Heder

Aktuelles Programm - Musik / Konzert

Maybebop "A-cappella-Kult"

Mittwoch, 22. März 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 24,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 29,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Rhein-Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Maybebop – vier Stimmen, die staunen lassen. Oliver Gies, Sebastian Schröder, Jan Bürger und Lukas Teske haben eine ganz persönliche Kunstform entwickelt. Ihre Bühnenshows sind einzigartig, turbulent und vor allem kurzweilig. Mit dem neuen Tourneeprogramm „Das darf man nicht!“ fügt die a capella Kultformation dem nunmehr über dreizehnjährigen Erfolg ein neues Kapitel hinzu. Auch mit ihren neuen Songs lassen sie den Zuschauer vergessen, dass keine Instrumente mitspielen.
Die Profis von Maybebop surfen in allen Stilrichtungen. Von Pop über Rock bis HipHop und Jazz unterlaufen sie notorisch und absichtlich die Hörervorstellungen von A-cappella-Musik. Songs mit Widerhaken im Text, gegen den Strich gebürstet und lustvoll mit kleinen Bosheiten durchsetzt. Mit intelligentem Humor vorgetragene pointierte Kritik an gesellschaftlichen und menschlichen Missständen sind Bestandteil des neuen Programms.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Tonzonen Records Label Night

mit Knall, Love Machine und The Spacelords

Freitag, 24. März 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 15,00€

Tonzonen Records

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Tonzonen Records

Fünf erfolgreiche Jahre Underground Musik wollen gefeiert werden. Seit 2012 ist das Krefelder Label Tonzonen Records im Bereich des Psychedelic, Space-, Stoner- und Krautrock aktiv und hat sich dabei auf die Veröffentlichung von hochwertigen Vinyl spezialisiert.
Tonzonen Records hat sich in der aktiven Szene des so genannten New Way Of Krautrock einen sehr guten Ruf erarbeitet und hervorragende Alben veröffentlicht. Fünf Jahre ist nur ein kleiner Geburtstag, aber auch dieser soll gefeiert werden. Drei erfolgreiche Bands des Labels präsentieren sich am 24.03.17 in der Krefelder Kulturfabrik.

Knall
100% Krautrock. Die Kölner Band Knall zelebriert mit jeder Faser ihres Bestehens den radikalen Gedanken der Improvisationskunst. Bereits 2005 gegründet haben sie schnell ihren eigenen Groove des psychedelischen Krautrocks gefunden. Knall ist unverwechselbar, es ist der Vibe des Moments, dass gemeinsame Fliegen auf einem Klangteppich. Knall spiegelt dabei den Geist der Kult-Kraut-Band CAN wider, allerdings mit ganz eigenem Sound. Jedes Konzert ist eine individuelle Reise durch die krautig rockenden und psychedelischen Soundlandschaften einer bemerkenswerten Band.
Knall haben mit >Knall< und >Alienfunk< zwei Alben bei Tonzonen Records veröffentlicht.

Love Machine
Die fünfköpfige Band aus Düsseldorf / Köln hat einen bemerkenswerten Werdegang hinter sich. Nach dem Debütalbum >A Present To The Galaxy< ist Love Machine nahezu unentwegt auf Tour. Neben erfolgreichen Clubkonzerten hat die Band auch auf etlichen Festivals gespielt. Der musikalische Themenkomplex umfasst West Coast Rock mit Prag-Elementen und Ethnorhythmen. Inspiriert von Künstlern wie Grateful Dead, Amon Düül II, Frank Zappa, Hawkwind, Fels Kuti kreiert Love Machine eine psychoaktive Mischung aus endlos fließenden Rhythmen, theatralischen Gesang und einer Menge Percussion und analogen Synthesizern. Das zweite Album >Circles< ist für die Band ein gewaltiger Entwicklungssprung und hat ausschliesslich sehr gute Rezensionen erhalten. Darüber hinaus wird die Single >Sun Paradox< von verschiedenen Radiostationen gefeatured.
Love Machine haben mit >A Present To The Galaxy< und >Circles< zwei Alben bei Tonzonen Records veröffentlicht.

