigt.
Über die folgenden beiden Konzerte dürfen sich Oldiefans freuen. Die Hooters (30. Juli) eroberten nach ihrem Start vor über 30 Jahren schnell die Musikwelt. Nach Klassikern wie „Day by Day“, „And We Danced“, „Where Do The Children Go“ und natürlich „All You Zombies“ folgte die Heiligsprechung durch den Rolling Stone als ‚Best New Band Of The Year’ – und weitere Welterfolge.
Auch die Brüder Howard und David Bellamy (2. August) schrieben Musikgeschichte, sie gelten als erfolgreichste Country-Rock-Band der US-Musikszene. Seit 1968 haben sie mit ausgezeichnet aufeinander abgestimmten Vokalharmonien, verpackt in eingängige Songs die Charts gestürmt.
Vor ein paar Jahren waren Young Rebel Set (7. August) das Konzert-Phänomen schlechthin. Sie spielten ausverkaufte Shows, obwohl sie nur eine EP am Start hatten. Danach veröffentlichten die Engländer erfolgreich weitere CDs mit Liedern über die allerschönste, unerfüllte Liebe und die allerschönste Zerrissenheit.

Ab auf die wilde Insel

Ferienprogramm für Kinder, vom 27. Juli bis 7. August
-—————————————————————————
Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren können in den beiden letzten Sommerferienwochen in der Kulturfabrik im Rahmen der Kinder- und Jugendkulturarbeit an einer Ferienaktion teilnehemen. Unter Anleitung einer Kunstpädagogin machen sie sich auf den Weg zu einer fernen, wilden Insel, um hier so manches kulturelle Abenteuer zu erleben.
Die Kinder werden täglich von 10 bis 15 Uhr betreut, ein Snack zum Mittagessen (Müsli, Rohkost, Obst) wird angeboten, ebenso Getränke für den ganzen Tag. Die Teilnahme ist kostenfrei, da das Ferienprogramm durch die Stadt Krefeld aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepakets gefördert wird. Für den Mittagssnack und die Getränke wird eine Kostenpauschale von 20 Euro erhoben. Da die Anzahl der Plätze beschränkt ist, gilt: “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.”

Details zur Veranstaltung

Kommende Veranstaltungen

08.07.2015 18:00 "Spielzeit" am Beach Details
09.07.2015 18:00 KuFa Acoustic Summer mit Elektro Strothmann und Blumenkohlohren Details
10.07.2015 18:00 Beach-Party Details
11.07.2015 21:00 30 up - Nichts für junges Gemüse Details
11.07.2015 18:00 Rudresh Mahanthappa "Bird Calls" Details

Aktuelle Highlights

"Spielzeit" am Beach

Mittwoch, 08. Juli 2015 - Einlass: 18:00 - Kein Vorverkauf - Eintritt frei!

Genre: Sonstiges

"Im September wird die "Spielzeit", das Spielefachgeschäft in Krefeld, 20 Jahre alt und wir freuen uns darauf, am KuFa-Beach schon ein wenig reinzuspielen in unser Jubiläum. Für unseren ersten Beitrag in der KuFa bringen wir einen bunten Strauß unterschiedlicher, kommunikativer und kurzweiliger Gesellschaftsspiele mit. Dabei greifen wir nicht zu den etablierten Klassikern der üblichen Hersteller, sondern zu aktuellen Neuheiten, unbekannteren Perlen und eigenen Favoriten. Wir freuen uns auf einen lustigen und verspielten Abend."

Facebook Google

http://www.spielzeit.de/krefeld/

KuFa Acoustic Summer mit Elektro Strothmann und Blumenkohlohren

Donnerstag, 09. Juli 2015 - Einlass: 18:00 - Kein Vorverkauf - Eintritt frei!

Genre: Musik / Konzert

Elektro Strothmann - alles andere als elektronisch. Der Mann hinter diesem Projekt ist seit 2011 unterwegs, um seine lustigen, traurigen, düsteren Lieder unters Volk zu bringen. Schmutzige Lyrik trifft auf kantige Westerngitarre. Strothmann zieht die westliche Zivilisation in den Dreck, singt den Blues, klopft Sprüche und verbrennt sich ständig die Finger an viel zu heißen Themen. Hier wird alles durch den Wolf gedreht: JJ Cale, Helge Schneider, Bukowski, Bier und vieles mehr ergeben eine einzigartige Mischung, manchmal zum Kaputtlachen, manchmal ganz schön bitter, aber immer eingängig und höchst unterhaltsam.
Blumenkohlohren ist ein Singer-Songwriter-Duo aus Essen, das auch schon über ein paar Jahre Bühnenerfahrung verfügt. Sie kombinieren ironische und humorvolle Texte mit einschlägigen Akustikriffs. Aber auch ernste, teilweise sozialkritische Themen sowie der gute, alte Akustik-Pop werden von den beiden nicht ausgelassen. So sollte für jeden Zuhörer etwas dabei sein. Tobi und Momo, die stilistisch aus zwei unterschiedlichen Musikrichtungen kommen, schaffen es, diese in ihrer Musik zu vereinen und bedienen sich gerne vieler genreübergreifender Stilmittel.

