Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018]

Archiv - Mai 2000

Aktionskneipe mit der Gruppe Vivid Sun

3. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

DIE Erfolgsgeschichte im Kleinen: Nachdem die Krefelder erst bei Sergeant Peppers einen Mini-Contest in der KuFa gewonnen und beim Krefelder Cocktail geglänzt hatten, spielten sie bald auch schon bei Nina Hagen im Vorprogramm. Die Fast-schon-Hausband zum Nulltarif.

Depeche Mode Party mit den DJ's Tony M., Ken & Fabian & Live act "Distain!"

5. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"Depeche Mode Klone" sollte man distain! nicht nennen, obwohl sie mit denen sicher mehr gemeinsam haben als nur Gareth Jones beim Remixen. "Wegbereiter der neuen deutschen Elektro-Pop-Szene" passt da schon eher. Und als solche spielen sie auf der Party, bis DJ Tony M. "devotee" aus Köln und die hauseigenen DJ's Ken & Fabian auflegen.

Art till Five - Die Late Night Party mit Art Gallery

6. Mai 2000
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

mit den DJs Silvia & Fabian

Aktionskneipe mit der Gruppe Croonkorken

10. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Hausband des "Weissen Bären" in Düsseldorf kann stundenlang Hardrock-Cover spielen, ohne müde zu werden. Könnt Ihr stundenlang Hardrock-Cover hören, ohne müde zu werden?

70er Party

12. Mai 2000
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Björn und Agneta, Benny und na-wie-hiess-denn-noch-die-andere? Wer's besser weiß, der hat sich schon für den Abend qualifiziert. Für solche, die gerne den Tagen ihrer Einschulung nachtrauern und auch jene, die die Schultüte eben erst aus der Hand gelegt haben.

Herz beisst Haifisch - Die Coolibri-Single-Party

13. Mai 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Jetzt ist es wohl rum: Die Alleine-rein-zusammen-raus-Party nun am zweiten Samstag im Monat. Bis 23:00 Uhr inklusive ein Freisekt.

Inchtabokatables

14. Mai 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Einziges Konzert in NRW präsentiert von Westzeit
Hat man so was schon gehört? Als "fetziger Keltenpogo" ist ihre Musik bezeichnet worden und sie selbst als "geigende Derwische". Sie setzten Maßstäbe in Folk-, Punk- und Rockmusik. Die "Inchies" (wie man sie nennen darf, wenn man den ...tabo... nicht rauskriegt) sind dann auch mal probeweise in die Gruftrocker-Ecke gedrängt worden. Zwei Geigen, ein Cello, Bass und Drums - wer nicht unter Klassifizierungsmanie leidet und einfach tanzen möchte - bittesehr.

Aktionskneipe mit der Gruppe Casino

17. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

10 gespannte Seiten auf zwei länglichen Holzbrettern, die Vibration kreisförmiger Tierhäute und bewegende Pop-Momente zum Verlieben bilden die Zutaten für einen Cocktail, der so manche andere Band als Kindergeburtstagskapelle verblassen läßt. Und das in Köln!

Estampie

18. Mai 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wenn studierte Musiker zusammenkommen, besteht oftmals die Gefahr, daß die Musik arg kopflastig wird. Bei dem Anspruch, den Estampie haben, den von modernen Silrichtungen beeinflußten mittelalterlichen Wurzeln, liegt diese Befürchtung nahe. Doch die Gratwanderung gelingt, und weder die Ansprüche der Alte-Musik-Fraktion noch die Direktiven des Pop werden erfüllt. Es bleibt eine Phantasie über jene Schimäre, die man Mittelalter nennt.

7. Krefeld-Nacht mit Orange, Kopfsalat, Spunk, Atomic

19. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Einen Landeplatz zwischen experimentellen Beatles, dichtem Neil Young und zerstrittenen Oasis zufinden, ist nicht immer einfach. Orange, sicher gesteuert von Punk-Diva Monique Maasen, schaffen es mit ihrem Gitarren-Pop mühelos. Salat in den Köpfen, Unfertiges mit Anspruch, sandige Salatblätter zwischen knirschenden Zähnen. Mit Apollo 440 und Massive Attack im Gepäck steuert der tanzbare Rockgitarrensound von Kopfsalat unter elektrischen Beats neue Dimensionen an. Wie sollte wohl Pop-Punk sein? Wenn's da Kriterien gibt, haben Atomixx sie erfüllt. Mit Stil und Überzeugung von 1977 bis 1999 nach übermorgen. Ebenfalls am Start: Spunk.