The Spacelords
Instrumentaler Spacerock aus Reutlingen. Hier ist der Name Programm. Wo einst Hackwind aufhörten setzt der Sound von The Spacelords an. Intensiv, melodisch und frei schwebend durch Raum und Zeit. Losgelöster Spacerock der besten Art zieht den Zuhörer unweigerlich in seinen Bahn und lässt ihn tief versinken in den musikalischen Kosmos des Space-Trios. Nach dem überaus erfolgreichen Album >SynapseLiquid Sun< einen bei Fans und in der Presse begeistert aufgenommenen Nachfolger veröffentlicht. Innerhalb kurzer Zeit war die erste Edition des Albums ausverkauft. The Spacelords spielen regelmäßig europaweit Konzerte und gehören zur Speerspitze des Spacerocks. The Spacelords haben mit >Synapse< und >Liquid Sun< zwei Alben bei Tonzonen Records veröffentlicht.

Die speziell auf die Bands ausgerichtete Psychedelic-Lightshow kommt von Peter Petersen
_____________________________________________________________________
Unterstützt wird die Veranstaltung von Halfspeed Krefeld, Eclipsed Rock Magazin, Underground Äxpärten und
Chenaski

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Sono

support: Code Canary

Freitag, 31. März 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 22,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 26,00€

Genre: Musik / Konzert

Fünfzehn Jahre nach der Erstveröffentlichung von KEEP CONTROL sind auch SONO ein fester Bestandteil der Szene. Die dreiköpfige Band, bestehend aus Lennart A. Salomon, Florian Sikorski und Martin Weiland - ist sich stets treu geblieben. Diese Treue zu sich selbst ist sicherlich das Geheimnis ihres langjährigen Bestehens: offen sein für neue musikalische Trends und dennoch einen unverkennbar eigenen Schreib- und Produktionsstil besitzen.

BACKYARD OPERA ist SONOs fünftes Album (sieben, wenn wir Live- und Remix Releases mitzählen), ihre zweite Veröffentlichung bei Kontor Records, und stellt eine gewisse Distanz zu den bisherigen, sehr club-orientierten Alben dar. Man findet zwar nach wie vor Beats vor, die den Puls zum Rasen bringen (ob nun beim Stakkato-Gewitter SUPERSONIC oder dem Drum’N’Bass-infizierten CUPID), jedoch zeigt BACKYARD OPERA vor allem eines: die starken Songwriting-Fähigkeiten der Band – diesmal mit dem Focus auf dem Piano statt der Gitarre.

Mit BACKYARD OPERA klingen SONO nach 2016, ohne sich von ihrer Anfangszeit zu distanzieren. Ob KEEP CONTROL und BLAME vor 15 Jahren oder SAME, SAME, SAME und FLAMES GET HIGHER heute: Qualität ist zeitlos und das Album Format noch lange nicht tot.

____________

CODE CANARY veröffentlichte ihre erste EP im Jahr 2014 - der Titel: ”Wolves“. Produziert wurde diese vom ehemaligen „The Sisters of Mercy“-Gitarristen und Hamburger Produzenten Andreas Bruhn, welcher von dem musikalischen Können der Band und dessen Live-Performance während des John Lennon Talent Awards beeindruckt war. Die Band, noch unter dem früheren Namen ’Starpost’, gewann den Award- den einzigen mit Yoko Ono’s
offizieller Erlaubnis - und machte sich kurz danach auf eine Europa-Tour für ”Wolves“. Die Live-Performance der Band heimste nicht nur Lob von Bruhn ein, welcher den Sound als „unerwartet... und unfassbar gut“ beschrieb. Auch Guano Apes Frontfrau Sandra Nasic und Wir Sind Heldens Gitarrist & Keyboarder Jean-
Michel Tourette lobten die Bühnenpräsenz und Ästhetik von CODE CANARY.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Soen

support: Madder Mortem

Montag, 03. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 17,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 21,00€

Genre: Musik / Konzert

Für diejenigen, die die bisherige Karriere von SOEN verfolgt haben, ist das Konzept von Reise und Erforschung nicht neu. Das 2012er Album 'COGNITIVE' schlug einen Weg ein, den man als Heavy Progressive Metal bezeichnen konnte. Auf 'TELLURIAN' von 2014 mit seiner Mischung aus
forschendem Pink Floyd-artigen Spirit und kraftvollen Parts a la Opeth, zeigten SOEN erstmalig ihre eigenen Stärken und Visionen. Ihr dritter Longplayer 'LYKAIA' ist nun eine Reise in erdigere Regionen der Musik und gleichzeitig ihr kraftvollstes und schlüssigstes kreatives Werk bisher.

