Heder

Aktuelles Programm - April 2017

Super Helden Dance

von und mit Tom Lehel

Samstag, 01. April 2017 - Einlass: 13:00 - Beginn: 14:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 15,00€ - Ab 5 Jahren

Genre: Kindertheater
Bestuhlung: vollbestuhlt

Spiderman? Superman? Batman? Schön und gut, aber jetzt kommt Tom!

Toms Show ist eine Mischung aus lustigen Mitmach-Geschichten, bunter Animation und interaktiver, mitreißender Musik. Kinder, Eltern, Großeltern, Lehrer und Erzieher werden in das Programm eingebunden, können und sollen aktiv mitmachen. Tanzen, Lachen und Spaß haben sind hier keine ungewollte Pflichtübung, sondern ein direkter Reflex auf die gute Laune, die von der Bühne in den Zuschauerraum hinüber schwappt.

Als Superheld vom Planeten Zyron reist Tom Lehel, Alias Captain T, auf die Erde um sich einer Superheldenprüfung zu unterziehen. Nur so kann er seine Superkräfte erhalten. Mit seinen beiden Dance-Schwestern interagiert er mit den Menschen auf Superheldenart. Er macht Halt am Nordpol, am Karibikstrand, in Asien und landet sogar in einer Disco voller tanzender Kinder. Mit viel Humor und einer Energie, die nur ein Superheld haben kann, bringt Captain T das Publikum zum beben – und garantiert nicht nur die Kleinen Besucher. Am Ende seiner Reise steht eines Fest: Bereits kleinste nette Taten können einen zum Superhelden machen!

Superheld Tom Lehel bringt die Kinderdisco zum Grooven!
Das muskulöse Covermotiv wurde von Illustrator Jan Birck (Die Wilden Kerle) gestaltet; produziert und mitkomponiert wurde das Album von Hermann Niesig (Michael Wendler, Mickie Krause), der für fette Grooves und angesagte Hit-Sounds sorgte. Die musikalische Bandbreite reicht von Partytechno und Disco-Funk über karibische und afrikanische Rhythmen, relaxten Reggae und heißen Mambo bis zu coolen Rapbeats und Polka.

Ultrahammerhyperschlaf? Nix da, hier wird gefeiert und getanzt!

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Back to the 80s

Samstag, 01. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 7,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 7,00€ - Ab 18 Jahren

Genre: Party
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Hier gibt es ab dem 20.03.TICKETS

Facebook Google

Horst Schroth "Null Fehler - Lehrer Laux. Das Comeback!"

Sonntag, 02. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 20,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 22,00€ - Kabarett Kombiticket 18,00€

Genre: Kabarett
Bestuhlung: vollbestuhlt

1994 erschien er zum ersten Mal auf der Bühne, Deutschlands Pädagoge Nr. 1, bedauert und bejubelt: Horst Schroths Lehrer Olaf Laux , mit dem von Publikum und Kritik gefeierten Kult-Programm „Null Fehler“. Exakt nach 20 Jahren ist Lehrer Laux wieder da.

Älter? Ja, klar! Reifer? Nicht so ganz! Aber kurz vor der Pensionierung, nach 40 dornenvollen Dienstjahren, zieht Olaf Laux Bilanz. Das Leben als Lehrer, Ehemann und Mensch hat ihn gnadenlos durchgebeutelt und tiefe Spuren hinterlassen. Was wurde aus seinen Statements wie zum Beispiel „Was soll ich denn sonst machen? Ich hab`doch nichts gelernt, ich war doch mein Leben lang in der Schule!“? Was wurde aus Olaf Laux (Deutsch und Geschichte)?

Horst Schroth macht sich an die Arbeit, um diese Fragen zu klären. Turbulent, mitreißend, gnadenlos authentisch und natürlich – wie immer bei Horst Schroth – garantiert saukomisch!

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Soen

support: Madder Mortem

Montag, 03. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 17,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 21,00€

Genre: Musik / Konzert

Für diejenigen, die die bisherige Karriere von SOEN verfolgt haben, ist das Konzept von Reise und Erforschung nicht neu. Das 2012er Album 'COGNITIVE' schlug einen Weg ein, den man als Heavy Progressive Metal bezeichnen konnte. Auf 'TELLURIAN' von 2014 mit seiner Mischung aus
forschendem Pink Floyd-artigen Spirit und kraftvollen Parts a la Opeth, zeigten SOEN erstmalig ihre eigenen Stärken und Visionen. Ihr dritter Longplayer 'LYKAIA' ist nun eine Reise in erdigere Regionen der Musik und gleichzeitig ihr kraftvollstes und schlüssigstes kreatives Werk bisher.

