Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018]

Archiv - März 2005

Aktionskneipe NIGHTMISSION / CRYPTIC FLOWERS

2. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Heavy-Metal vom Feinsten bieten NIGHTMISSION aus D'dorf: Metalstampfer, tonnenschwere Riffs, Midtempokracher und getragene Balladen beeindrucken durch ihr Tempo und die spielerische Raffinesse. Da wurden schon Vergleiche mit Metallica und Megadeth laut. Von einer anderen Baustelle kommen die CRYPTIC FLOWERS. Die Mülheimer sind 80er-Jahre-Fans, die, aus melancholischem Wave, krachendem Alternative-Rock sowie Reminiszenzen an den Elektro-Pop ein energetisches und eigenwilliges Klangbild generieren".

stadtmagazin & partyfaces präsentieren die juicy playground mit CHRISSI D! (Sage Club/Berlin, Casa Rosso)-GESAMTSIEGER MTV-BATTLE of the Djs-

4. März 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das absolute Ausnahmetalent Chrissi D! ist seit zwei Jahren bundesweit einer der meistgebuchten und beliebtesten House-DJs überhaupt. Seit seinem phänomenalen Sieg beim MTV Award Battle of the Djs im Dezember 2003 geht sein Weg noch steiler nach oben. Er setzte sich bei dem DJ-Contest gegen Legenden wie Phats & Small, Mousse T. und Milk & Sugar durch und besiegte im Finale sogar diebezwang im Finale schließlich die Discoboys. Einmal im Monat ist er im berühmten Berliner Sage Club als Headliner bei seiner Veranstaltung "Housebugs" am Start. Auch als Produzent ist Chrissi  mit seinem eigenen Studio schwer im Geschäft. Seit Juni 2003 ist er bei dem deutschen Erfolgslabel Casa Rosso Rec. unter Vertrag und veredelte sogar die Auskopplung von Eric Morillo's "what do you want" mit genialen Remixen.        

Kabarett-Bühne Krefeld Jürgen Becker & Didi Jünemann: "Frühstückspause!"

5. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Nach über zehn Jahren beim WDR 2 gibt es die "Frühstückspause" jetzt am Abend und hautnah. Becker und Jünemann präsentieren nicht nur das berühmte Aluköfferchen. Die beiden kölschen Kabarettisten blicken auf ihre Lieblingspausen zurück, geben einen Einblick in ihre Arbeit, stellen neue Frühstückspausen vor und solche, die nie über den Sender gingen. Mit vollem Mund, aus vollem Herzen und mitten aus dem Leben. Die schönsten Pausen sind gar nicht lila.

Ab sofort bietet die Kulturfabrik die Eintrittskarten der Kabarettreihe im Einzelverkauf an.
Es gibt noch Restkarten.

Ausstellungseröffnung Sibylle Gröne / Deeter Hastenteufel Ausstellungsdauer: 3.April

6. März 2005
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das verbindende Element der Arbeiten, die die beiden Künstler unter dem Titel ,Tranart" vorstellen, ist die Abstraktion. Die Krefelderin Sibylle Gröne arbeitet prozessorientiert. Sie lässt Eisen korrodieren, das sich eigenständig in Bildträger wie technische Gewebe und industrielle Fehldrucke einschreibt. Die Bildkonzepte der Künstlerin bringen eine übergeordnete Struktur in die Willkür des Naturgeschehens. Gröne sucht auf diese Weise nach einer Balance zwischen der Eigendynamik eines Verfallsprozesses und der künstlerischen Intention. Deeter Hastenteufel verwendet technische Abfallprodukte, die in seinen Skulpturen eine - auch symbolische - Revitalisierung erfahren. Zufall und Spontaneität sind wichtige Komponenten für den Entstehungsprozess der speziell für Krefeld angefertigten Installation des kanadischen Künstlers.
bis 3. April

radioKufa auf den freq. 102,5 und 87,7

7. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

prinz + coolibri präsentieren KLEE supp. Sister Love

10. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Verliebt in Melodien, so könnte man die Popmusik der Kölner Band KLEE zusammen fassen. Dass ihr Aromen ganz besonderer Art entströmen, liegt zuallererst an der Stimme von Suzie Kerstgens, die geschickt zwischen Vamp und Filou changiert. Mal entführt sie in einen Nouvelle-Vague-Film, mal ins Jugendzimmer. Deutsch gesungen, aber mit internationalen Bezügen entfalten KLEE einen musikalischen Kosmos voller Poesie und Schönheit, voller Klarheit und Transparenz : irgendwo zwischen Air und Coldplay. Es geht einmal mehr um große Gefühle. Aber das ist auch gut so.

