Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018]

Archiv - Mai 2005

Einziges Konzert in NRW DE LA SOUL local support: Momentan

3. Mai 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

HipHopper als Hippies: DE LA SOUL mussten sich vieler Vorwürfen erwehren, weil sie nicht auf der Gangster-Welle mitsurfen, nicht politisch motiviert sind und nicht dem Islam huldigen. Dave, Mase und Pos haben sich davon nicht beeinflussen lassen. Auf ihrem im letzten Herbst veröffentlichten achten Album,"Grind Date" geben sich die New Yorker wieder ganz entspannt und bringen gut abgehangene, aber nicht altbackene Partyschwinger unters Volk. "It`s just Beats and Rhymes", sagen DE LA SOUL mit einer gehörigen Portion Understatement über ihr oldschooliges Meisterwerk.

DEPECHE MODE VS. ELECTROSHOCK party

4. Mai 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wie gewohnt werden DJ Nightdash die große Halle (Depeche Mode, Synthie-Pop, 80er) und DJ Marco den Club (EBM, Electro, Future-Pop) beschallen.
Im Rahmen des Abends findet eine Release-Party zum neuen "Best-Of" Albums der Blind Passengers statt, incl. Verlosung.

Happy Hour für Cocktails und Longdrinks von 22 bis 23 Uhr

Bilder anzeigen

EINZIGE CLUBSHOW IN NRW CLIENT supp. Equatronic aus Saarbrücken

5. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Dieses weibliche Electro-Duo ist schwer einzuordnen. CLIENT geben sich rätselhaft, dabei aber durchaus verführerisch. Ihr Sound wurzelt im klassischen Songwriting. Die Einflüsse reichen von den momentan wieder in aller Munde befindlichen Joy Division über DAF und Kraftwerk bis zu den Smiths. Die nachdenklich stimmenden Songs sind das perfekte Gegengift zum Wohlfühl-Pop. Aber nicht nur als Songwriterinnen wollen die Damen von CLIENT prägend sein, sondern auch als Performerinnen. Ihr Dominatrix-/Sekretärinnen-Look ist so eigenwillig, wie ihre Electronic-Musik unwiderstehlich ist.

Bilder anzeigen

stadtmagazin und partyfaces präsentieren: juicy playground mit Ben Delay

6. Mai 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Zehn Jahre lang gibt sich Ben Delay bereits dem Mixing und Produzieren hin und kann schon auf eine sehr erfolgreiche Karriere zurückblicken. Den Durchbruch als DJ schaffte er im Jahre 1999 als er das erste mal im damaligen Kölner Vision Club bei der "Boogie Night" auflegen durfte. Mit seinem Musikstil, eine Mischung aus Disco-, French- und Progressive-House, erschafft er stets eine einzigartige und unvergleichliche Party-Atmosphäre. Seine Aktivitäten führten ihn sogar bis nach Frankreich, wo er bei der alljährlichen "Snowzone" in Val Thorens spielte. 2002 gründete er sein eigenes Label "Sugarland Records", auf dem sogar namenhafte Künstler wie Dave Armstrong ihre Produktionen veröffentlichen.

Indie & Brit-Pop-Party

7. Mai 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

DJ Caulfield gibt sich die Ehre, Gespielt werden u.a. Musik von Mando Diao, The Killers, The Hives, Maximo Park, The (International) Noise Conspiracy, Interpol, Kasabian, Suede, Oasis, Blur usw.

Kabarett-Bühne Krefeld Andreas Rebers "Ich mag mich trotzdem" als Ersatzveranstaltung für Susanne Betancor & Käthe Lachmann

8. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die für heute angekündigte Veranstaltung "Privat bin ich Profi" mit dem Comedy-Duo Susanne Betancor und Käthe Lachmann in der Kabarett-Reihe der Kulturfabrik muss wegen Krankheit einer Kabarettistin leider ausfallen. Als Ersatz hat die KuFa Andreas Rebers verpflichtet, der das Publikum mit spannenden Geschichten über heimische Rübenfelder, ein ominöses Günthertreffen und seine Liebe zu Marschmusik und Spülmaschinen unterhalten wird. Das langjährige Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft präsentiert sich als hinterhältiger Mensch, der böse Pointen unter harmlose Plaudereien streut. Mit subversivem Sprachwitz begibt sich der Kabarettist auf eine Reise in die Niederungen deutscher Wirklichkeit. Dieter Hildebrandt lobt seinen Kollegen als "Jahrhundertentdeckung". Krefeld ist Andreas Rebers bekannt, weil er für die Städtischen Bühnen Theatermusik geschrieben hat.

