Logo

Aktuelles Programm - Oktober 2018

The Adicts - And it was so!

1. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren AK 29,00€
3ff68f7c7e1e8e9ad015d58fe587a437 thumb
F7b962c8b5d19ba6ce6126bc1097dccb thumb
Livegigs.de musix Slam

Mit der bis dato vermutlich höchsten Relevanz überhaupt sind die Könige des Punks nun endlich zurück: THE ADICTS präsentieren mit noch immer erstaunlicher Intensität ihr neues Album "And It Was So"! Und neben der Wichtigkeit, eine klare Message in seinen Songs zu präsentieren, war im klassischen Punk Rock eine Sache schon immer besonders wichtig: seinen eigenen Wurzeln treu zu bleiben. Und genau das verfolgen THE ADICTS schon seit Jahrzenten, denn sie haben nie auch nur einen Finger krumm gemacht, etwas an ihrem rauen und unverfälschten Punkrock zu verändern!

Schließlich hatten THE ADICTS bis heute auch Jahrzehnte lang Zeit gehabt, ihr Handwerk zu perfektionieren, denn gegründet haben sie sich bereits im Jahre 1975 in Ipswich, Suffolk, England. 1981 stand dann ihr erstes Album "Songs Of Praise" (Dwed Records) in den Regalen. Bis heute ist ihre Motivation unermüdlich und unendlich und sie sind bekannt dafür, sich der Musik in ihrer reinsten Ursprungsform zu widmen, was in der heutigen Szene leider nur noch selten zu finden ist. Die primäre Zutat zu ihrem Erfolg ist also, natürlich neben der niemals endenden Liebe ihrer diehard-Fans, mit Sicherheit die Kunst, die man ihre Musik nennen darf!

Gerade dieses unersättliche Beharren auf der ganz eigenen persönlichen Note war auch Grund dafür, dass jüngst Nuclear Blast Records auf die Punker aufmerksam wurde. Wenn es um Musik geht, schreiben THE ADICTS, was sie wollen. Sie sind noch nie mit dem Trend gegangen und heute haben sie auch keinen Druck (mehr). Vor einigen Jahren noch konnten sie dem Druck kaum mehr standhalten, weshalb sie keine neuen Songs mehr schreiben wollten. Doch nun ist damit Schluss: Mit einem neuen Plattenvertrag sowie neuem Material, das Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistern wird, steuern THE ADICTS nun direkt auf unsere Welt und all ihre Verrücktheit zu.

Das neue Album ist sehr vielfältig und es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei: ein bisschen Politik hier, andere Geschichten da, etwas Kritik an den Medien. In einer Welt, die von Medieneinfluss und Gehirnwäsche geprägt ist, ist die ADICTS-Botschaft heute mit Sicherheit noch immer genauso wichtig, wie sie es auch schon vor Jahren war - wenn nicht sogar mehr! Tracks wie der Titeltrack "And It Was So" haben eine klassische, unkomplizierte Botschaft à la „Hier sind wir, und wir gehen auch nirgendwo hin - das sind wir, und das ist, was du kriegst!“. 'Talking Shit' ist eine Ode an das Ausgehen, trinken, Scheiße reden und denjenigen ans Bein zu pissen, die ständig und schnell eingeschnappt sind. Doch auch einige dunklere Tracks wie "You'll Be The Death of Me" oder "Picture The Scene", die über Künstler des Surrealismus sprechen, bleiben uns nicht verwehrt.

Auch der Aufnahmeprozess des neuen Albums war eine neue Erfahrung, denn dieses Mal arbeiteten sie komplett ohne vorgefertigte Sounds. So konnten THE ADICTS es schaffen, endlich ein Album so zu produzieren, wie wir sie schon immer wollten – als echte Band. Zum ersten Mal konnten sie festhalten, wie sie WIRKLICH [live] klingen!

