Heder

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015]

Die letzen 10 Veranstaltungen

Rock'n'Roll-History-Party - 50 Jahre Rockgeschichte mit DJ Benne

31. Juli 2015 - Musik / Konzert - Einlass: 18:00

The Hooters

"35" - Live 2015

30. Juli 2015 - Musik / Konzert - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00

Nach ihrem Auftauchen in der Musikszene von Philadelphia im Jahr 1980 eroberten die Hooters mit rasanter Geschwindigkeit die Musikwelt. Angeführt vom Keyboarder Rob Hyman und dem Gitarre spielenden Sänger Eric Bazilian veröffentlichten sie ihr erstes Indie-Album 1983. Ein Jahr später unterschrieb die Band beim Major-Label Columbia und veröffentlichte ihr offizielles Debut "Nervous Night" mit Klassikern wie "Day by Day", "And We Danced", "Where Do The Children Go" und natürlich "All You Zombies". Darauf folgte auch gleich die Heiligsprechung durch den Rolling Stone als 'Best New Band Of The Year'. Danach schrieben die Hooters weitere Hits und heimsten Gold und Platin für ihre Alben ein. Roger Waters lud die Amerikaner ein, beim legendären Multimedia-Event "The Wall" (1990) mitzumachen - zusammen mit anderen Stars. Auch als Songwriter feierten die Bandleader Eric Bazilian und Rob Hyman Erfolge - z.B. mit dem Cyndi Lauper Song "Time After Time". Auch das Debut von Joan Osborne war in großen Teilen von Eric und Rob mitgeschrieben worden. Nicht verwunderlich, dass sich die Liste der Künstler, die mit Rob und Eric gearbeitet haben, wie ein Who's Who der Musikgeschichte liest: Taj Mahal, Mick Jagger, Sophie B. Hawkins, Jon Bon Jovi, Willie Nelson, The Band, Carole King, Robbie Williams, Meat Loaf und The Scorpions - um nur ein paar Namen zu nennen. 2001 gaben die Hooters ihre Wiedervereinigung bekannt und touren seitdem intensiv und dauerhaft. <p>Hier gibt es <a href="http://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=hooters" target="_blank">TICKETS</a></p>
Bilder anzeigen

Quiz am Beach

29. Juli 2015 - Sonstiges - Einlass: 18:00

Am KuFa-Quiz können Gruppen mit bis zu sechs Personen teilnehmen. Acht Runden à zehn Fragen stehen auf dem Programm. Millionär kann zwar in der KuFa keiner werden, aber Preise gibt es natürlich trotzdem zu gewinnen. Die haben natürlich etwas mit der KuFa zu tun, so viel sei verraten. Auch die Letztplatzierten werden ausgezeichnet. Bilderrätsel, Personenraten und Schätzaufgaben – der KuFa-Fachausschuss für Quizfragen hat keine Mühe gescheut, um anspruchsvolle, aber keineswegs humorfreie Raterunden auf die Beine zu stellen.

Das Kresch Theater zeigt: "Crisis? What Crisis? Oder welche Krise passt zu mir?"

28. Juli 2015 - Theater - Einlass: 18:00 - Beginn: 19:00

Eurokrise, Identitätskrise, Bankenkrise, Beziehungskrise . . . Jeder von uns ist direkt oder indirekt Teil irgendeiner Krise. Alles und überall ist sie, diese Krise. Aber was hat die Krise mit mir zu tun? Und hat so eine Krise auch einen Sinn? "Crisis? What Crisis?" stellt Fragen, zeigt Analysen, erzählt Geschichten von und über Krisen und wird ein verrückter, informativer, komischer, philosophischer und provokanter Abend voller Krisen. Ausgehend von ausgewählten Texten des Schreibwettbewerbs "Ich krieg die Krise" erarbeitet das Ensemble des KRESCHstadtjugendtheater plus eine zeitkritische Performance. Mit: Dr. Quirin, Herrn M., Frau Sch. und Frau T. Regie: Franz Mestre <p>Hier gibt es <a href="http://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=crisis" target="_blank">TICKETS</a></p>
Bilder anzeigen

