Logo

Aktuelles Programm - Dezember 2020

Mathias Richling - Mathias Richling # 2020

6. Dezember 2020 19:00 20:00
VVK 24,00€ zzgl. Gebühren AK 28,00€ - Kabarett Kombiticket 22,00€
Ca9f6aae1b305c85bf4d976c98cccdae thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

Mathis Richling wartet nicht auf Silvester; er zieht jetzt schon jetzt die Bilanz eines ereignisreichen und auch an Jubiläen gesegneten Jahres. Hilfreich sind dabei wie immer Politiker nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem bösen Ausland, wo sich Populisten und Diktatoren ins Fäustchen lachen über unsere (hoffentlich) für Menschenrechte und Grundgesetz sensibilisierte Gesellschaft. Mathias Richling malt ein Bild von diesen und jenen, wörtlich und auch parodistisch. Leonardo da Vinci würde vor Neid erblassen. Ach so,
spielt nach seinem Jubiläumsjahr (500. Todestag) auch bei Richling eine Rolle. Lassen Sie sich von Richling erklären, wie der Vitruvianische Mensch im Raster der sozialen Netzwerke gefangen ist. Und mehr…

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Tutty Tran - Augen zu und durch

9. Dezember 2020 19:00 20:00
VVK 19,00€ zzgl. Gebühren AK 24,00€
B4197ffb45d48c97cb6c88c3877158b8 thumb
D22ec2fdc0f9b1ec9cae2a16abc548e3 thumb
Bestuhlung: vollbestuhlt

Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!
Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.
Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.
Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands. Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Maria Clara Groppler - Jungfrau

Support: Jan Oberhausen

10. Dezember 2020 19:00 20:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
Ba978e49936d76e9a83ff1127a8023a1 thumb
Afdef7625608023680ba0978cc84caec thumb
F43ed823a7e2d5d02f9e3746d55593f8 thumb
Veranstalter: a.s.s. concerts & promotion
Bestuhlung: vollbestuhlt

Mit gerade mal 20 Jahren zählt sie heute zu den jüngsten Comedy Neuentdeckungen unserer Gegenwart. Selbstbewusst, aufgeweckt und unerschrocken feuert sie ihre Pointen ab und nimmt sich dabei selbst nicht zu ernst. Mit ihrem ganz eigenen, undefinierbaren Stil sorgt sie für frischen Wind in der Comedy-Landschaft Deutschlands.
Beim NightWash Talentaward 2018 begeisterte Sie das Publikum, zog ins Finale ein und katapultierte sich unter die Top 3 der besten Newcomer.

Tickets kaufen

Nacht der Helden - Winter Edition 2020

18. Dezember 2020 17:00 18:00
VVK 29,00€ zzgl. Gebühren AK 36,00€
9cd487f9c7c21cef8579699fec59a5d4 thumb

NDH – NACHT DER HELDEN
Winter Edition des Indoor-Festivals ist zurück!

Präsentiert von SONIC SEDUCER

Nach einer harten ersten Jahreshälfte, die für uns alle von beispiellosen Bewährungsproben
und teils großem Leid geprägt war, wird nun ein neues Leuchtfeuer der Hoffnung entfacht –
gegen die Entbehrungen dieser Tage, aber auch gegen die Dunkelheit kurz vor der
Wintersonnenwende im kommenden Dezember.

Für Freitag, 18.12.2020, rufen TMS-Event und Audit-Arts Solutions gemeinsam zu jener Kult-Festivalreihe auf, die Liebhaber des deutschsprachigen Rocks härterer Gangart so magisch anzieht wie wohl keine andere: NDH – NACHT DER HELDEN ist zurück!

Und Helden, mitten unter uns, hat dieses verflixte Jahr ja immerhin zahlreich in
unsere Aufmerksamkeit gerückt. Lasst uns also hier und jetzt auf sie hören, während wir uns
wieder ein Stückchen Richtung Normalität bewegen.
Damit wir endlich und in so greifbar naher Zukunft bei hochkarätiger Livemusik auf sie anstoßen und wieder mehr Klang und Gemeinschaft genießen können.

Wie immer hat TMS-Event einen verführerischen Trank aus erlesensten Zutaten für die
NACHT DER HELDEN bereitet: SCHLAGWETTER, SOULBOUND, HARPYIE, MAERZFELD
und EISFABRIK treten diesmal in der KuFa an und präsentieren dabei eine Trotzburg aus
Schaffenskraft und Genrevielfalt, die eine stets kreativ brodelnde Szene auf dem Fundament
der einstigen Neuen Deutschen Härte errichtet hat. Eine anschließende Aftershowparty mit DJane Kali und DJane Linegra beendet diese Nacht dann erst in den Morgenstunden.