rockbar party

13. Mai 2005
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

guilty 76 presents JIMI TENOR (solo) anschl. rockbar party

13. Mai 2005
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Nicht nur in der Pisa-Studie haben die Finnen Medaillenränge okkupiert. Auch musikalisch wird ihnen eine solide Grundausbildung zuteil, die besonders auf Phantasie und abgedrehte Momente ausgerichtet ist. Dies legt das Beispiel JIMI TENOR jedenfalls nahe. Der blonde Mann mit der zu großen Hornbrille bewegt sich auf seinem neuen Album "Beyond the Stars" sozusagen im Abgasstrahl des Außerirdischen Sun Ra. Der Musik-Exzentriker vertraut hier auf die Kraft orchestraler Arrangements, die mal dubbig chillen, mal in opulente Improvisationen münden. Meist setzt JIMI TENOR aber auf Easy Listening für Fortgeschrittene - mit guten Noten in den Fächern Soul, Funk, Jazz.

bundesweite tickethotline:
tickets per post: 069 9443660 oder  
www.mytpp.com

80er Party

14. Mai 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Aktionskneipe Everlaunch / Empire

18. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

EVERLAUNCH sind der Geheimtipp aus der norddeutschen Indie-Szene. Im Vorprogramm von so guten Bands wie Eskobar oder Slut haben die Niedersachsen schon für gute Stimmung gesorgt. Nun wird das Rheinland mit "flächig geknüpften Gitarrenteppichen durchwoben von packend melancholischen Gesangslinien" erobert. EMPIRE aus Krefeld beackern dagegen seit anderthalb Jahrzehnten das steinige Terrain traditionellen Hardrocks.

Green Beatz Festival N.O.H.A. und Federico Aubele, DJ manu S.

20. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Zu einem besonderen Festival lädt Bündnis 90/Die Grünen. N.O.H.A. aus Düsseldorf stehen für die gelungene Verbindung von klassischem Songwriting und modernem Clubsound. Pop, Electric Jazz und Breakbeats ergeben eine 100-Prozent Dancefloor taugliche Mixtur. Außerdem gibt es da noch die ausdrucksstarke Stimme von Sam Leigh-Brown, die den Songs unterschwellige Erotik und unvergleichliche Tiefe verleiht. Aus Barcelona kommt FEDERICO AUBELE an den Rhein, um uns mit einer Sound-Collage aus lateinamerikanischem Gitarrenspiel, Dub-Elementen und spanischen Vocals zu überraschen. Der gebürtige Argentinier, dessen Album von den Lounge-Legenden, den Herren der Thievery Corporation, produziert und verlegt wird, ist erstmalig in Deutschland auf Tour. Nach dem Konzert lädt DJ manu S. aus dem D'dorfer Coffy zur Party mit NuFunk Latin und Breaks sowie altem und neuem Funk.
(Veranstalter Bündnis 90/Die Grünen)

Punk-Rock-Party mit den Stronczyk-Sisters

21. Mai 2005
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"20 Jahre Kassierer" KASSIERER supp. Knorkator

21. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wo sonst, wenn nicht in der Seidenstadt, könnten DIE KASSIERER ihr Bandjubiläum feiern. Schließlich haben sie hier in besetzten Häusern, blutjungen KuFas und auf anderen Baustellen schon bleibende Schäden angerichtet. Seit 20 Jahren geben die Bochumer Provo-Punkrocker grundehrliche Statements zu den einzig relevanten Themen ab: Liebe, Suff und Tod. Sie singen von der Schönheit des Hodensacks und finden Arbeit scheiße. Aus der Heimat Wolfgang Clements begrüßen wir heute die letzten Kämpfer gegen die Hartz-Reformen: DIE KASSIERER - an Dada genippt und Harald Juhnke zugeprostet.