Facebook Google

https://www.youtube.com/watch?v=HYjuINrBGBU

30 up - Nichts für junges Gemüse

Beach ab 20 Uhr geöffnet

Samstag, 11. Juli 2015 - Einlass: 21:00 - Vorverkauf 7,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 7,00€

Genre: Party

Gäste von Rudresh Mahanthappa "Bird Calls" haben freien Eintritt!

Facebook Google

Rudresh Mahanthappa "Bird Calls"

The Charlie Parker Project (Kooperation mit dem Jazzklub Krefeld e.V.)

Samstag, 11. Juli 2015 - Einlass: 18:00 - Beginn: 19:00 - Vorverkauf 18,00€, zzgl. Gebühren - ermäßigt 14,00€

Genre: Musik / Konzert

Mit seiner eindrucksvollen Hommage an Charlie ‚Bird’ Parker stattet Rudresh Mahanthappa heute den hiesigen Jazzfans erneut einen Besuch ab. Schon drei umjubelte Konzerte hat er in Krefeld gegeben und sich inzwischen vom Newcomer zum Musiker mit Weltruf entwickelt. Nun stellt Mahanthappa das Bird-Projekt gemeinsam mit seinem hervorragenden Quintett vor.
Die CD "Bird Calls" des indischstämmigen Saxofonisten ist mehr als nur eine Würdigung, denn alle Kompositionen stammen von Mahanthappa, der von Charlie Parker maßgeblich beeinflusst wurde. Dem Musiker ist es ein Anliegen zu beweisen, dass Parkers Musik so revolutionär wie wegweisend war, und dass von Parker inspirierte Musik "so modern klingt, als sei sie heute entstanden". Dabei bleibt Mahanthappa unverwechselbar, seine Melodien bezwingend lyrisch, zugleich energetisch, ständig die Form und den Rhythmus wechselnd. Immer jedoch basieren seine Kompositionen unverkennbar auf Material von Charlie Parker, Melodien bleiben teilweise im Kern intakt, werden aber durch Mahanthappas Transkription zu etwas vollkommen Neuem, Aufregendem: zu erstklassigem zeitgemäßem Jazz.
mit Rudresh Mahanthappa (Saxofon, Komposition), Adam O’Farrill (Trompete), Matt Mitchell (Klavier), Francois Moutin (Bass), Rudy Royston (Schlagzeug)

Im Anschluss findet die 30UP-PARTY statt (ab 21 Uhr). Besucher des Konzerts haben freien Eintritt.

Foto: Rudresh Mahanthappa © by Jimmy Katz

Hier gibt es TICKETS


Facebook Google

Martin Reinl & Carsten Haffke "Pfoten hoch!" (Zusatztermin wegen der ausverkauften Show im Mai)

Die Puppen-Improshow

Freitag, 29. Januar 2016 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 26,30€, zzgl. Gebühren

Genre: Comedy
Veranstalter: Rhein-Konzerte

Was kommt dabei heraus, wenn ein Publikum, zwei Puppenspieler und über 50 Figuren aufeinander treffen? Die Antwort lautet „Pfoten hoch!“, Deutschlands erste Impro-Show mit Puppen. Martin Reinl („Zimmer frei“, „Wiwaldi-Show“) lüftet mit Carsten Haffke das Geheimnis des Fernsehpuppenspiels. Mit „Pfoten hoch!“ erleben Sie eine Show voller Anarchie, Musik und Comedy und gleichzeitig auch deren 'Making of'. Seien Sie live dabei, wenn die Puppenspieler eine Szene vor der Kamera entwickeln und bewundern Sie gleichzeitig das Ergebnis auf zwei großen Flat-Screens. Den Inhalt bestimmen Sie. Alles ist improvisiert. Hier sucht ein halbes Hähnchen nach der besseren Hälfte und Elefanten lassen sich das Fett absaugen.
Wenn die Puppenspieler Martin Reinl und Carsten Haffke loslegen, wird kein Blatt vor den Mund genommen. Diese Show ist nicht jugendfrei, aber lustiger als alles, was Sie bisher gesehen haben. Puppenspiel in einer neuen Dimension.
Als hochkarätige Stargäste mit dabei: „Zimmer frei“-Hund Wiwaldi, Pitbull Purzel und natürlich das alte Zirkuspferd Horst-Pferdinand.

Hier gibt es TICKETS.

Facebook Google

Aktueller Monatsflyer

Newsletter

Die neuesten Bilder

Spenden

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Krefeld
Konto-Nr.: 6080
BLZ: 320 50 000
Spenden an gemeinnützige Organisationen wirken steuermindernd.

Kalender

Die KuFa Veranstaltungen für Euren digitalen Kalender

Ical