Mit LYKAIA bleiben SOEN ihrer Faszination für die schattigen und dunkleren Ecken unserer Welt inhaltlich treu. Dabei fokussieren sie explizit die verschiedenen Konzepte, die hinter religiösem, rituellem, glaubensbasiertem Verhalten in Gesellschaften stehen.

"Es gibt eine Menge faszinierender religiöser Ansätze", so Mitbegründer und Sänger Joel Ekelöf. "Sie enthalten sowohl Finsternis als auch Licht und selbstverständlich sind die finsteren faszinierend. Einige von uns sind in katholischen Haushalten aufgewachsen, weshalb wir Religionen nicht fürchten. Aber sie eröffnen einem immer wieder eine interessante Sicht auf das Leben. Wir kommen aus einem der vielleicht atheistischsten Länder der Welt, aus Schweden und etwas, das ich schon immer ziemlich bizarr fand ist, dass man, wenn man sagt, dass man an Gott oder Satan oder irgendeine Form höherer Gewalt glaubt, für ungebildet und dümmlich gehalten wird. Ich fand das immer schräg. Denn angesichts der Inspiration, die diese Glaubenskonzepte nach wie vor erzeugen, muss es da doch etwas zu erforschen geben, oder nicht?"

"Es ging nie um Genres, sondern immer um den Weg den wir sowohl musikalisch als auch persönlich gehen mussten", so Gründer und Schlagzeuger Martin Lopez. "Das, woran wir im Moment arbeiten, ist ein neues Abenteuer, ein neuer Weg, der sich zwar von den vergangenen unterscheidet, aber irgendwie auch auf unseren Erfahrungen der letzten Jahre aufbaut."

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Fog Joggers - 10th anniversary

Sonntag, 16. April 2017 - Einlass: 20:00 - Beginn: 21:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Zweitausendsiebzehn wird diese Band 10 Jahre alt.

Wie jedes Jahr an Ostern, möchten wir mit euch unser Heimspiel feiern. Dieses Jahr umso mehr:

wir feiern Geburtstags-Heimspiel!

Es wird Songs und Gäste geben, die uns schon seit zehn Jahren begleiten. Und es wird ein Publikum geben, das uns schon seit zehn Jahren begleitet. Besser kann man seinen 10. Geburtstag nicht feiern.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

LEGEND "Fearless"

support: Kælan Mikla

Donnerstag, 20. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 18,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 23,00€

Genre: Musik / Konzert

Seit der EM 2016 wissen wir ja, dass Island extrem leidenschaftlich Fußball spielen kann. Aber das Land hat auch extrem gute Musiker zu bieten, die Ihre gesamte Passion in Ihre Songs legen und mit Inbrunst performen. Und dazu gehört mit Ausrufezeichen die Band „LEGEND“ mit Ihrem Intense-Electronic-Rock-Style!
Die Band wurde 2011 von Krummi Björgvinsson und Halldor Björnsson gegründet und spielten bereits auf Festivals wie dem E-Tropolis in Oberhausen und dem WGT in Leipzig.
Noch gelten die Isländer als Geheimtipp!
Auf ihrer "Fearless - Tour" haben sie außerdem ihr neues Album Midnight Champion mit dabei!
__________________________________________________

Der Support Kælan Mikla ist eine junge, isländische Damen-Punkband die letztes Jahr ihr gleichnamiges Debüt-Album veröffentlicht haben. Dieses Jahr sind sie bereits auf Europa-Tour und bringen außerdem brandneue Lieder mit. Wir haben quasi die Nachbarinnen von Legend - die ebenfalls direkt aus Reykjavík kommen - eingeladen um den isländischen Abend zu vervorständigen.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Sweet "The Last Encore" - Tour 2017

Support: Heaven in Hell

Sonntag, 23. April 2017 - Einlass: 18:30 - Beginn: 19:30 - Vorverkauf 30,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Pawel Popolski "Der wissen der Wenigste"

Der Popolski Wohnzimmershow

Donnerstag, 27. April 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 25,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 30,00€

