Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Mother`s Finest

Mother's Finest

15. August 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Schubladen rausreißen und über Bord schmeißen können muß man schon, denn Mother's Finest sind nicht die sonnengebräunten langhaarigen Headbanger, die man vielleicht erwarten mag. Sie haben diese Erwartungshaltungen weder erfunden noch gefördert, sind sich dessen aber sehr wohl bewußt und thematisieren das auch in ihrem neusten Album BLACK RADIO WON'T PLAY THIS RECORD. Die sehr engagierten Texte der Band, die in den Anfängen Sly & The Family Stone zum Vorbild hatte, werden noch stets von dem bewährten Musikkonzept ummantelt, daß sich von Anfang an bewährt hat: Rock und Soul als fulminante Einheit. Als eine Einheit, die weiße Musiker so nun mal nie hätten bringen können. Black is beautiful.

Einziges Konzert in NRW MOTHER`S FINEST

11. November 2010
19:30
39aa6e91e3aa92e5eaf3ea6ae7210955 thumb
Welle Niederrhein

Mit ihrem explosiven Gemisch aus Funk und Rock, zu dem sich R&B-, Metal- und Jazz-Elemente gesellen, waren sie lange vor der Black Rock Koalition und Bands wie den Red Hot Chilli Peppers am Start: MOTHER’S FINEST. Ihre Hardfunk-Nummer „Baby Love“ war ein veritabler Welthit. Die Ausstrahlung und die soulige Gospelstimme von Sängerin Joyce Kennedy, die Metal-Härte der Gitarre und der Funky-Bass sind die feurige Basis dieser Funk- & Roll-Band No. 1.Den Grundstein ihres Erfolgs haben MOTHER’S FINEST durch fulminante Live-Performances gelegt – und die Amerikaner haben nichts verlernt.

Bilder anzeigen

Mother's Finest

15. August 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Schubladen rausreißen und über Bord schmeißen können muß man schon, denn Mother's Finest sind nicht die sonnengebräunten langhaarigen Headbanger, die man vielleicht erwarten mag. Sie haben diese Erwartungshaltungen weder erfunden noch gefördert, sind sich dessen aber sehr wohl bewußt und thematisieren das auch in ihrem neusten Album BLACK RADIO WON'T PLAY THIS RECORD. Die sehr engagierten Texte der Band, die in den Anfängen Sly & The Family Stone zum Vorbild hatte, werden noch stets von dem bewährten Musikkonzept ummantelt, daß sich von Anfang an bewährt hat: Rock und Soul als fulminante Einheit. Als eine Einheit, die weiße Musiker so nun mal nie hätten bringen können. Black is beautiful.

Einziges Konzert in NRW MOTHER`S FINEST

11. November 2010
19:30
39aa6e91e3aa92e5eaf3ea6ae7210955 thumb
Welle Niederrhein

Mit ihrem explosiven Gemisch aus Funk und Rock, zu dem sich R&B-, Metal- und Jazz-Elemente gesellen, waren sie lange vor der Black Rock Koalition und Bands wie den Red Hot Chilli Peppers am Start: MOTHER’S FINEST. Ihre Hardfunk-Nummer „Baby Love“ war ein veritabler Welthit. Die Ausstrahlung und die soulige Gospelstimme von Sängerin Joyce Kennedy, die Metal-Härte der Gitarre und der Funky-Bass sind die feurige Basis dieser Funk- & Roll-Band No. 1.Den Grundstein ihres Erfolgs haben MOTHER’S FINEST durch fulminante Live-Performances gelegt – und die Amerikaner haben nichts verlernt.

Bilder anzeigen