Exklusiver Pre-Sale auf eventim.de ab 28.02.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Martin Schopps - Tafeldienst

2. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 20,00€ zzgl. Gebühren
C711f6bcb8d65a44e629ecbdf64106f5 thumb
Veranstalter: Heesen Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

„Setzen sechs!“ Wenn Martin Schopps das Klassenbuch öffnet und den „Tafeldienst“ einteilt, bleibt kein Auge trocken. Ob Merksatz, Dreisatz oder Satzbau, als Lehrer für Deutsch und Sport und Vater zweier schulpflichtiger Kinder, weiß Lehrer Schopps wovon er spricht. Nämlich von dem ganz normalen Wahnsinn an Deutschlands Lehranstalten – im Klassenraum, Lehrerzimmer und auf dem Pausenhof. Erziehungs-
berechtigte in geistiger Quarantäne beim Elternsprechtag, Schüler mit Lernallergie oder weichgespülte Kollegen im pädagogischen Kuschelmodus. Pointenreich, mit ungeheurem Sprachwitz und immer auf den Punkt – so ist der „Tafeldienst“ mit Martin Schopps. Schwamm drüber war gestern!
Seine komödiantischen Sporen verdiente sich Martin Schopps auf den Bühnen des Rheinischen Frohsinns – eine Herausforderung. Vor 15 Jahren begann alles beim Kölner Karneval, dem er immer noch treu ist. Dort zählt der 42-Jährige mit seinem bissigen Humor längst zur Champions League der Rednergilde. Nach etlichen Kurzauftritten in Gürzenich, Sartory und LanxessArena, präsentiert der Vollblutentertainer jetzt seine Erlebnisse in seinem ersten Soloprogramm. Mit souveräner Leichtigkeit, hoher Gagfrequenz und Pointenvielfalt überzeugte Schopps „Tafeldienst“ schon auf dem Köln-Comedy-Festival.
Die Zuschauer können sich auf eine One-Man-Live-Show mit grammatikalischen Tiefschlägen, überraschendem Halbwissen und hoher Zwerchfellbelastung freuen. Kurz: Intelligente Comedy mit hohem Tiefgang.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Dave Davis "Blacko Mio!"

4. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 23,00€ zzgl. Gebühren
45fbfa907b0a3a9780fc256dab421850 thumb
Veranstalter: Rhein-Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Als Dave Davis 1973 in Köln geboren wurde, dachten wohl noch nicht mal seine aus Uganda stammenden Eltern, dass er mit seiner 360-Grad-Schokoladenseite die Menschen in Deutschland zum Lachen bringen wird. Nach dreijähriger Tätigkeit als Versicherungskaufmann im Innendienst absolviert er ein Bachelor-Studium (Bachelor in Recording Arts). Seither ist er auch als selbständiger Komponist und Produzent tätig und schrieb unter anderem Songs für die Boyband Part Six, Enie van de Meiklokjes, Klingeltöne für Jamba und produzierte Hörbücher. Inspiriert von einer selbsterstellten Liste mit zehn verrückten Dingen, die Davis in seinem Leben erledigt sehen will, meldet er sich bei einer Offenen Bühne an, um das ihm stets nachgesagte komödiantische Talent auf die Probe zu stellen. Schnell folgen weitere Bühnenauftritte und dann auch die ersten TV-Auftritte bei „NightWash“, „TV Total“ und „Cindy und die jungen Wilden“. 2009 wird er dann für die Rolle des Motombo Umbokko zweifach mit dem im deutschsprachigen Raum renommierten Prix Pantheon in den Kategorien "Beklatscht & Ausgebuht“ (Publikumspreis) und „Klotzen & Glotzen“ (TVPublikumspreis) ausgezeichnet. Außerdem erhält er 2009 den Publikumspreis bei Tegtmeiers Erben. 2010 wird ihm der „Goldene Arsch mit Ohren“ im Rahmen des internationalen Kleinkunstfestivals in Koblenz überreicht. Kurz danach gewinnt er den „Deutschen Comedypreis“ in der Kategorie „Bester Newcomer 2010“.
2011 war Dave nicht nur in der Neuauflage der „Wochenshow“ als festes Ensemblemitglied auf Sat.1 zu sehen, sondern auch im Kino: In der Verfilmung von Tommy Jauds „Resturlaub“ spielte er den Pfarrer Bouba. Die DVD zum Film erschien im Dezember 2011 im Handel. In 2015 konnte Dave in der ARD Verfilmung „Ein Mord mit Aussicht“ erneut sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellen, hier spielte er den Polizisten Philipp Schröder.
Von 2010 bis Juni 2012 tourt Davis mit seinem ersten Soloprogramm „SPASS UM DIE ECKE“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Als „Motombo Umbokko“ begeistert er sein Publikum mit schwarzem Humor und farbig-frohem Wortwitz. Im Oktober 2012 wird dann Premiere mit dem zweiten Programm „LIVE & IN FARBE“ gefeiert. Im Herbst 2014 starten die Previews zu Dave Davis´ drittem Solo-Programm „Afrodisiaka“ welches am 18.10.14 Premiere im Köln Comedy Festival feiert. Im Unterschied zu den vorigen Programmen steht er nun als der Rheinländer Dave Davis auf der Bühne und wagt hiermit einen Neustart in der Kabarettszene. Seit dem Jahr 2014
tritt Davis fernab seiner Bühnenfigur Motombo Umbokko ohne Haube, Kittel und gespielten Akzent auf. Als solcher wird er im März 2015 mit dem Kabarettpreis Stuttgarter Besen (Goldener Besen)des Stuttgarter Renitenztheaters ausgezeichnet. Sein aktuelles Live-Programm „BLACKO MIO!“ hat am 29.10.16 Premiere im diesjährigen Köln Comedy Festival.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Kai-Magnus Sting - Sonst noch was?!

7. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 21,00€ zzgl. Gebühren AK 23,00€ - Kabarett Kombiticket 19,00€
D332cde5f98d854aad78184055b70b16 thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

Von den komischen Dingen und anderen großen Kleinigkeiten … Auch in seinem neuesten Programm macht Kai-Magnus Sting seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: die Welt versteht Herrn Sting auch nicht mehr. Sonst noch was? Immer auf die Lachmuskeln seines Publikums zielend verzweifelt er meisterlich an den komischen Dingen, den großen Kleinigkeiten und anderen Stückskes seines absurden Alltags. Kabarett vom Allerfeinsten!

Hier gibt es KOMBI-TICKETS

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

I LOVE STAND UP - Open Mic

Die Stand Up Comedy Tryout-Show

9. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 5,00€ zzgl. Gebühren AK 5,00€
36d296a71ffb0352c1f29d2f9cb8266e thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

Der Zuschauermagnet von Krefeld! Zehn bis zwölf Stand-up-Comedians, jeder sieben Minuten, dazu ein Moderator. Stars und Newcomer der rheinischen Stand-up-Comedyszene teilen sich beim I LOVE STAND UP - Open Mic zwei Stunden lang das Mikro und testen neue Gags. Das Set-up ist pur: ein Mikro, ein Hocker, ein Stativ. Die Performance auch: keine Puppen, keine Instrumente, keine Verkleidungen. Was zählt ist das reine Wort, für die Stand-Upper wie auch den Moderator und Organisator Heino Trusheim.

www.ilovestandup.de

VIDEO

Willi & Ernst - Gefährliches Halbwissen

10. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 18,50€ zzgl. Gebühren
Eae6c8adaac120c2ffec1f7f5bb58c9d thumb
Veranstalter: Heesen Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

2017 feierten Willi & Ernst ihr Zehnjähriges und präsentieren mit „Gefährliches Halbwissen“ ihr nunmehr viertes abendfüllendes Programm. In diesem zeigen sie ihr ungeahntes Wissensspektrum und präsentieren die gespeicherten Daten mit der Sicherheit eines Hochschulprofessors. So gehen sie unter anderem der Frage nach, ob man Snickers wirklich gerecht teilen kann oder ob sich eine Matheaufgabe ändert wenn statt Snickers Milkyway zum Einsatz kommt. All dies tun sie natürlich nur aus einem Grund: Frauen für sich zu begeistern und damit ihr unsägliches Singledasein zu beenden.
Wie in all den Jahren ist das neue Programm eine rasante Mischung aus Comedy, Improvisation, Theater und Clownerie. Mit Witzen, Sketchen und Musik bewaffnet ziehen „Willi & Ernst“ los, ihr Publikum zu begeistern und die Frauenherzen mit ihrem charmanten Dialekt und ihrer geballten rheinischen Fröhlichkeit zu erobern.
Also kommen Sie vorbei, und lernen Sie von so viel geballter Lebenserfahrung.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