Mit LYKAIA bleiben SOEN ihrer Faszination für die schattigen und dunkleren Ecken unserer Welt inhaltlich treu. Dabei fokussieren sie explizit die verschiedenen Konzepte, die hinter religiösem, rituellem, glaubensbasiertem Verhalten in Gesellschaften stehen.

"Es gibt eine Menge faszinierender religiöser Ansätze", so Mitbegründer und Sänger Joel Ekelöf. "Sie enthalten sowohl Finsternis als auch Licht und selbstverständlich sind die finsteren faszinierend. Einige von uns sind in katholischen Haushalten aufgewachsen, weshalb wir Religionen nicht fürchten. Aber sie eröffnen einem immer wieder eine interessante Sicht auf das Leben. Wir kommen aus einem der vielleicht atheistischsten Länder der Welt, aus Schweden und etwas, das ich schon immer ziemlich bizarr fand ist, dass man, wenn man sagt, dass man an Gott oder Satan oder irgendeine Form höherer Gewalt glaubt, für ungebildet und dümmlich gehalten wird. Ich fand das immer schräg. Denn angesichts der Inspiration, die diese Glaubenskonzepte nach wie vor erzeugen, muss es da doch etwas zu erforschen geben, oder nicht?"

"Es ging nie um Genres, sondern immer um den Weg den wir sowohl musikalisch als auch persönlich gehen mussten", so Gründer und Schlagzeuger Martin Lopez. "Das, woran wir im Moment arbeiten, ist ein neues Abenteuer, ein neuer Weg, der sich zwar von den vergangenen unterscheidet, aber irgendwie auch auf unseren Erfahrungen der letzten Jahre aufbaut."

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Domian redet... // ausverkauft

Zusatztermin

Dienstag, 04. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 ausverkauft

Genre: Vortrag
Bestuhlung: vollbestuhlt

Am 16. Dezember 2016 geht „Domian“ zum letzten Mal bei 1LIVE und im WDR Fernsehen auf Sendung – und schließt damit ein Kapitel der Fernseh- und Radiogeschichte. 21 Jahre lang waren nachts um 1 Uhr die Telefonleitungen offen für alle. Rund 25.000 Anrufer haben ihre Geschichten mit Jürgen Domian und dem Publikum geteilt. Nachdem er Nacht für Nacht über die Themen geredet hat, die die Menschen bewegen, spricht Domian im kommenden Jahr über alles, was ihn bewegt. Ab dem 16. Januar 2017 geht der WDR-Kult-Talker mit „Domian redet“ auf Tour durch Nordrhein-Westfalen und blickt zurück auf die Sendung, die sein Leben geprägt hat.
Noch einmal geht es um die Anrufe, die ihm und seinem Publikum im Gedächtnis geblieben sind – aber auch darum, was diese Masse an Interviews mit Jürgen Domian gemacht hat. „Was hat er über die Menschen gelernt?“, „Wie hält man 21 Jahre Nachtschicht aus?“ oder „Wie sieht sein Leben ohne den Night-Talk aus?“ – In Gesprächen mit 1LIVE-Moderatorinnen und -Moderatoren lernt das Publikum Jürgen Domian ganz persönlich kennen.

Facebook Google

Domian redet... // ausverkauft

Zusatztermin am 04.04.2017

Mittwoch, 05. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 ausverkauft

Genre: Vortrag
Bestuhlung: vollbestuhlt

Am 16. Dezember 2016 geht „Domian“ zum letzten Mal bei 1LIVE und im WDR Fernsehen auf Sendung – und schließt damit ein Kapitel der Fernseh- und Radiogeschichte. 21 Jahre lang waren nachts um 1 Uhr die Telefonleitungen offen für alle. Rund 25.000 Anrufer haben ihre Geschichten mit Jürgen Domian und dem Publikum geteilt. Nachdem er Nacht für Nacht über die Themen geredet hat, die die Menschen bewegen, spricht Domian im kommenden Jahr über alles, was ihn bewegt. Ab dem 16. Januar 2017 geht der WDR-Kult-Talker mit „Domian redet“ auf Tour durch Nordrhein-Westfalen und blickt zurück auf die Sendung, die sein Leben geprägt hat.
Noch einmal geht es um die Anrufe, die ihm und seinem Publikum im Gedächtnis geblieben sind – aber auch darum, was diese Masse an Interviews mit Jürgen Domian gemacht hat. „Was hat er über die Menschen gelernt?“, „Wie hält man 21 Jahre Nachtschicht aus?“ oder „Wie sieht sein Leben ohne den Night-Talk aus?“ – In Gesprächen mit 1LIVE-Moderatorinnen und -Moderatoren lernt das Publikum Jürgen Domian ganz persönlich kennen. Der Vorverkauf für „Domian redet“ beginnt am heutigen Dienstag, 13. September 2016.

