Heder

Aktuelles Programm - April 2018

Tonzonen Records Labelnight 2

Freitag, 13. April 2018 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 15,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 18,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Tonzonen Records Label

TONZONEN RECORDS LABELNACHT 2

Die erste Tonzonen Records Labelnacht zum fünfjährigen Bestehen der Underground Plattenfirma aus Krefeld war ein voller Erfolg. Die Labelbands Knall, Love Machine und The Spacelords haben zum psychedelisch-space-rockigen Flug gebeten und ein sehr gut aufgelegtes Publikum hat sein übriges zur wunderbaren Atmosphäre des Abends beigetragen.

Fast genau ein Jahr später nun die Fortsetzung mit den Tonzonen Labelbands KALAMATA (Stoner Instrumental); GROMBIRA (Oriental Space Rock) und THE SPACELORDS (Space- / Psychedelic Rock).

KALAMATA (Stoner Psych Instrumental Rock)
Seit ihrer Gründung in 2014 kann die Combo um Maik Blümke, Peter Jaun und Olly Opitz auf beachtliche Erfolge weit über Deutschlands Grenzen hinaus zurückblicken. Touren und Festivalauftritte durch Tschechien, Griechenland, Polen, Niederlande sowie Deutschland u.a. mit Acts wie Radio Moscow, Samsara Blues Experiment, Downfall of Gaia, Mother Engine und Ufomammut ließen sie zu einem energetischen Rockmonster reifen.
Ihre Shows sind emotional bewegend, mal verträumt, mal euphorisch und immer mit einer ordentlichen Dosis „Wall of Sound“ versehen, besten aus einer massiven Stoner-Psych-Kante und progressiv angehauchten Soundlandschaften.

GROMBIRA (Oriental Space Rock)
Mit einer orientalisch gewürzten Mischung aus Jazz, World und Psychedelic Space Rock bringen drei Würzburger live ihren hypnotischen Sound unters Volk. Ralph Nebl (Sitar, Saz, Oud, Gesang), Tommi Neubauer (Bass) und Fred Feser-Lampe (Drums) sorgen mit Sahara - Warp - Drive für den nötigen Schub zum Abheben. In ihrem eigenen Sound Universum werden die Live Auftritte zu einem einzigartigen Erlebnis. Der Sound wird immer wieder neu erfunden, improvisiert und jeder einzelne Track ist angetrieben von der Freude an Improvisation und der Lust, Genre-Grenzen zu überschreiten. Chai schlürfen, Papadam, Oliven und geröstete Kartoffeln futtern und dabei auf dem Rücken liegend, begleitet von Oriental Space Rock die Sterne am Nachthimmel betrachten. Grombira ist Handarbeit, ohne Netz und doppelten Boden, dafür mit fliegendem Teppich und jeder Menge Platz für Passagiere.

THE SPACELORDS (Psychedelic Space Rock)
Bereits bei der ersten Labelnacht im März 2017 hat das Trio das Publikum begeistert. The Spacelords zählt schliesslich nicht umsonst zu den besten Spacerock-Bands aus heimischen Lande. Das Trio weiß durch treibenden flächigen Sound, mit wunderbar durchdringenden Gespür für Melodien, zu überzeugen. Die langen Instrumentaltracks grooven sich in die Gehörgänge und laden dabei zum verträumten Flug ins Universum ein. Die Band feiert europaweit Erfolge mit ihren Veröffentlichungen und Konzerten. Das 2016 erschienene Album >Liquid Sun< war bislang das Highlight in der Bandgeschichte. Im September 2017 gibt es das neue Werk um die Ohren und im April 2018 dann wieder auf der Bühne der Kulturfabrik Krefeld.

Die Tonzonen Records Labelnacht wird unterstützt von Eclipsed Rock Magazin, H´Art Musik Vertrieb, Coolibri und Halfspeed Krefeld

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Alain Frei "Mach dich frei!"

Donnerstag, 19. April 2018 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 20,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 24,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Rhein-Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund.
Was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.
Er spricht über das Schwarzweiß Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet.
Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg.
Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile.
Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei.

Alain Frei steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglied der Comedygruppe RebellComedy, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und war schon mehrfach im TV zu Gast.

Facebook Google

Aktueller Monatsflyer

Newsletter

Die neuesten Bilder

Spenden

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Krefeld
Konto-Nr.: 6080
BLZ: 320 50 000
Spenden an gemeinnützige Organisationen wirken steuermindernd.

Kalender

Die KuFa Veranstaltungen für Euren digitalen Kalender

Ical