Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018]
[Januar] [Februar] [März] [April] [Mai] [Juni] [Juli] [August] [September] [Oktober] [November] [Dezember]

Archiv - Dezember 1999

KuFa und AIDS-Hilfe Krefeld proudly present: Aktionskneipe mit der "Queen Party zum Welt-AIDS-Tag 1999"

1. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Zum Gedenken an Freddy Mercury und alle Menschen, die von HIV und AIDS bedroht und betroffen sind. Überraschung des Abends: "Wissen und Gewinnen" bei einem Gewinnspiel zu Liebe, Sex, Action und AIDS sowie eine "Rote-Schleife-Spenden-Aktion". Mitwirkende: Polizei Krefeld, Gesundheitsamt der Stadt Krefeld und die Aktion gegen antischwule Gewalt.

Fun Till Five - die Late-Night-Party

4. Dezember 1999
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Disco mit schubladenübergreifendem Denken und bewusstseinsverändernden DJs. Mit DJs Cäsar & Hermann.

Aktionskneipe mit "Laden"

8. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Jahresabschlussparty der IG Bergbau-Chemie-Energie

10. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Ralph Towner

11. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Der Anfang von Ralph Towner's Lebensgeschichte zeigt das Jazz-Wunderkind, wie es so einige gegeben hat. Piano-Improvisation mit fünf, Auftritte als Trompeter mit Dixie-, Swing- und Polkabands, als er sieben war. Aber dann begeht Towner den Weg des Studenten, der sein Wissen vervollkommnen will, anstatt gleich in New York sein Glück "im Spiel" zu suchen. Klassische Komposition und Gitarre und deren Studien führen ihn bis nach Wien, bevor er endlich in New York landet, um mit den Großen des Jazz zu spielen. Aber immer bleibt er der Klassik treu und viele seiner orchestralen Kompositionen werden von internationalen Orchestern gespielt. Nicht nur deshalb wäre es unrecht, seine Musik "nur" Jazz zu nennen. Und sich selbst auf ein Konzert eben dieses Genres einzustimmen. Ralph Towner ist ein Gitarrist, aber viel mehr ein Musiker. Ein Jazzer, aber noch mehr ein Mensch mit einem ungeheurem Sinn für schöne Dinge. Seine Zuhörer dürfen nicht mehr, keinesfalls aber weniger erwarten.

Fun Till Five - die Late-Night-Party

11. Dezember 1999
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Disco mit schubladenübergreifendem Denken und bewusstseinsverändernden DJs. Mit DJs Silvia & Fabian.

Kabarett-Bühne-Krefeld: Matthias Beltz "Notschlachten - die sieben Weltverbrechen"

12. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Kriminalität als ein unumgehbares Übel anzusehen, mit dem man sich arrangieren kann und vielleicht sogar muß, Verbrechen als eine Alltäglichkeit anzusehen, deren volkswirtschaftlicher Aspekt bisher eher unbeachtet blieb - all das mag schwerer Tobak sein. Bei Beltz scheint es irgendwann plausibel, zumindest aber in höchstem Maße amüsant.

In Extremo

14. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Anfangs gab es die obskure Mischung aus Kettenhemd und Handy, Harfen und Marshall-Amps, genannt Mittelalterrock, nur auf Burghof-Festen. Bald schon aber waren sie als Highlights auf Festivals der Metallerszene zu hören. Und auch zu sehen, denn die Auftritte werden zu einem Spektakel, deren Grenzen zwischen Rock-Show und Gauklermarkt verwischen. Mit Enthusiasmus und Engagement füllen die Prenzelberger Spielleute mehr oder weniger alleine das Genre aus, in der das Interesse für historische Texte und althergebrachte Musik ebenso groß ist wie die Liebe zu außergewöhnlichen Instrumenten, die man auch schon mal selber bauen muss.

Aktionskneipe mit "Braatz & Ton"

15. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Solange es mal einen deutschen Text hat und nach vorne losgeht, hat es gute Chancen, in der Setlist von Braatz & Ton zu stehen. Ob's vom Liedermacher kommt oder den Blues hat, Berührungsängste haben hier keinen Platz.

80er Party

17. Dezember 1999
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Schon mal praktisch drüber nachgedacht, dass demnächst die Zeit für die 90er Parties kommt? Und dass dann das Angebot an 80er Parties schon aus logistischen Gründen drastisch nachlässt? Da kann einem angst und bange werden. Also schnell noch mal gefeiert - in zwei Wochen kann das schon ganz anders aussehen. Davon ab kann ein jeder, dem diese Argumentation einleuchtet, sich eine Jahresfreikarte einhandeln und ähnliche Wohltaten. Wenn er denn die Zuschauerzahlen immer eifrig mitgezählt hat und sich justament als 777.777. Besucher in die Schlange einfädelt. Oder wenn er einfach saumäßiges Glück hat.