Clubmove - from to diso to disco Silly Walks Movement/DJ Friction (club), Markus Jansen, Caulfield & Bateman, DJ Marc Cox (Halle)

25. Mai 2005
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Krefelder Nachtleben wird um ein Highlight reicher. Die Clubs Kulturfabrik, MagnaPop, Meilenstein, Schlachthof und XS-Bar veranstalten den ersten Clubmove. Für die Party-Gäste gilt: Ein Ticket kaufen und in einer Nacht in fünf Locations auf acht Dancefloors mit 21 DJs feiern. Ob House, Elektro, Dancehall, Soul, Rock, Dance Classics oder Disco Pop - für jeden Geschmack wird etwas geboten. Bei der Auswahl der DJs und Live-Künstler wurde jedenfalls nicht gespart. Top-Acts wie Knee Deep, Strike Boys, Silly Walks Movement und DJ Friction sind dabei.

Kleine Punk`n`Ska Show II SONDASCHULE / DYNAMITE KISS / NO ONE`S CHOICE / PROLLCHOR

27. Mai 2005
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Highspeed rules! Es muss kacheln, krachen und, keine Frage, natürlich auch kesseln. Immer schön draufhalten! NO ONE'S CHOICE wissen, wie man Tempo hält: Sind eben Punkrock-Kenner. Dem wollen die Ramones-und Motörhead-Fans von DYNAMITE KISS nicht nachstehen. Auch bei dem Sound von PROLLCHOR und SONDASCHULE kommt der geschätzte Pogo-Liebhaber auf seine Kosten, wenn die Bands, die sich eigentlich als Tanzorchester verstehen und mit Bläsern anreisen, zur ausgelassenen Ska-Partie die Karten neu mischen.

anschließend Punk-Rock-Party
mit dem Bastard Side Projekt; Hans Kopinski

Punk-Rock-Party

27. Mai 2005
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

mit dem Bastard Side Projekt; Hans Kopinski

Herz beisst Haifisch - die Coolibri Single Party Veranstalter: Roland Scherer Verlag

28. Mai 2005
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Sabine Richter: "in between"

29. Mai 2005
18:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Fotografie boomt in der Kunstszene seit einigen Jahren. Und es gibt neben Gursky, Ruff, Struth und Co. immer wieder neue Entdeckungen zu machen - SABINE RICHTER etwa. Die Künstlerin, mit Lehraufträgen in Nürnberg und Würzburg ausgestattet, widmet sich der Architekturfotografie, um am realen Objekt die Möglichkeiten einer vielfach lesbaren Räumlichkeit aufzuzeigen. Die ausgebildete Bildhauerin verwandelt dabei Bekanntes in rätselhafte Gebilde. Das fotografierte Bild wird zur Metapher für einen Schwebezustand zwischen Realem und Imaginärem.
(bis 4. Juli)

J-LUV + special guests: Das Bo, Dendemann, Tone

29. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Dieser Mann hat Samy Deluxe zum Live-Battle herausgefordert. J-LUV, bei seinem Debüt als größte deutsche Soul-Hoffnung gefeiert, kehrt nun mit großer Resonanz zurück. Sein neues Werk "Threeshot - HipHop Kingz" ist nicht zwingend an die Soul-Liebhaber adressiert, sondern an alle HipHop-Heads dieser Republik. Der mehrfach für den "Echo" und die "EinsLive Krone" nominierte Sänger umschmeichelt unsere Ohren mit gefühlvollen Passagen und einem stylish-smoothen Soundfloor: HipHop-R'n'B in voller Reife!

radioKufa auf den freq. 102,5 und 87,7

30. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

BOLLOCK BROTHERS

31. Mai 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Wenn Jock McDonald im Karo-Outfit vor sein Publikum tritt, ist wieder Punkrock-Zeit angesagt. Seit 25 Jahren sind die BOLLOCK BROTHERS als aufrechte Sex-Pistols-Verehrer bekannt und beliebt. Die Briten - seit einiger Zeit durch den deutschen Gitarristen Henning Jansen verstärkt - haben aber auch anderes Material wie Alex Harveys "Faith Healer", "Loose" von den Stooges oder einen Song von Serge Gainsbourg erfolgreich durch die Mangel gedreht. Und wer Punk nicht nur mit dem Zusatz Deluxe als Klamottenlabel kennt, wird sich sicherlich auch gerne an "Horror Movies", den Hit der BOLLOCK BROTHERS, erinnern. Übrigens fand das erste Konzert der Brüder in Deutschland in der KuFa statt.