NightWash Live Tour 2018

11. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 21,00€ zzgl. Gebühren
D311e0a6d0fe86f8ce2f6d7228dfce96 thumb
Veranstalter: Rhein Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was als Geheimtipp in einem Kölner Waschsalon begann, begeistert immer mehr Menschen - sogar in Krefeld. "NightWash" kommt zurück - Wer auftreten und moderieren wird, steht noch nicht fest. Sicher ist dagegen, dass die wohl beste Mixshow Deutschlands Stand-Up-Comedy präsentieren wird, wie sie wirklich ist: vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Marius Jung - Yeah, Yeah, Yeah! - Die 60er Tribute-Show // VERSCHOBEN!

Verschoben auf den 12.10.2018

12. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 18,50€ zzgl. Gebühren AK 22,00€
Ce1bd28d42e426a58125a1cd216e3f9e thumb
De8b6cd5e50de5b0b193cf7b5134a793 thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

Die 60er Jahre in Deutschland: In der Gesellschaft brodelt es. Prüderie versus sexuelle Revolution. Schlager versus Beatmusik. Dicke Nebelschwaden aus Nikotin ziehen durch Deutschlands Wohnzimmer, während sich die Familien generationsübergreifend vor den ersten Fernsehern versammeln.


Marius Jung taucht ein in diese Zeit, als die perfekte Bügelfalte ohne Vorwarnung auf den Sommer der Liebe traf. In den wilden 60ern gab es in Deutschland zwar schon Pop-, Rock- und Soul-Musik, doch Englisch sprach so gut wie niemand. Und so dichtete man tapfer und kreativ Hits aus Übersee zu „duften" Liedern um. So wurde aus dem Soulklassiker "When A Man Loves A Woman" kurzerhand "Wenn es Nacht wird in Harlem". Und "Paranoid" von Black Sabbath hieß auf einmal "Hund von Baskerville".
Lieder und Geschichten aus einem noch jungen Deutschland, von den Beatles über Cindy und Bert zu Otis Redding. Marius Jung öffnet einen Zeitstrudel und entführt seine Zuschauer auf eine turbulente Zeitreise in die Ära der oft komischen Widersprüche.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

LEA - Fahrtwind Tour 2018

17. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 20,00€ zzgl. Gebühren
81e4322ecd99de01bcbd665350032544 thumb

Mit ordentlich Fahrtwind und neuen Songs im Gepäck geht LEA wieder auf Tour. Im Frühjahr verzauberte sie uns noch mit ihrer Single „Wunderkerzenmenschen“, um dann gemeinsam mit Gestört aber GeiL einen der Sommerhits 2017 zu landen: „Wohin willst Du“ stürmt die Charts und LEA die Festivals.
Als Special Guest tritt LEA mit Gestört aber GeiL unter anderem beim AirBeat One, Helene Beach und SonneMondSterne Festival auf.
Dass LEA eine außergewöhnliche Songwriterin ist, zeichnet sich schon ab als sie fünfzehnjährig erste Videos auf YouTube veröffentlicht. Zaghaft in der Selbstdarstellung, dabei bestechend selbstverständlich. 2016, dann mit Anfang 20, begeistert die Kasslerin die Fachpresse mit ihrem Debütalbum "Vakuum". Live schlägt LEA laute, leise, fröhliche und melancholische Töne an und lässt uns ihren und unseren Fahrtwind spüren.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Faisal Kawusi - Glaub nicht alles, was du denkst!