Genre: Musik / Konzert
Bestuhlung: vollbestuhlt

Nachdem Piotrek Popolski vor mehr als 100 Jahren beim Pfarrfest in Pyskowice 22 Gläser Wodka getrunken hatte, ersann er eine kleine Melodie. Dies war die Erfindung der Popolski Musik, welche später als Popmusik bekannt wurde. Obwohl die drei Akkorde dieser genialen Komposition später von erstaunten Fachleuten in 90% aller internationalen Tophits wiedererkannt wurden, blieb ihr Erfinder zeitlebens unbekannt. Pawel Popolski, der älteste Enkel von Opa Piotrek, ist mit Kofferschlagzeug, Piano und vielen Flaschen Wodka vom polnischen Zabrze aufgebrochen um neue, unerhörte Geschichten aus der Welt der Popmusik zu erzählen. So erfährt das staunende Publikum, wie sich Opa Popolski von der Natur inspirieren lies und einen neuen Musikstil erfand, in dem überhaupt nicht gesungen, sondern nur geredet wird: „der Raps-musik“. Er demonstriert außerdem am Schlagzeug, warum die Polka allen anderen Musikgattungen energetisch überlegen ist: „Da geht sofort der Post ab durch der Decke, bei der Jazz falle ich direkt in der Tiefschlafphase!“ Pawel hat die wichtigsten Möbel aus dem Wohnzimmer der Popolskis mitgenommen: Den alten Sessel seines Großvaters, den braunen Couchtisch, die Stehlampe und das Fotoalbum der Familie. Dorota Popolski, vierzehnmalige Miss Zabrze, begleitet ihren Cousin Pawel. Sie singt die schönsten Hits ihres Opas und sucht im Publikum den Mann fürs Leben. Denn zu ihrem großen Leidwesen ist sie immer noch solo!
Doch damit nicht genug:Aus dem Plattenbau in Zabrze wird der jüngste Bruder Janusz Popolski per Skypek live in die Show geschaltet und macht seinem Ruf als „der trubste Tasse von der ganze Familie“ alle Ehre.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Joy Denalane "Gleisdreieck Tour"

Dienstag, 02. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 28,00€, zzgl. Gebühren

1live

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Rhein-Konzerte

Sie ist die Ikone des deutschen Soul und HipHop. Keine andere deutsche Sängerin hat dieses Genre so geprägt wie Joy Denalane. Sechs Jahre nach ihrem dritten Top 10 Album meldet sie sich mit der Ankündigung ihres neuen Albums ‚Gleisdreieck’ (VÖ 03.03.2017) und der gleichnamigen Tour im April nächsten Jahres zurück.
Seit Joy Denalane 1999 mit Freundeskreis das Duett ‚Mit dir’ aufnahm, hat sie die deutsche Musiklandschaft maßgeblich beeinflusst. Als Teil der FK Allstars ebnete sie den Weg für deutschsprachigen HipHop. Mit ihrem Debütalbum ‚Mamani’ nahm sie die erste ernstzunehmende Soul-Platte in deutscher Sprache auf. Mit ihrem neuen
Album ‚Gleisdreieck’ macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität – und zeichnet dabei fast beiläufig ein Bild ihrer Heimatstadt Berlin im Hier und Jetzt.
Ihren ersten drei Alben folgten jeweils ausverkaufte Tourneen und Auftritte in den USA, Frankreich, Südafrika, Japan und England. Während der letzten Jahre waren Live-Auftritte von Joy Denalane rar und beschränkten sich auf umjubelte Auftritte mit ihrem Mann Max Herre. Umso mehr dürfen ihre Fans sich jetzt auf eine ausgedehnte Headliner-Tour im April 2017 freuen.

Die Tour von Joy Denalane wird präsentiert von:
Kulturnews
Piranha
Spex
VEVO

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Christian Steiffen

Mittwoch, 03. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 22,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert

Weniger Ferien für den Arbeiter der Liebe: CHRISTIAN STEIFFEN gibt aus erfolgsbedingten Gründen Zusatzshows im Mai 2017!

Angetreten als Arbeiter der Liebe und mit stets gut gehüteten, in ihrer Weisheit kaum zu übertreffenden Geheimnissen in Sachen Liebe und Leben, die er in wohl dosierten Mengen, seiner Anhängerschaft serviert, ist CHRISTIAN STEIFFEN längst nicht mehr das verborgene Bernsteinzimmer der guten Musik, sondern vielmehr der Trophäenraum des Herzens.

Auf seinem neuen Meisterwerk Ferien vom Rock’n Roll begeistert der ewig 29-Jährige mit 11 neuen Hits und asphaltiert sich selbst die Straße zum Pop-Olymp. Generell sei das Album „das Beste, das er seit dem Bestseller „Arbeiter der Liebe“ verfasst hat“. Das sagen nicht nur seine treuen Anhänger, deren Anzahl exponentiell zu steigen scheint, nein, das sagt er auch selbst.