Terrorgruppe, <a href="http:/www.wohlstandskinder.de">Wohlstandskinder</a>

20. Mai 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wenn schon eine Schublade, dann schreiben wir selbst den Namen drauf, haben sich die Kreuzberger Spaßguerillas von Terrorgruppe gedacht und nennen ihr Machwerk Aggropop. Als ihre vorrangigste Aufgabe betrachten es die eher unpolitischen Punks, das Ansehen der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig zu beschädigen. Zeitgenossen, die das alles nicht so spaßig finden wie sie selbst, haben sie zumindest verrissen, wenn nicht sogar verklagt. Spaßig finden kann man auch die Wohlstandskinder, obwohl das zu Anfang gar nicht so war. Teenie-Punk wurde ihnen vorgeworfen, Ausverkauf gar. Dabei sind das nur die würdigen Nachfolger der Ärzte. Und wem kann man es vorwerfen, wenn Teenies und Punks Arm in Arm feiern?

Art till Five - Die Late Night Party mit Art Gallery

20. Mai 2000
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

mit den DJs Caesar & Hermann

Götz Alsmann

21. Mai 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Der singende Karfunkelstein öffnet wieder sein Schatzkästlein. Und selbst wenn man's sonst nicht so hat mit obskuren Jazzschlagern und deutschsprachigem Jump & Jive, Bossa & Bop, Mambo & Boogie - der Götz, der wird's schon richten.

Aktionskneipe mit Disco

24. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Mit DJ Himmelwasser.

EINS LIVE Festival "Das erste Mal" mit Reimzig, Sportfreunde Stiller, AstraKids, Paula, DNL, Reamonn, Myballoon

26. Mai 2000
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

@@Im Mai ist man entweder frisch verknallt oder man hat gerade sein Debütalbum raus, möchte uns Radiosender EINS LIVE glauben machen. So oder so bringen die eigenartigen Ansichten der Mädels und Jungs vom Quasselstrippenkanal sage und schreibe sieben Bands auf die Bühne der KuFa, also immer nur nicken und nicht widersprechen. Während des Konzertes wird immer wieder live ins Radio geschaltet mit Interviews neben und auf der Bühne, die Bands präsentieren sich mit Info-Ständen, und in der Video-Lounge gibt's einen Querschnitt durch das optische Material der Musiker. Das erste Mal - zieht was über und kommt rein.

Art till Five - Die Late Night Party mit Art Gallery

27. Mai 2000
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

mit den DJs Alex & Thorsten

Hip-Hop-Festival mit SPAX & DJ MIRKO, MB 1000, Deichkind, Nina MC, Digger dance + special guest

27. Mai 2000
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wenn's um deutschen HipHop geht, ist die deutsche Landkarte nicht eben weiß, aber in und um Hamburg ist sie halt ein wenig farbiger als anderswo. Denkanstöße für Nörgler und Nackenstarre für HipHopHeads gibt es von Deichkind und Nina, die bei Deichkind's Debütalbum "Bitte ziehen Sie durch" schon zusammen arbeiteten. "Wenn der Text nicht stimmt, bringt der fetteste Beat nichts" gibt Spax zu bedenken und meint, daß wir bitteschön auf den Text achten, wenn er schon mal auf deutsch ist und wir alles verstehen können, denn ein Rap-Album zu schreiben ist Exhibitionismus im Rhythmus. Sagt Spax. Bei dem Duo Digger sollte es ja ursprünglich Britcore sein, aber außer dem Namen und der "Ruffnes", die sie seit eh und je drängt, ist von damals nichts geblieben. Dafür gibt es jetzt HipHop - digger geht's nich'...

Adam Jan Michnia - "Zeichnungen"

28. Mai 2000
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die Naturverbundenheit des Kohlezeichnens macht dieses Medium zur ersten Wahl des polnischen Künstlers Adam Jan Michnia mit Wahlheimat in Krefeld. Die Zeichenkohle ermöglicht eine schnelle Aufzeichnung der Ideen und Einfälle während des Schaffensprozesses, den man gut und gerne als surrealistisch bezeichnen könnte. Somit beansprucht Michnia auch die Feststellungen des jungen surrealistischen Malers de Chirico für sich, da sie seine künstlerischen Ansätze "ganz zutreffend" beschreiben: "Damit ein Kunstwerk wahrhaft unsterblich ist, muß es ganz die Grenzen des Menschlichen verlassen...Das wirklich tiefgründige Werk muß vom Künstler aus entlegensten Tiefen seines Wesens emporgehoben werden..."
Die Ausstellung geht bis zum 2. Juli

Festival mit Suicide Commando, Velvet Acid Christ, Stromkern

31. Mai 2000
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"Um Leute heutzutage zum Zuhören zu bringen, kann man ihnen nicht einfach auf die Schulter tippen - man muß sie mit einem Vorschlaghammer treffen." Dies Zitat eines Massenmörders mag auch auf die Denkungsart von Velvet Acid Christ zutreffen. Die kompromißlosen Wege der Amerikaner konnten auch schon auf den Alben "Church Of Acid" oder "Calling Of The Dead" verfolgt werden. Nicht nur durch originelle, respektlose Sampleorgien sondern auch durch frische Elemente aus Trip-Hop und Goa-Trance werden die Grenzen des Genre und der Horizont der Zuhörer gesprengt.