Facebook Google

Grenzgang: Christoph Rahage "The longest way - 6464 Kilometer zu Fuß durch China"

https://www.grenzgang.de/programm/the-longest-way-4646-kilometer-zu-fuss-durch-china/

Freitag, 07. April 2017 - Einlass: 18:00 - Beginn: 19:00 - Vorverkauf 15,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Live-Reportage
Bestuhlung: vollbestuhlt

Mit 30 Kilo Ausrüstung und einem Traum im Gepäck, tritt Christoph Rehage am Morgen seines 26. Geburtstags vor seine Wohnungstür in Beijing. Der Filmstudent bricht auf zu einer Reise, die ihn zu Fuß durch ganz Asien und Europa bis ins heimatliche Bad Nenndorf führen soll. Sein Weg ist gesäumt von »Weltwundern« wie der Großen Mauer, der Terrakotta-Armee und der Seidenstraße. Und doch sind es die kleinen Wunder, die seine Reise unvergesslich machen: die Hilfsbereitschaft und Neugierde der Dorfbevölkerung Chinas, die überraschenden Begegnungen mit Mönchen und Wahrsagern, Schulkindern und Rentnern, Beamten und Prostituierten, die Freundschaft zu Lehrer Xie und seine wachsenden Gefühle für die Sichuanesin Juli, die ihn – so die schwebende Verabredung – bei seiner Ankunft in Deutschland erwarten wird …? „The longest way“ dokumentiert die ungewöhnliche Reise eines ungewöhnlichen Mannes und bietet einen einzigartigen Blick auf das China von heute.

Hier gibt es TICKETS

Ermäßigt (gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Erwerbslose, Hartz IV-Empfänger und Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 70%): 11,00 Euro
Kind (ab 7 bis einschließlich 12 Jahren/ bis einschließlich 6 Jahre ist der Eintritt frei): 5 Euro
Mitgliederrabatt (gilt für DAV ) 13,00 Euro

Tickets gibt es auch an der Tickethotline unter 0221 71991515 und hier: ° Ticket Sachs Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld ° Sack & Pack, Alte Linner Straße 79, 47799 Krefeld ° Kulturfabrik Krefeld, Dießemer Straße 13, 47805 Krefeld ° Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76, 47799 Krefeld ° Ticket Sachs Hansa, Am Hauptbahnhof 6, 47798 Krefeld ° ADAC Reisebüro, Dießemer Bruch 76, 47805 Krefeld

Facebook Google

90s Reloaded - Krefelds große Neunziger-Party

Samstag, 08. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 7,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 7,00€ - Ab 18 Jahren

Genre: Party
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

2 Areas mit 90er-Musik, die Dir bekannt sein sollte: In der großen Halle erwarten Dich Hits von den Backstreet Boys, Haddaway oder Aquas "Barbie Girl". Im Club geht es kerniger zu: Rock und Alternative mit Crossover-Einflüssen von Rage Against The Machine über Nirvana zu Green Day uvm.

Hier gibt es ab dem 27.03. TICKETS

Facebook Google

I LOVE STAND UP - Open Mic

Die Stand Up Comedy Tryout-Show

Dienstag, 11. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Kein Vorverkauf - Abendkasse 5,00€

Genre: Comedy
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.
Bestuhlung: vollbestuhlt

Der Zuschauermagnet von Krefeld! Zehn bis zwölf Stand-up-Comedians, jeder sieben Minuten, dazu ein Moderator. Stars und Newcomer der rheinischen Stand-up-Comedyszene teilen sich beim I LOVE STAND UP - Open Mic zwei Stunden lang das Mikro und testen neue Gags. Das Set-up ist pur: ein Mikro, ein Hocker, ein Stativ. Die Performance auch: keine Puppen, keine Instrumente, keine Verkleidungen. Was zählt ist das reine Wort, für die Stand-Upper wie auch den Moderator und Organisator Heino Trusheim.

www.ilovestandup.de

VIDEO

Facebook Google

Maxi Gstettenbauer "Maxipedia"