Eine Veranstaltung der KuFa im Seidenweberhaus, Krefeld

18. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
8345cfedf3bc5f4c9b1a6a98b73b9f89 thumb
870e458a86656dc8ee4f1389bad57939 thumb
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.
Bestuhlung: vollbestuhlt

Es ist endlich soweit!!! 1,90m geballte Comedy!!!
Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ die Bühnen der Republik.
Selbstironisch, komisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um die Vorurteile, die das junge Comedy Schwergewicht, jeden Tag umkreisen. „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“ ist eine der Standardfragen, die sich die Menschen stellen. Endlos viele Anekdoten kann Faisal darstellen und
nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Als Zuschauer sieht man nicht nur die Welt durch die Augen eines Afghanen, sondern auch durch die Augen eines kräftigen jungen Mannes.

„Ich bin 1,90 groß und wiege 85 Kilo!“ - das kauft ihm keiner ab.
Ein verrücktes Elternhaus, schizophrene Geschwister und der niemals enden wollende Weg als Singlemann machen dem 24-jährigen Pfundskerl zu schaffen. Faisal ist u.a. Gewinner des Mannheimer Comedy Cups 2014 und Constantin Preisträger 2014. Er ist bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash, TV Total und anderen Comedy TV Shows. Durch seine einzigartige Mimik und seinem dementsprechenden Körpereinsatz, zieht Faisal sein Publikum in den Bann. Der Zuschauer wird sich
wiedererkennen in den Figuren jenes Mannes, der als Afghane immer noch für einen Türken gehalten wird.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

GReeeN - Ach du grüne Neune Tour 2018

25. Oktober 2018 19:00
VVK 20,00€ zzgl. Gebühren AK 25,00€
23ae3ec75e477c0fb4d99accdeea9a6f thumb

Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass der geneigte Leser beim ersten Anblick des Namens GReeeN die Augen verdreht und „Noch ein Berliner Kiffer“ in die Welt stoßseufzt.

Aber das wäre falsch.

Falsch, was den Hintergrund und die Herkunft von GReeeN angeht, falsch, was die Bedeutung des Namens angeht und falsch, weil man konditionierungsbedingten Vorurteilen nicht nachgeben sollte. Check your head.

Für den 27-jährigen Mannheimer Pasquale Denefleh, der sich hinter dem Pseudonym GReeeN verbirgt, stecken viel alteingesessenere Dinge hinter der Namensgebung. Grüne Ampeln zum Beispiel. Oder Dinge im grünen Bereich. Grün ist die Farbe der Hoffnung, in der Lehre der Farbtherapien ist Grün die reine Beruhigung. Grün steht für die Natur - und nein, da geht es immer noch nicht um Ott/Weed/Mary Jane, sondern um Bäume und relativ unrauchbare Wiesen. Hippiedinge, ja, aber eben ohne den klischeehaften Joint. Der wird nicht propagiert und nicht verdammt, er findet hier einfach nicht wirklich statt. GReeeN geht es unter’m Strich um ein viel einfacheres High: Das High des Seins an sich. Die Konzentration auf das Wesentliche in einer wahnsinnig schnellen konsumund
statusorientierten Welt. Das vermittelt er dann auch gekonnt in einer gelungenen Melange aus Reggae, Rap und Pop: Eingängige, freundliche Melodien treffen auf positive Vibes in den Texten.

„Wenn es mir mal nicht so gut ging, dann habe ich positive Musik geschrieben, um mir selber Mut zuzusprechen“ erklärt GReeeN seine Anfänge. „Natürlich habe ich auch schon, wenn ich traurig war, traurige Musik geschrieben - aber danach war ich dann noch trauriger. Lieder zu schreiben, die mir selber Mut machen, wenn es mal nicht so läuft - das hat für mich so krass gewirkt! Und es ist wunderschön, wenn mir Fans schreiben, dass sich diese positiven Energien auch auf sie ausgewirkt haben. Ich schreibe im Grunde für mich, und ich veröffentliche diese Musik, weil ich gemerkt habe, dass sie auch anderen Menschen helfen kann. Die meisten Nachrichten, die ich bekomme, drehen sich genau da drum: Leute bedanken sich dafür, dass ich ihnen eine andere, eine neue Perspektive auf ihr Leben ermöglicht, und ihnen mit meiner Musik quasi die Augen geöffnet habe.“