Das passende musikalische Gewand, welches die Worte des Poeten umschmeichelt, ohne dabei zu übertünchen, gibt CHRISTIAN STEIFFEN erneut vertrauensvoll in die Hände des Original Haseland Orchesters, welches von Steiffen besonders live immer wieder zu neuen Höchstleistungen angetrieben wird.

Er ist und bleibt ein Phänomen: Jede Frau will ihn und jeder Mann will ihn auch. Kritikern begegnet er gewohnt souverän, denn er weiß, was er weiß und am Ende muss auch der letzte von ihnen einsehen: Hier komponieren die dicksten Eier der Welt.

Nach einer ausgedehnten Tour im Oktober/November 2015 auf der gleich mehrere Termine restlos ausverkauft waren, freuen wir uns ganz besonders darüber, auch 2016 den roten Teppich wieder auszurollen und die Bretter, die die Welt bedeuten, zu bohnern für CHRISTIAN STEIFFEN, den Messias von nebenan.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Fehlfarben "Monarchie und Alltag"

Freitag, 05. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 26,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 33,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Es gab eine Zeit, da war Düsseldorf für ein paar Jahre das Zentrum der deutschen Popmusik. Hier entstand der deutsche Punk, der die Neue Deutsche Welle nach sich zog. Eine Schlüsselrolle in dieser Zeit des musikalischen Aufbruchs spielte die Band Fehlfarben. Gut 36 Jahre ist das alles her.
Fehlfarben gibt es immer noch. Ihr legendäres Album „Monarchie und Alltag“ (1980), Jahre später von der Musikzeitschrift Rolling Stone als wichtigstes deutschsprachiges Album eingestuft, war zu keinem Zeitpunkt jemals out of print. Jetzt geht die Band erneut auf Tournee. Sie bringt das Zeitgefühl der 80er auf die großen Bühnen und spielt erstmals alle elf Songs von „Monarchie und Alltag“ in einem Konzert.
„Monarchie und Alltag“ – was für ein Titel für eine epochemachende Punk-Platte! Fragt man den Gitarristen Thomas Schwebel, was es mit diesem Namen auf sich hat, folgt eine unerwartete Begründung: Mitglieder der Band hätten damals einen Jahrmarkt besucht. Dort habe es ein Panoptikum gegeben, das damit warb, Köpfe aus „Monarchie und Alltag“ zur Schau zu stellen.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

3A

Tour 2017

Mittwoch, 10. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 15,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 18,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Gebt die Vergleiche mit anderen Bands an der Garderobe ab und sichert euch einen Platz in der ersten Reihe. Wenn das Licht ausgeht kommen Aaron, Adam & Abel: Drei Brüder, eine Band.
Angefangen hat es Weihnachten vor ungefähr 13 Jahren. Der Vater von Aaron, Adam und Abel legt den Jungs statt Socken Musikinstrumente unter den Baum und löst damit schwere Begeisterung aus. Zwei Tage lang wird ordentlich Lärm gemacht – dann ist plötzlich Schuss. Denn um den Brüdern richtig Lust auf die Instrumente zu machen, nimmt er sie ihnen erst mal wieder weg.
Ungewöhnliche Aktion, aber Punktlandung: Im nächsten Jahr darf erst Aaron, der Älteste der Drei, auf die heiß begehrte Musikschule, später dann die anderen beiden – und der Bock ist inzwischen riesengroß. Einer nach dem anderen schnappt sich ein Instrument, und schnell wird ihnen klar, dass sie sich nicht nur zu Hause blind verstehen, sondern auch im Proberaum. Aaron, Adam und Abel gründen eine ganz besondere Band. Eine Band aus Brüdern.
Ein kleiner Auftritt in der Aula vor ein paar Lehrern und Eltern verändert plötzlich das ganze Leben der Jungs aus Kerken am Niederrhein: Der Vater einer Klassenkameradin von Adam erkennt ihr Talent und fragt sie direkt, ob sie in seinem kleinen Studio etwas aufnehmen wollen. Hallo? Logisch!
Später vermittelt er sie an erfahrenere Produzenten weiter, und mit deren Unterstützung entsteht das erste Album „wirsindhier“, das im Januar 2014 erscheint.
Die Bandbreite auf ihrem Debüt ist erstaunlich. Mit einer Lässigkeit, für die erfahrenere Bands ihre Seele verkaufen würden, legen 3A Tracks hin, die so kraftvoll und stilsicher sind, dass man kaum glauben kann, dass da Teenager zu hören sind. Extrem begabte Teenager, die messerscharfe Grooves genauso aus dem Ärmel schütteln, wie halbstarke Rockriffs und gefühlvolle Pop-Songs wie die superintensive erste Single „Sind wir Freunde?“, in der es um eine quälende Ungewissheit geht, die jeder kennt: Ob der Mensch, in den man verliebt ist, mehr empfindet als nur Freundschaft – hier wird klar, um was für außergewöhnliche Jungs es sich handelt. Musiker, die diesen Text so eindringlich singen und eine große Ballade so präsent tragen können, kann man ruhig Künstler
nennen.
Seitdem sind 3 Jahre vergangen. Die Band hat zahlreiche Festivals gespielt, als Opener für Selena Gomez und Tyler Ward und auf ihrer ersten eigenen Tour zahllose Fans begeistert, Features mit Gestört aber Geil und Liont aufgenommen.
Und zwischendurch Abi gemacht. Und neue Songs geschrieben. Die soll es jetzt zu hören geben auf der ersten Tour seit 2014 - sichert euch einen Platz in der ersten Reihe!