Donnerstag, 13. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 19,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Comedy
Veranstalter: Rhein-Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Der Nerdprinz der deutschen Stand-up-Szene kehrt zurück. Diesmal widmet sich der überzeugte Stubenhocker dem analogen Leben jenseits der Matrix. Im Laufe seines neuen Programms "Maxipedia" traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googelt, aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat? "Maxipedia" ist der digitale Knigge für Jedermann und beantwortet die wichtigsten Fragen von heute. Was ist ein Hipster und wie ignoriert man ihn? Weiß zumindest die NSA, wann Mama Geburtstag hat? Unzählige Zuschauer sind begeistert und sagen zu Recht: "Gefällt mir!"
Maxi Gstettenbauer hat seinen Posten als 'junger Wilder' beim Gaming-Sender GIGA über drei Jahre erfolgreich verteidigt. Seine Auftritte bei den TV-Sendungen "NightWash" (EinsFestival), "RTL2 Fun Club", "Die Oliver Pocher Show" (SAT1), dem "WDR Fun(k)haus", sowie dem dem "NDR Comedy Contest" sind legendär. In zwei Jahren spielte Maxi über 200 Auftritte in ganz Deutschland, dazu, als erster und einziger Deutscher, beim "Comedy Day" in San Francisco (zusammen mit Robin Williams). Seit 2011 ist er regelmäßig mit „Nightwash“ auf Tour. Bereits ein Jahr später war er fester Bestandteil der WDR 1Live Hörsaal Comedy Tour. Mit seinem Solo "Nerdisch by Nature" gelang ihm 2013 der große Durchbruch. Er spielte im Rahmen des Köln Comedy Festivals und der 1Live Comedynacht XXL in der Lanxess Arena.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Ein Fest im Osternest

Samstag, 15. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 8,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 8,00€ - Ab 18 Jahren

Kufa_logo
Genre: Party
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Facebook Google

Fog Joggers - 10th anniversary

Sonntag, 16. April 2017 - Einlass: 20:00 - Beginn: 21:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Zweitausendsiebzehn wird diese Band 10 Jahre alt.

Wie jedes Jahr an Ostern, möchten wir mit euch unser Heimspiel feiern. Dieses Jahr umso mehr:

wir feiern Geburtstags-Heimspiel!

Es wird Songs und Gäste geben, die uns schon seit zehn Jahren begleiten. Und es wird ein Publikum geben, das uns schon seit zehn Jahren begleitet. Besser kann man seinen 10. Geburtstag nicht feiern.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

LEGEND "Fearless"

support: Kælan Mikla

Donnerstag, 20. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 18,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 23,00€

Genre: Musik / Konzert

Seit der EM 2016 wissen wir ja, dass Island extrem leidenschaftlich Fußball spielen kann. Aber das Land hat auch extrem gute Musiker zu bieten, die Ihre gesamte Passion in Ihre Songs legen und mit Inbrunst performen. Und dazu gehört mit Ausrufezeichen die Band „LEGEND“ mit Ihrem Intense-Electronic-Rock-Style!
Die Band wurde 2011 von Krummi Björgvinsson und Halldor Björnsson gegründet und spielten bereits auf Festivals wie dem E-Tropolis in Oberhausen und dem WGT in Leipzig.
Noch gelten die Isländer als Geheimtipp!
Auf ihrer "Fearless - Tour" haben sie außerdem ihr neues Album Midnight Champion mit dabei!
__________________________________________________

Der Support Kælan Mikla ist eine junge, isländische Damen-Punkband die letztes Jahr ihr gleichnamiges Debüt-Album veröffentlicht haben. Dieses Jahr sind sie bereits auf Europa-Tour und bringen außerdem brandneue Lieder mit. Wir haben quasi die Nachbarinnen von Legend - die ebenfalls direkt aus Reykjavík kommen - eingeladen um den isländischen Abend zu vervorständigen.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

iDance und iRock

Samstag, 22. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 7,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 7,00€

Genre: Party

iDance and iRock! Die Party auf 2 Areas. Große Halle: Aktuelle Dancehits, House, RnB und Co. Im Club lassen wir es kräftig rocken - all you can rock!