Was: NDH - Nacht der Helden
Wo: KuFa Krefeld
Wann: 18.12.2020/Freitags

EISFABRIK

Die drei Eisfabrikanten sind Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Dark Electro und Future Pop, wobei man durchaus auch offen für Ausbrüche in andere Richtungen elektronischer Art ist und dies gekonnt ins eigene Soundgewand integriert. Eingängigkeit und unterkühlte Harmonie stehen bei Eisfabrik besonders im Fokus. Da es sich um ein künstlerisches Gesamtkonzept handelt, spielt auch der visuelle Faktor eine große Rolle, sodass bei Live-Auftritten viele individuelle Effekte und Show-Einlagen zum Tragen kommen. Man spielt dabei mit innovativen Lichteffekten an den Protagonisten selbst, wie aber auch auf der Bühne. Wenn ein etwa 2,30 Meter großer Roboter oder ein Yeti die Bühne stürmen, während die Band ihr Bestes gibt, oder wie eingangs erwähnt, es anfängt zu schneien, gehört das ebenfalls zum aktuellen Programm wie der Bandname, der sich im DMX-Modus über die gesamte Bühne verteilt.

MAERZFELD

Noch konsequenter, direkter und mit ausdrucksstarken, tiefgründigen und selbstreflektierten Texten als Ansage leisten MAERZFELD ihren immer wichtiger werdenden Beitrag zu einer deutschsprachigen Musik, die auf ihrer Reise elegant über die Feldgrenze zwischen ergreifendem Rock und treibendem Industrial Metal mäandert, ohne in Wort und Klang auf dessen genretypische Dystopien zurückzuschauen. Auffällig bei MAERZFELD ist besonders ein wichtiges Element, das heute nicht mehr viele Bands in dieser Form bieten können (oder wollen): das Engagement, die Interaktion der Musiker mit dem Publikum. Bemerkenswert, wie hier unterschiedliche Charaktere auf der Bühne als perfekte Einheit funktionieren. MAERZFELD gehören zu diesen Bands, die man einfach einmal live erlebt haben muss, um zu wissen, worum es geht.

HARPYIE

Stilistisch ist die Musik von HARPYIE tief im Folk-Metal verwurzelt, wobei jedoch jedes einzelne Werk verschiedenen anderen Genres die Hände reicht. So kommen neben der Metal-Basis auch stark orchestrierte Elemente aus Klassik und Folk sowie moderne elektronische Klänge zum Einsatz. Dabei beeindruckt das Quintett um Frontmann Aello nicht nur durch den Kontrast zwischen verspielter Ästhetik und brachialer Gewalt, sondern vor allem durch das Gesamtkunstwerk, durch das sich die Geschichten, die die Lieder erzählen wie ein roter Faden schlängeln. Sowohl auf dem Wacken Open Air als auch auf dem Summerbreeze konnten HARPYIE fett überzeugen und machten ordentlich von sich Reden. Ihr neues Album „AURORA“ schaffte den Einstieg in die offiziellen deutschen Charts und wird als die neue Innovation im deutschsprachigen Folk-Metal und Mittelalter-Rock gefeiert.
Haltet den Blick immer gen Himmel gerichtet, denn die Harpyien setzen zum Steilflug an.

SOULBOUND

Zurückblicken können die sechs Ostwestfalen von SOULBOUND auf fast 10 Jahre unter der Flagge des Alternative Metal, doch ein Irrlicht führte sie nun vom Weg ab, tief hinein in den urbanen, endzeitlichen Industrial-Metal. Unter der Aufsicht und Leitung von Chris Harms (Lord of the Lost) bannen sie diesen aktuell auf ihr neues post-metamorphisches Album. Soulbound wagen einen englischsprachigen Phönixflug durch den Industrial und Gothmetal ohne dabei auf ihre Wurzeln aus dem Nu-Metal und dem Alternative-Metal zu verzichten und bewahren sich trotz aller Härte ihr Markenzeichen: eingängige, melodiöse und sozialkritische Kehrverse.

SCHLAGWETTER

Aus den Tiefen des Ruhrgebiets, gepresst unter tonnenweise Druck und von der Zeit
zermartert, kehren 5 Kumpel ans Licht. „Willst du mich finden, in den Tiefen der Unendlichkeit? Willst du mich finden, am Endpunkt der Vergangenheit?“ - mit Songs wie „Meine Welt zerbricht“ sind SCHLAGWETTER fokussierter denn je.
Seit 2015 deutschlandweit und international unterwegs, veröffentlichte die Band um Kevin
Spiegel und Patrick Heller bereits 2 Alben und steht mit ihrem dritten Album, das auf den
Namen „Bis in den Tod“ hört, seit April 2020, in den Startlöchern.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Lydia Benecke - Teufelswerk oder Hexenjagd? Was steckt hinter scheinbar satanischen Verbrechen?

Ersatztermin für den 17.04.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

20. Dezember 2020 18:00 19:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
946142b8eb62e5b5bf8c110a9e85e17c thumb
Veranstalter: Rheinkonzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Neues aus der KuFa

  • Benefiz für die KuFa: GEREON ROEMER - Europa par Excellence

    Die KuFa muss vom Eis! Benefiz-Veranstaltung mit dem Krefelder Fotografen Gereon Roemer – live!
    GEREON ROEMER – Europa par Excellence: Norwegen, S…

    weiterlesen Details zur Veranstaltung

  • ACHTUNG! Wichtiger Hinweis!

    Wir sind rechtlich verpflichtet euch darauf hinzuweisen, dass bei verändertem Infektionsgeschehen Veranstaltungen auch kurzfristig noch abgesagt / …

    weiterlesen

  • Newsletter

    Um immer auf dem Laufenden zu sein kannst Du unseren Newsletter abonnieren.

    zur Newsletteranmeldung

    Die neuesten Bilder