1 JAHR rockbar - die Jubiläumsparty

11. März 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Aus allen Diskotheken und Party-Locations dieser Welt dringt Pop, Soul, RnB, House undsoweiter. Aus allen? Nein, zwei aufrechte Recken zeigen dem Trend den gestreckten Gitarrenhals. DJ Major Tom (Thomas Warobiow) und DJ Se7en (Swen Hussain) pflegen in ihrer ROCKBAR die härtere Gangart - mit Erfolg. Seit einem Jahr ist die Party fester Bestandteil des KuFa-Programms. Das muss gefeiert werden - ohne Zaubertrank und Wildschwein, aber mit einem Nachlass von einem Euro auf alle Getränke. rockbar - Alles andere ist nur Pop.

80er Party

12. März 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

stadtspiegel präsentiert NAZARETH

13. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

70er-Jahre-Fans aufgepasst! NAZARETH ist die Band, deren ,Love hurts" zu den, sagen wir mal, drei beliebtesten Lovesongs des vergangenen Jahrhunderts zählt. Außer dem Hardrock-Kuschelhit stammen auch Klassiker wie ,This Flight tonight" und ,Dream on" aus der Feder der Schotten. Der Titel eines frühen Albums, ,Loud ,n` Proud", gilt heute mehr denn je für die Arbeit von NAZARETH. Nach über 30 Jahren im Geschäft heißt es für die Band, ohne die es The Darkness nicht geben würde: Vorruhestand nein danke.

Filmcafe: Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

14. März 2005
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Stanley Kubrick gilt als einer der größten Regisseure des Films. In vielen Genres hat er wegweisende Filme gedreht. DR. SELTSAM (1963) ist sein Statement zum Kalten Krieg: satirisch, grotesk, makaber und böse. Ein selbstherrlicher US-General löst den Atomkrieg aus, weil er den Sowjets zuvor kommen möchte. Kubricks Beschäftigung mit dem militärischen Drohpotential und Herrenmenschtheorien hat nie wirklich etwas von ihrer Aktualität verloren.

Aktionskneipe Barfly / Sick`s Pack

16. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"Es muss nur rocken", sagen die Jungs von BARFLY. Die Band aus Hannover kennt keine Genregrenzen und bringt zu Gehör, was Spaß macht. Da darf's dann auch mal ,Mendocino" sein. Für den kleinen Durst zwischendurch musizieren die Herren von SICK'S PACK. Die Krefelder Coverband hat sich Hits von AC/DC bis Sweet und Coldplay bis Robbie Williams zur Brust genommen. ,Dementsprechend ist von alles dabei was Spaß macht", behaupten sie. Na denn Prost!

stadtspiegel präsentiert JULI supp. Wunder

17. März 2005
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Bilder anzeigen

stadtmagazin präsentiert EZIO supp. dream catcher

18. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

EZIO machen da weiter, wo Jamiroquai aufgehört hat. Die beiden Musiker Ezio und Booga aus dem englischen Cambridge, mit italienischen und kenianischen Wurzeln ausgestattet, präsentieren einen Stilmix aus Pop und Latin, Rock und Singer-/Songwriter-Kompositionen. Während Ezio mit seiner Stimme für das Gefühl sorgt und von Liebe, Sehnsucht und Traurigkeit erzählt, kommt Kollege Booga mit fein ziseliertem Gitarrnspiel daher, das manche an Al DiMeola oder John McLaughlin erinnert, und bringt Energie und Dynamik ins Spiel. EZIO bringen, ohne tief in die Effekte-Kiste zu greifen, mit ihren mal balladesken, mal rockigen Liedern eine Präsenz auf die Bühne, die man nicht alle Tage erlebt.

DEPECHE MODE VS. ELECTROSHOCK party

19. März 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wie gewohnt werden DJ Nightdash die große Halle (Depeche Mode, Synthie-Pop, 80er) und DJ Marco den Club (EBM, Electro, Future-Pop) beschallen.

Happy Hour für Cocktails und Longdrinks von 22 bis 23 Uhr

Bilder anzeigen

UNTOTEN supp. Gottesfinsternis

24. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Eine mystisch-dunkle Liebeserklärung an das Leben formulieren DIE UNTOTEN, die schnurstracks aus einer Fantasywelt zu uns auf die Bühne kommen. Unterstützt von Tänzerinnen, magischen Effekten und Samples jonglieren die Musiker um die Gothic-Zarah-Leander, Greta Csatlós, so schaurig schön mit Pathos und Romantik, dass das Blut der Zuhörer mächtig in Wallung kommt. Nicht zuletzt sind die neuen Songs der UNTOTEN auch eine Hommage an die Lieder aus dem Berlin der Zwischenkriegszeit. Im Zillo, dem Zentralorgan in Sachen Moribundes, wurde die neue UNTOTEN-CD im Dezember als Album des Monats gefeiert.

Herz beisst Haifisch - die Coolibri Single Party Veranstalter: Roland Scherer Verlag

26. März 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Osterspecial 80er Party (Halle) / 70er (Club)

27. März 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren