Logo

Archiv

[1984] [1998] [1999] [2000] [2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018]

Archiv - April 2006

1. Bermuda-Nacht (in der KuFa, im Magnapop und im Schlachthof) Denyo & DJ Mad Soundsystem (beginner), Azzido da Bass, Ingo Schmoll (Eins Live), Sexy Studentenfutter aka Suzie (Klee) Mr. Alfa (popshoppers)

1. April 2006
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Krefeld zeigt einmal mehr, dass es in Sachen Partys eine Menge zu bieten hat. Im Dreieck Kulturfabrik, Magnapop und Schlachthof findet nun die 1. Bermuda-Nacht statt. Einmal Eintritt zahlen und die ganze Nacht das Programm der Clubs genießen. Ob House, Elektro, Dancehall, Soul, Rock, Dance-Classics oder Disco-Pop - für jeden Geschmack wird etwas geboten. Mit AZZIDO DA BASS kommt einer der weltweit besten Tech-House DJs in die KuFa.
Natürlich wird er auch seine neue Hitsingle "Lonely by your side" vorstellen, mit der er in England bereits die die Dance Charts erobert.
In den anderen Clubs heizen Denyo & DJ Mad Soundsystem von den Beginnern, der Eins-Live- und ex- MTV-Moderator Ingo Schmoll sowie das Sexy Studentenfutter DJ-Team um die Klee-Sängerin Suzie ein.

Kabarett-Bühne Krefeld Frank Goosen: "Echtes Leder. Geschichten aus der Tiefe des Raumes"

2. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Es geht ums Runde, das in das Eckige muss. Im Jahr der Fußball?WM kommt Frank Goosen mit "Geschichten aus der Tiefe des Raumes", entwickelt ein humoristisches Kurzpassspiel, schlägt witzige Steilvorlagen und greift mit mindestens drei Spitzen an. Ein echter Pointen-Knipser, dieser frühere Tresenleser und Autor von so herrlich amüsanten Romanen wie "Pokorny lacht". Goosen blickt auf den ersten Besuch im Stadion, auf eine Kindheit zwischen Sammelbildchen und Ernst Huberty und klärt uns auf über Bananenflanken und Kopfballungeheuer. Machen Sie sich warm!

Ab sofort können sie die Einzelkarten zu unserer beliebten Kabarettreihe in der KuFa und an allen Krefelder Vorverkaufsstellen erwerben.
Das Kabarett-Kombiticket ist aber auch weiterhin bis zum 22.1.2006 erhältlich, kostet 50 EURO, ist aber nur in der KuFa erhältlich.

radioKufa auf den freq. 100,6 und 87,7

3. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

MTV, Visions und Jetzt.de und EinsLive präsentieren die "Buchstaben über der Stadt" - Tour 2006 TOMTE supp. Pale

5. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Jahr ist noch ganz frisch und doch haben sich schon zahlreiche Kritiker auf eines der wichtigsten Alben in 2006 fest gelegt. Es ist die neue Einspielung der Hamburger Jungs von TOMTE, der Konsensband der Stunde. Die Presse ist voll des Lobes. Die Stones werden unter Vermischtes abgehandelt, TOMTE aber auf den Kulturseiten gewürdigt. "Es ist schön, wenn mal die Guten gewinnen", kommentierte Sven Regener. Thees Uhlmann, Chef dieser Überkumpelband ohne Allüren, schreibt Songs, die dich berühren, dich packen, dich ergreifen. TOMTE-Songs empfangen dich mit offenenn Armen, sie setzen auf Gefühl, sind balladesk und lassen eine milde Brise Pathos durch ihre Arrangements wehen. TOMTE liefern den Soundtrack einer Zeit der Zerrissenheit, in der das Bedürfnis nach einem Quentchen Glück oft genug vom Geschrei des Alltags übertönt wird. Beste Musik zwischen Tocotronic und Savoy Grand.

Bilder anzeigen

Einziges Festival in NRW ORKUS FESTIVAL - CLUB TOUR 2006 AND ONE FUNKER VOGT ZERAPHINE + DIVISION - KENT

6. April 2006
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Einer der populärsten Electro-Pop-Acts in unseren Breiten stellt heute sein neues Album vor. AND ONE haben ihr Opus programmatisch betitelt: "Bodypop". Das Trio, das schon 1993 in unseren Hallen für Furore sorgte, wird mit Songs zwischen peitschendem EBM und melodiösem Synthie-Pop das Haus rocken. Auch FUNKER VOGT, zuletzt vor drei Jahren bei uns zu Gast, sendet neue Nachrichten in die Welt. Mit dem Album "Navigator" haben die Elektro-Meister eine Richtungsänderung vorgenommen und setzen nun verstärkt auch auf Gitarren. Die martialisch auftretenden Burschen überzeichnen durch ihre Bühnenshow kriegerisches Gehabe und entwickeln Endzeitphantasien als Spiegelbild einer desolaten Welt. Erstmalig stellt sich ZERAPHINE (formerly known as Dreadful Shadows) in Krefeld vor. Die Berliner verbinden Gothic, Alternative und Elektro zu einem unverwechselbaren Stilmix. Die Newcomer DIVISION KENT treten mit clubbiger Popmusik in diversen Facetten vors Publikum.

stadtmagazin und partyfaces präsentieren Juicy Playground mit HACIENDA (ministry of sound)

7. April 2006
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die DJs und Produzenten Marcus Finger und Jürgen Kadel veröffentlichten gerade den fünften Hacienda-Longplayer. Zurzeit basteln sie an diversen Tracks mit den Disco Boys. Auch als Remixer sind sie gefragt, was sie mit der Interpretation von Julis ?Geile Zeit? unter Beweis stellten. 2005 waren die Beiden Headliner der Ritmo-de-Bacardi-Events und die von Ihnen organisierte Club-Night im HR-Fernsehen war eine der außergewöhnlichsten und unterhaltsamsten Musikshows. Der Sound ihrer Sets lässt sich am besten mit cool und ekstatisch beschreiben. Durch die Verschmelzung der besten House-, Deep-, Tech-, Hands-Up- und Elektro-Scheiben entwickeln sie eine unvergleichliche Club-Atmosphäre.

80er Party

8. April 2006
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Aktionskneipe Lex Parka und Cana B

12. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Nosliw-Gitarrist LEX PARKA aus Düsseldorf hört sich an wie Robert Smith auf Jamaican Fruit Punch und experimentiert mit schrägem "weird urban country dub". Kollege CANA B versorgt uns mit Roots-Reggae aus Solingen, der Bergisch-Land-Karibik: feucht-heiße Naherholungs-Sounds und verschärften Klingenstadt-Rythmen.

stadtmagazin präsentiert 30up - Nichts für junges Gemüse

15. April 2006
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

80er Oster - Special (Halle) + rockbar - die party (club)

16. April 2006
21:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

stadtmagazin präsentiert Bernd Begemann & die Befreiung

19. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Lieber Bernd, schön, dass du wieder leiden musstest. Und wie schön, dass alles wieder gut geworden ist und du darüber tolle Stücke geschrieben hast! BERND BEGEMANN, Grandseigneur des deutschen Songer-/ Songwritertums, macht wieder einmal Station bei uns und wird von Herzen in Flammen und durchwachten Nächten zu berichten wissen. Der Hamburger Entertainer zeigt einmal mehr, dass er in der Disziplin ?musikalisches-Drei-Minuten-Drama? als Vortragender und Kommentator unerreicht ist. Unterstützt von den Jungspunden seiner Band DIE BEFREIUNG haben die BEGEMANN-Songs den richtigen Soul - und Rock haben sie auch. Das klingt nach Jam oder Supergrass und ist allerkurzweiligstes Entertainment. BEGEMANN-Fans wissen, der Abend ist gerettet ? und zwar in seiner ganzen Länge.

FLASHBACK - alternative Cult Classics

21. April 2006
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das neue Partyformat der KuFa lädt ein zu einer musikalischen Wellness-Tour durch die Welt der großen Rock- und Pop-Songs der letzten Jahrzehnte. Kein Einheitsbrei der Motto-Parties und kein fades Auftischen von Nummer-Eins-Hits, sondern ein üppiges Musik-Menü servieren DJ Major Tom und DJ Se7en: schmackhafte Häppchen von den Smashing Pumpkins und Reamonn, von Jamiroquai und den Beatles undundund: Große Momente des musiktrunkenen Weißt-du-noch-Gefühls sind garantiert.