Hier gibt es ab dem 13.02. TICKETS

Facebook Google

Sweet "The Last Encore" - Tour 2017

Support: Heaven in Hell

Sonntag, 23. April 2017 - Einlass: 18:30 - Beginn: 19:30 - Vorverkauf 30,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert

„Ohne The Sweet hätte es Kiss nie gegeben“
GENE SIMMONS

„Mötley Crüe wollten The Sweet sein“
NIKKI SIXX

„The Sweet ist die Band, in der ich gerne gewesen wäre“
JOE ELLIOTT, DEF LEPPARD

Mit weltweit mehr als 55 Millionen verkaufter Alben gelangen SWEET 34 Nummer Eins Kracher rund um den Globus mit zeitlosen Welthits wie „Blockbuster!“, „Hell Raiser“, „The Ballroom Blitz“, „The Six Teens“, „Action“, „Fox On The Run“ und „Love Is Like Oxygen“.

Nach vielen ausverkauften Shows auf ihrer FINALE Tour, kommen Andy Scott, Pete Lincoln, Tony O’Hora und Bruce Bisland für einige Zusatztermine wieder nach Deutschland.

Wie die Band immer betont hat, werden sie nicht einfach die Bühne verlassen, trotzdem aber keine langen Tourneen mehr spielen.
Deshalb freut es uns um so mehr, das auf Grund der großen Nachfrage in 2017, wenn auch nur wenige, „letzte Zugaben“ gespielt werden.

Wer dabei sein möchte, sollte sich die Tickets zeitnah sichern ...

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Pawel Popolski "Der wissen der Wenigste"

Der Popolski Wohnzimmershow

Donnerstag, 27. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 25,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 30,00€

Genre: Musik / Konzert
Bestuhlung: vollbestuhlt

Nachdem Piotrek Popolski vor mehr als 100 Jahren beim Pfarrfest in Pyskowice 22 Gläser Wodka getrunken hatte, ersann er eine kleine Melodie. Dies war die Erfindung der Popolski Musik, welche später als Popmusik bekannt wurde. Obwohl die drei Akkorde dieser genialen Komposition später von erstaunten Fachleuten in 90% aller internationalen Tophits wiedererkannt wurden, blieb ihr Erfinder zeitlebens unbekannt. Pawel Popolski, der älteste Enkel von Opa Piotrek, ist mit Kofferschlagzeug, Piano und vielen Flaschen Wodka vom polnischen Zabrze aufgebrochen um neue, unerhörte Geschichten aus der Welt der Popmusik zu erzählen. So erfährt das staunende Publikum, wie sich Opa Popolski von der Natur inspirieren lies und einen neuen Musikstil erfand, in dem überhaupt nicht gesungen, sondern nur geredet wird: „der Raps-musik“. Er demonstriert außerdem am Schlagzeug, warum die Polka allen anderen Musikgattungen energetisch überlegen ist: „Da geht sofort der Post ab durch der Decke, bei der Jazz falle ich direkt in der Tiefschlafphase!“ Pawel hat die wichtigsten Möbel aus dem Wohnzimmer der Popolskis mitgenommen: Den alten Sessel seines Großvaters, den braunen Couchtisch, die Stehlampe und das Fotoalbum der Familie. Dorota Popolski, vierzehnmalige Miss Zabrze, begleitet ihren Cousin Pawel. Sie singt die schönsten Hits ihres Opas und sucht im Publikum den Mann fürs Leben. Denn zu ihrem großen Leidwesen ist sie immer noch solo!
Doch damit nicht genug:Aus dem Plattenbau in Zabrze wird der jüngste Bruder Janusz Popolski per Skypek live in die Show geschaltet und macht seinem Ruf als „der trubste Tasse von der ganze Familie“ alle Ehre.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Sound And Vision

Samstag, 29. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 8,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 8,00€ - Ab 18 Jahren

Genre: Party
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Die neue Party in der KuFa: Musikphotograph Philip Lethen bittet zum Tanz und Feiern zu Beats und Bildern von: Cure, Palcebo, Fanta 4, Tom Waits, Depeche Mode, Killing Joke, Cardigans, Bauhaus, uvm.
Es gibt nicht nur was auf die Ohren, sondern auch was zum Gucken!

Facebook Google

Tanz in den Mai

Sonntag, 30. April 2017 - Einlass: 22:00 - Vorverkauf 8,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 8,00€ - Ab 18 Jahren

Kufa_logo
Genre: Party
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Facebook Google

Aktueller Monatsflyer

Newsletter

Die neuesten Bilder

Spenden

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Krefeld
Konto-Nr.: 6080
BLZ: 320 50 000
Spenden an gemeinnützige Organisationen wirken steuermindernd.

Kalender

Die KuFa Veranstaltungen für Euren digitalen Kalender

Ical