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Dead Guitars

mit Special Guest: ÆTNA

Freitag, 12. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 15,00€

Genre: Musik / Konzert

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Völkerball

A Tribute to Rammstein

Freitag, 26. Mai 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:30 - Vorverkauf 20,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Headline Concerts

Bricht der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich auf den Konzertbesucher nieder und erklingt die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball-Frontmanns René Anlauff, ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein-Diskografie. Mit Hilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerballer, perfekt in die Rollen ihrer Vorbilder zu schlüpfen. Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung von Rammstein. Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet. Mitten ins Herz treffen sie das Publikum - irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

ApeCrime "EXIT - Tour 2017"

Dienstag, 30. Mai 2017 - Einlass: 18:30 - Beginn: 19:30 - Vorverkauf 25,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 32,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.

Es ist schwer, als Musiker ernstgenommen zu werden. Stets stellt sich die Frage, ob aus einem
ambitioniertem Hobby, aus dem längst eine Passion geworden ist, nicht vielleicht auch in letzter Konsequenz ein Beruf werden kann. So eine Entscheidung ist stets unbequem und begleitet von der Skepsis der Außenstehenden.
Besonders bekamen das Andre, Cengiz und Jan zu spüren. Als Social Media Sensation ApeCrime gehörten die drei Youtuber mit mehreren Millionen Followern in den letzten Jahren zu den erfolgreichsten des Landes und gewannen renommierte Branchenpreise wie die 1Live Krone.
Schnell saßen sie aber in einer Schublade, in der sie eigentlich so gar nichts zu suchen hatten.
Ein erstes Album in Eigenregie, mehrere kleine Touren, EPs und Singles hat es gebraucht, um sich selbst zu finden. Doch nun ist die Transformation abgeschlossen. Über ein Jahr haben ApeCrime nun schon an ihrem 2017 erscheinenden zweiten Album „EXIT“ gearbeitet, um diesmal vor allem eines zu sein – ehrlich und persönlich.
„Lieber klingen wir etwas experimenteller und kantiger, sind dafür aber wirklich wir selbst, als uns zu verbiegen, nur um im Radio gespielt zu werden. Wenn wir das dann auch so mit unserer Musik schaffen sind wir super glücklich, aber diese Musik machen wir in erster Linie für uns. Das sind wir.", erläutern Andre, Cengiz und Jan.
Der Albumtitel „EXIT" ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen: Es geht tatsächlich darum, den Ausgang zu finden und etwas hinter sich zu lassen, um Raum für Neues zu schaffen.
Die gleichnamige Tour zum Album beginnt am 17. Mai mit komplett neuem Bühnenprogramm. Die aufwendigen Vorbereitungen dazu laufen bereits seit Mitte des Jahres, denn die Messlatte liegt hoch. Man möchte die Besucher an dem Prozess teilhaben lassen, der sich fast so anfühlt, wie ein Neuanfang.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Les Yeux D'La Tête

DIX ANS DE FETE ET DE FOLIE / CRAZY POETIC ANNIVERSAIRE TOUR

Samstag, 17. Juni 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 16,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 21,00€