CURE & WAVE-Party

22. April 2006
22:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

MIDGE URE (ex-Ultravox) solo-acoustic supp. Christina Lux

23. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Fast überall, wo sich Popgeschichte abgespielt hat, war dieser Mann mit dabei. MIDGE URE hat mit Sex-Pistol Glen Matlock bei den Rich Kids musiziert und bei Thin Lizzy Gary Moore ersetzt. Vor allem aber hat er Visage gegründet und Ultravox in die Charts geführt. Er wurde zu einem der Heroen der New Romantics-Bewegung (Ihr wisst schon, die mit den tollen Frisuren) in den 80er-Jahren und engagierte sich in vorderster Reihe beim Band-Aid-Projekt. Was er auch anpackte, Hits pflasterten seinen Weg – auch als er ohne Band weitermachte. Alte und neue Songs wird MIDGE URE heute in einem akustischen Solo-Programm präsentieren. Und so mancher wird dann wohl mit Tränen in den Augen tanzen – wohl aber aus Vorfreude auf den nächsten Klassiker.
Im Vorprogramm klärt CHRISTINA LUX darüber auf, wie sich anspruchsvolles Songwriting mit Weltmusik-Einflüssen und Jazz verträgt.

RANDY HANSEN supp.: Special Guest

28. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Der sozusagen amtliche und von höchster Instanz, nämlich von den Fans, bestätigte Hendrix-Nachfolger lässt in unseren Hallen mal wieder die Saiten jaulen. RANDY HANSEN, die gefeierte Reinkarnation des Gitarren-Gurus, entlockt der Fender Stratocaster Feedback-Sounds, bluesige Riffs, Staccato-Sounds und bombastische Klangexplosionen ? ganz so, als hätte der 1970 verstorbene Meister einen ziemlich guten Tag erwischt. Schon seit den 80ern tourt RANDY HANSEN mit Hendrix-Originalen und eigenen Kompositionen, für einen schnöden Cover-Mucker hat ihn bislang keiner der Zuhörer gehalten.

Electroshock-Party

29. April 2006
23:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Aftershow-Party zum Pluswelt-Festival

Pluswelt-Festival VI: De/Vision Iris Beborn Beton Minerve anschl. Electroshock-Party

29. April 2006
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Ein Abend im Zeichen des Electro-Pop: Pluswelt-Promotion veranstaltet auch das 6. Festival wieder in der KuFa. Und auch die Haudegen von DE/VISION präsentieren ihr neues Album ?Subkutan? in NRW exklusiv bei uns. Dem Ziel, Ohrwürmer für den gereiften Pop-Konsumenten zu produzieren, sind die beiden Musiker treu geblieben. Einflüsse aus dem Dance-Bereich oder noisig-rockende Elemente frischen den DE/VISION-Sound auf, der aber auch weiterhin auf großartige Balladen setzt. DE/VISION bewegen sich auf breiten, aber keineswegs ausgetretenen Pfaden. Als Co-Headliner stellt das US-Trio IRIS sein Album ?Wrath? erstmalig in NRW vor - ein Werk, das schon obere Plätze in den Alternative Charts geentert hat. Für Depeche-Mode-Fans ein Muss, jubelt die Fachpresse. Brandneues gibt es von den altbekannten BEBORN BETON, während der Opener MINERVE sich erstmalig in der KuFa vorstellen wird.

Tanz in den Mai - PORNOBRILLENPARTY

30. April 2006
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Alles Atze oder was? Aber ja! Bei unserer ersten PORNOBRILLEN-PARTY darf?s gern ein bisschen schriller sein. Brusthaartoupets und Mini-Pli-Perücken, Aufreißer-Sehhilfen und Fuchsschwanz-Schlüsselbunde sind als Accessoires gefragt. Während der Herr stolz Plautze zeigt, trägt sie von allem zu wenig. Jeweils ein Freigetränk winken den mutigsten unter den schrill Gewandeten.