GReeeN hat begriffen, dass man nicht unbedingt Geldbergen nachjagen muss, um glücklich und zufrieden zu sein. Er hat begriffen, dass die schönsten Dinge nichts kosten und, dass Leben und Liebe größere Güter sind, deren Wert wir nur hin und wieder zu gerne vergessen (darauf fußt auch der Titel des im August 2015 erscheinenden Debütalbums „Vergessenes Königreich“). Er hat begriffen, dass man sich vom Alltagsstress nicht auffressen lassen darf und, dass es viel mehr bringt, wenn man sich in regelmäßigen Abständen auf eine Wiese legt und einfach mal ein bisschen ernsthaft über die Existenz von Flora und Fauna staunt. Er hat begriffen, dass man erwachsen werden darf, so lange man dabei nicht das Kind in sich vergisst. Und wenn er das nicht gerade vorlebt, dann verpackt er all diese Weisheiten in seiner Musik, allerdings völlig ohne erhobenen Zeigefinger,
Besserwisserein oder Gemäkel.

Das kommt an, seine Hörerschaft dankt es ihm schon seit seinen ersten Veröffentlichungen, der „Alles Grün EP“ (Aug. 2013) und „Hippie 2.0“ (Aug. 2014). Die gab es nicht nur über die einschlägigen digitalen Portale käuflich zu erwerben, sondern jeweils auch als Gratisdownload; gekauft wurden sie trotzdem - und das nicht zu knapp. Immerhin erlauben sie es ihm bis heute, in Ruhe seiner Arbeit als Musiker nachzugehen - was die Theorie unterstützt, dass einem, wenn man nur positiv genug an die Dinge heran geht, auch fast nur positive Dinge zuteil werden.

In diesem Sinne: Keep it Hippie. Es macht das Leben viel einfacher.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Der Postillon LIVE

Deutschlandtour mit Anne Rothäuser und Thiess Neubert

28. Oktober 2018 19:00 20:00
VVK 27,90€ zzgl. Gebühren
D58d16c6395e54f0975de84a5abe7ad6 thumb
Veranstalter: Rhein-Konzerte

Facebook down, Internet lahmt, Computer kaputt? Kein Problem! Jetzt auch offline: Nach 172 Jahren kommen die "ehrlichen, unabhängigen und schnellen" Nachrichten des Internetmagazins "Der Postillon" endlich auf die Bühne. Seit Oktober 2017 tourt die Liveshow
quer durch ganz Deutschland (außer Saarbrücken. Niemand will nach Saarbrücken).
Auf die Zuschauer warten die besten und erfolgreichsten Meldungen der Satireseite, die sich mit mehr als 2,5 Millionen Facebook-Fans im Netz großer Beliebtheit erfreut. Laut Postillon-Gründer Stefan Sichermann freue man sich, „nun auch dem internetfernen Publikum das Geld aus der Tasche zu ziehen und dem Ziel der Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen“.
Durch das Programm führen Anne Rothäuser und Thieß Neubert, die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten. Mal spitzfindig, mal plakativ werden dabei Trump, Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter bösen Blick auf Politik und Gesellschaft präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker-Wortspiele und weitere Überraschungen.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Neues aus der KuFa

  • Midriff 28.03.2018 VERSCHOBEN auf den 30.08.2018

    Die Veranstaltung Midriff, 28.03.2018, muss leider verschoben werden. Der Ersatztermin wird der 30.08.2018 werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit…

    weiterlesen Details zur Veranstaltung

  • GRENZGANG (27.04.2018) VERSCHOBEN

    Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier sind in der Vorauswahl des deutschen Filmpreises und wir drücken die Daumen für Berlin, wo die Verleihung an…

    weiterlesen Details zur Veranstaltung

  • Newsletter

    Um immer auf dem Laufenden zu sein kannst Du unseren Newsletter abonnieren.

    zur Newsletteranmeldung

    Die neuesten Bilder