Herz beißt Haifisch - Die Coolibri-Single-Party

18. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Bis 23.00 incl. 1 Freisekt.

Aktionskneipe

22. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Ob es an diesem Abend einen künstlerischen Beitrag geben wird, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest - lassen wir uns überraschen.

Herman Brood; Veranstalter: Klemmi's Musik Produktion

23. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Neues Material gibt's. Von uns Herman. Schön so. Aber Herman wär' wahrscheinlich sowieso gekommen. Am Abend vor Weihnachten. Mit Wild Romance. Und dem Drummer Guzz, der ja inzwischen auch schwer auf Scheibe iss. Da auf der Bühne. Weil das so ziemlich jedes Jahr so iss. So um die Zeit. Da kommt der einzig echte Rock'n'Roller von Holland inne KuFa, du dann iss Party und andern Tag iss Bescherung. Auf den iss Verlass wie auf 'n Weihnachtsmann. Auf uns Herman.

Das Jansen Orchester - Die Mitternachtsshow

24. Dezember 1999
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Kapelle Jansen, die im Kern M. WALKING ON THE WATER (nach drei Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne) sind, gibt sich in der heiligsten der Nächte zu so vorgerückter Stunde die Ehre. Auf ganze fünfzehn Musiker bringt es das Orchester. Bläser, Streicher, Harmonium, Elektronix - mit diesem reichlichem Fundus werden sinfonische, schrabbelige, experimentelle Sounds gefunden für Jansen-Songs, ein paar M.WALKING ON THE WATER-Hits, Stücke von GLOSS und eine eigenwillige Streicherabfahrt. Wen der Türsteher nicht zur Christmette reinlässt, mag zur Andacht in die KuFa kommen. Einlaß: 23.00 Uhr

Fun Till. Five - die Late-Night-Party

25. Dezember 1999
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Disco mit schubladenübergreifendem Denken und bewusstseinsverändernden DJs. Mit DJ Alex.

Orkus präsentiert: Merlons / Mila Mar

26. Dezember 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

MILA MAR stellen nicht einfach ihren Krempel auf die Bühne und fangen an. Mitnichten. Die Göttinger Band entwickelt fortwährend neue Livekonzepte und performt ihre bühnentechnisch aufwendigen Konzerte. Mit phantastischer Atmosphäre und der Gabe, Gefühle und Gedanken in musikalische Form zu bringen, berühren MILA MAR einen, wie es Tolkiens "Herr der Ringe" getan haben mag. Auf ähnlich eingehende aber ebenso ähnlich individuelle Weise spüren die MERLONS den Höhen und Tiefen menschlichen Fühlens nach. Mal brachial, mal zerbrechlich. Mit Instrumenten wie Drehleyer, Laute, Rauschpfeife, Bombarde und Schalmeyen neben dem Neuzeit-üblichen erweckt ihr Mystic Crossover live die Magie zum Leben.

Punk-Rock-Festival mit: Zablujena Generacija, Zaspana Grapa, Kravji Drek

28. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Slowenisch/Niederländischer Kulturaustausch - Einziges Konzert in Deutschland!
Wenn die Holländer und die Slowenier untereinander Punkbands austauschen, landen die bei uns. Das hat weniger mit schlechten Wegbeschreibungen zu tun, als mit einer Möglichkeit, die wir uns nicht entgehen lassen wollten. Zablujena Generacija und Zaspana Grapa haben sich in Slowenien schon einen guten Ruf erspielt und schon CDs veröffentlicht oder sind gerade dabei. Mit geradem, druckvollem Punk sollte man aber auch außerhalb der slowenischen Republik auf Gehör stoßen. Kravji Drek gibt es zwar erst seit Februar diesen Jahres, aber deren Country-Punk hat es den Holländern wohl angetan. Und uns dann auch. Jetzt seid ihr dran.

Aktionskneipe

29. Dezember 1999
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Ob es an diesem Abend einen künstlerischen Beitrag geben wird, stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest - lassen wir uns überraschen.

Rotlicht-Party

31. Dezember 1999
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Zack - und das Jahrtausend ist rum. Hand hoch, wer schon seit spätestens Frühling drüber nachgedacht hat, was er/sie Silvester machen soll und bis gerade eben noch immer keine Ahnung hatte. Millenium-Kreuzfahrt auf dem Pazifik, bekokstes Extreme-Skydiving um auf brennenden Boards über der Antarktis mit garantiertem Aufschlag im ewigen Eis um null Uhr? Alles Kinderkram. Vergeßt Long-Range-Piercing ohne Sauerstoffmaske, in die errötete KuFa ist die Parole. Schön wäre ja, wenn das Erröten nicht bei uns alleine läge. Will sagen, wenn ihr euch kleidungstechnisch anpasst, einfärbt, eben - rot tragt. Merci.