"Ab auf die wilde Insel"

Kinder-Ferienprogramm - Anmeldebogen im Veranstaltungsbild

27. Juli 2015 - Sonstiges - Einlass: 10:00

Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren können in den beiden letzten Sommerferienwochen in der Kulturfabrik im Rahmen der Kinder- und Jugendkulturarbeit an einer Ferienaktion teilnehmen. Unter Anleitung einer Kunstpädagogin machen sie sich auf den Weg zu einer fernen, wilden Insel, um hier so manches kulturelle Abenteuer zu erleben. Die Kinder werden täglich von 10 bis 15 Uhr betreut, ein Snack zum Mittagessen (Müsli, Rohkost, Obst) ist inbegriffen, ebenso Getränke für den ganzen Tag. Die Teilnahme ist kostenfrei, da das Ferienprogramm durch die Stadt Krefeld aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaketes gefördert wird. Für den Mittagssnack und die Getränke wird eine Kostenpauschale von 20 Euro erhoben. Der Anmeldebogen ist im Veranstaltungsbild zu finden, einfach draufklicken, speichern und uns ausgefüllt zukommen lassen.

"Klanglandschaft Kafka"

Eine Open-Air-Performance mit Texten von Franz Kafka und Live-Musik

26. Juli 2015 - Theater - Einlass: 18:00 - Beginn: 19:00

Eine LiveLoopLesung mit Musik von Ludwig Kuckartz und Franz Mestre (im Rahmen des KRESCH-Sommertheaters) Ein Sommerabend. Liegestühle unter freiem Himmel. Auf einer kleinen Bühne: KLANGLANDSCHAFT KAFKA eine LiveLoopLesung aus Tonspuren der Erinnerung. Ausgangspunkt dieser Lese-Performance war der intensive Austausch in der Recherchearbeit für "Der Prozess" am KRESCHtheater. Die (nie vollendete) 'Eingabe' Josef K.s an das Gericht erinnerte die beiden Künstler an Kafkas (nie abgeschickten) "Brief an den Vater". Und die Väter kamen ins Grübeln, wie denn wohl ein Brief ihrer Söhne an sie selbst klingen würde. Und was in ihren eigenen an Vorfahren in Griechenland und Spanien stehen müsste . . . <p>Hier gibt es <a href="http://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=kafka" target="_blank">TICKETS</a></p>
Bilder anzeigen

Back to the 80s

Beach ab 20 Uhr geöffnet

25. Juli 2015 - Party - Einlass: 22:00

Beach-Party

Mit wechselnden DJs, lasst euch überraschen!

24. Juli 2015 - Party - Einlass: 18:00

"Kunst gegen Bares"

23. Juli 2015 - Sonstiges - Einlass: 18:00

Das Prinzip der Show "Kunst gegen Bares" ist einfach: Acht Künstler haben jeweils acht Minuten Zeit, ihr Talent auf der Bühne zu beweisen. Erlaubt ist alles, was Spaß macht: Stand-Up-Comedy, Poetry Slam, Gesang, Zauberkunst oder eine Katzendressur. Eine feste Gage bekommen die Künstler nicht, stattdessen entscheidet das Publikum, wie viel ihm ein Auftritt wert ist. Jeder Künstler bekommt kurz vor Ende der Show sein eigenes Sparschwein, das vom Publikum gefüllt wird. Danach wird der Inhalt der Schweine gezählt. Der Künstler mit den höchsten Einnahmen ist der Gewinner der Show und darf sich "Kapitalistenschwein des Monats" nennen.
Bilder anzeigen

Afterwork-Party

22. Juli 2015 - Party - Einlass: 18:00