Genre: Musik / Konzert

"Liberté Chérie" - treffender könnte man den Esprit und die Musik von LES YEUX D'LA TÊTE nicht beschreiben. Das neue Album entstand im November 2015 im legendären Pariser Studio DAVOUT und vermischt gekonnt mitreißende Melodien mit dem berüchtigten Pariser Spott. Französischer Folk, Chanson, Swing, östliche Klänge, Rock... LES YEUX D'LA TÊTE bedienen sich wagemutig verschiedener Genres und kreuzen diese auf brillante Weise mit humorvollen und poetischen Texten.
Die spielfreudige Truppe liefert mit ihrem dritten Studioalbum ein feinfühliges und zugleich energiegeladenes Werk ab, das den Zeitgeist widerspiegelt - ein freigiebiges, kraftvolles, sinnliches und tanzbares Werk, das schier überquellt vor unwiderstehlicher Lebensfreude.
Von "Dancefloor Chansons" bis hin zu bezaubernden Balladen, LES YEUX D'LA TÊTE wissen, wie man das Publikum begeistert. Von Paris bis Berlin, von London bis Budapest, mit mehr als 500 Konzerten in nicht weniger als 10 Ländern im Gepäck, geht die Band aus Montmartre ihren ganz eigenen Weg mit viel Talent und Freigiebigkeit. Es wartet eine lebendige, aufregende Show, schier überbordend vor liberté... chérie...

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Julius Lahai "Wise-Discrete-Expirience-Tour"

Freitag, 15. September 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 12,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 15,00€

Genre: Musik / Konzert

Julius Lahai lebt Musik, Julius Lahai ist Musik.

Aus Soul, Funk und Afro-Music, Rock, Pop und einer Spur Reggae schafft der Westafrikaner seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Seine achtköpfige internationale Band „1st-Family“ setzt seine ausschließlich selbst komponierten Songs live mit Lahai um.
Zweistimmiger Gesang, eine durchdachte Choreografie, anspruchsvolle Soli und vor allem eine unbändige Energie und Spielfreude machen die Konzerte der Band aus.

Es darf getanzt werden – und es wird getanzt werden!


Geboren in Liberia trat Julius Lahai schon als Kind im Fernsehen auf. Als Jugendlicher tourte er mit seiner Band erfolgreich durch acht afrikanische Länder. 1992 folgte der erste Plattenvertrag, ein französischer Talent-Scout entdeckte ihn und ebnete ihm mit einem Vertrag bei der „Crystal Music Agency“ in Paris den Weg nach Europa. Über einen Abstecher auf Sylt kam Lahai nach Köln, wo er heute lebt und arbeitet.


Der Sänger, Gitarrist und Tänzer macht auf seiner „Wise-Discrete-Expirience-Tour“

am 15.09.17 Station Krefeld in der Kulturfabrik.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

The Crüxshadows

The Astromythology Tour 2017

Dienstag, 19. September 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 22,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Headline - Brunner, Nöth & Verseck GbR

Sie stehen für energiegeladene Live-Performances, positive Botschaften und genre-übergreifende, weltweite Fangemeinschaften. The Crüxshadows. Sie sind die erfolgreichste amerikanische Synthpop/New Wave Band in Europa. 2017 kommt die Formation um Mastermind Rogue endlich mit neuem Album zurück. „Astromythology“ wird ein weiterer musikalischer Meilenstein in der 25-jährigen Bandgeschichte sein. Wie es von Rogue (Gesang, Songwriting, Programming, Lyrics), Jen „Pyromantic“ Jawidzik (Keyboards), David Wood (Violine), JoHanna Moresco (Violine), Jessica du Pont (Drums) und Victoria Whitford (Gitarre) nicht anders gewohnt ist, werden sie die neuen Songs auf einer ausgedehnten Tour live performen.
Mit ihrer Single „Helios“, die überall digital erhältlich ist, geben sie schon jetzt einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album „Astromythology“. Den Song live erleben durften die Fans im September auf der Dragon*Con. „Bewegend, großartig, mehr davon“, sind sich die Fans einig und fiebern dem gesamten Werk entgegen.

