Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Deine Lakaien

Einziges Konzert in NRW Indicator Tour 2011 DEINE LAKAIEN supp. Vic Anselmo

13. Februar 2011
19:00
9fe1751ef10582ffd74ba4b901274651 thumb
piranha Sonic Seducer

Mit dem neuen Werk „Indicator“ strebt diese Band nach langer Abstinenz nicht etwa nach der Fortsetzung des Gewohnten und Bewährten, sondern wagt einen Neuanfang. Wer DEINE LAKAIEN schon immer mochte, wird auf dem Album alles finden, was die Band seit jeher ausmacht. Die LAKAIEN kehren zwar zu ihrer Arbeitsweise mit elektronischen Instrumenten zurück, doch die sich daraus ergebende stilistische Vielfalt und spielerische Selbstverständlichkeit ist neu und unfassbar. Und außerdem bauen die Musiker eine nie gekannte Nähe zu ihren Hörern auf. Sie bringen den Mut zu einer poetischen Einfachheit auf. Obwohl die Songs immer noch sehr emotional sind, entledigen sie sich doch jeglichen Pathos’ und klingen überraschend befreit. So gelingt es den LAKAIEN mit ungeheurer Schärfe und Pointiertheit, brisante politische Themen neben wunderschönen Balladen und Liebesliedern zu platzieren.

Radiobeitrag als podcast von Elke Schummers.

Bilder anzeigen

Einziges Konzert in NRW Indicator Tour 2011 DEINE LAKAIEN supp. Vic Anselmo

13. Februar 2011
19:00
38203b8e76d2b8d0872cfb5846aed5bd thumb
piranha Sonic Seducer

Mit dem neuen Werk „Indicator“ strebt diese Band nach langer Abstinenz nicht etwa nach der Fortsetzung des Gewohnten und Bewährten, sondern wagt einen Neuanfang. Wer DEINE LAKAIEN schon immer mochte, wird auf dem Album alles finden, was die Band seit jeher ausmacht. Die LAKAIEN kehren zwar zu ihrer Arbeitsweise mit elektronischen Instrumenten zurück, doch die sich daraus ergebende stilistische Vielfalt und spielerische Selbstverständlichkeit ist neu und unfassbar. Und außerdem bauen die Musiker eine nie gekannte Nähe zu ihren Hörern auf. Sie bringen den Mut zu einer poetischen Einfachheit auf. Obwohl die Songs immer noch sehr emotional sind, entledigen sie sich doch jeglichen Pathos’ und klingen überraschend befreit. So gelingt es den LAKAIEN mit ungeheurer Schärfe und Pointiertheit, brisante politische Themen neben wunderschönen Balladen und Liebesliedern zu platzieren.

Radiobeitrag als podcast von Elke Schummers.

Bilder anzeigen