Hier gibt es TICKETS

Facebook Google

Kasalla - Mer Sin Eins Tour 2017

Dienstag, 17. Oktober 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 20,00€, zzgl. Gebühren

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: prime entertainment GmbH

Seit über 5 Jahren setzen KASALLA in der Kölner Musikszene Maßstäbe und werden schon zu Beginn, im Jahr 2011, als die Durchstarter der Mundartszene Kölns gehandelt. Seit der Gründung steht das musikalische Schaffen der Band Kasalla unter dem Motto „Alles kann, Kölsch muss“ und KASALLA feierten mit ihrem Hit „Pirate“ den großen Durchbruch.
Bislang gilt das vierte Album „Us der Stadt met K“ und dessen Sprung auf Platz 12 der Album-Charts als größter Albumerfolg der Band, doch für den Spätsommer 2017 haben KASALLA bereits ein weiteres Album angekündigt, welches Großes für die sympathischen Rheinländer erwarten lässt.
Bei ihrer kommenden „Mer Sin Eins Tour 2017“ werden die Kölner ihre Konzertreise nicht nur um neue Konzertstädte in Deutschland ergänzen, sondern auch den Sprung über die Alpen für Konzerte in Österreich und der Schweiz wagen. Mit über 150.000 likes auf Facebook (1. Platz unter allen kölschen Mundartbands) und einer Klickrate von teilweise bis zu 4,5 Millionen diverser Musikvideos auf YouTube (Stadt met K, Alles Jode, Immer noch do, Pirate) rücken KASALLA die Kölsche Mundart in ein zeitgemäßes Licht.

Facebook Google

Anja Lerch "Das große Weihnachtssingen"

Mittwoch, 06. Dezember 2017 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 7,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 9,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.
Bestuhlung: vollbestuhlt

Facebook Google

FRONTM3N "An Exclusive Acoustic Night"

Sonntag, 07. Januar 2018 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 35,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 40,00€

Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V.
Bestuhlung: vollbestuhlt

Peter Howarth (The Hollies), Mick Wilson (10cc) und Pete Lincoln (The Sweet) sind: FRONTM3N !
Bereits in den 90igern, vor 21 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete.
Als Lead-Sänger ihrer jetzigen Bands, den Hollies (Peter Howarth), 10cc (Mick Wilson) oder von The Sweet (Pete Lincoln) sind sie immer noch auf der ganzen Welt unterwegs.
Sie arbeiteten bereits mit Künstlern wie Lionel Ritchie, Kylie Minogue, Gary Barlow, Cher, Ellie Goulding oder Tina Turner zusammen und stehen nun nach 21 Jahren wieder gemeinsam für besondere Konzerte auf der Bühne.
Die gemeinsamen Konzerte der Drei sind, nicht nur auf Grund des vollen Terminkalenders, sehr exclusive Abende die sehr selten stattfinden.
FRONTM3N präsentieren Songs die jeder kennt und jeder liebt. Jeder Song mit seiner eigenen Geschichte aus der musikalischen Reise der drei Musiker.

3 Stimmen – 3 Gitarren – sonst nichts.

Ein Hautnah-Erlebnis und Unplugged-Konzert der besonderen Art.
Fans können sich zum Beispiel auf Hits der Hollies (The Air That I Breathe, He Ain’t Heavy, He’s My Brother) , von Sweet (Love is Like Oxygen, Ballroom Blitz), von 10cc (I’m Not In Love, Dreadlock Holiday) aber auch auf Songs von Cliff Richard ( Carrie, Devils Woman), Roy Orbinson ( Pretty Woman) oder auch Sailor (Girls Girls Girls, Glass of Champagne) sowie natürlich auch auf eigene Songs und vieles mehr der
einzelnen Frontm3n freuen ....
Begleiten Sie die drei Ausnahmemusiker auf Ihrer musikalischen Reise bei den exclusiven 12 Shows in Deutschland und der Schweiz.

Hier gibt es TICKETS

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/FrontmenSong2-100.html

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/livemusik/Livemusik-Frontman-100.html

Facebook Google

Alain Frei "Mach dich frei!"

Donnerstag, 19. April 2018 - Einlass: 19:00 - Beginn: 20:00 - Vorverkauf 20,00€, zzgl. Gebühren - Abendkasse 24,00€

Kufa_logo
Genre: Musik / Konzert
Veranstalter: Rhein-Konzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund.
Was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.
Er spricht über das Schwarzweiß Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet.
Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg.
Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile.
Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei.

Alain Frei steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglied der Comedygruppe RebellComedy, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und war schon mehrfach im TV zu Gast.

Facebook Google

Aktueller Monatsflyer

Newsletter

Die neuesten Bilder

Spenden

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Krefeld
Konto-Nr.: 6080
BLZ: 320 50 000
Spenden an gemeinnützige Organisationen wirken steuermindernd.

Kalender

Die KuFa Veranstaltungen für Euren digitalen Kalender

Ical