Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Asphyx

Dimmu Borgir (support: Asphyx)

25. Mai 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Bei dem Namen denkt der eine an serbokroatische Volksmusikinterpreten, das könnte aber ebensogut auch eine Trip-Klammerblues-Crossover-Kapelle von der Elfenbeinküste sein. Die Mitglieder dieser Band aber, so gehen die Gerüchte, sprechen fließend rückwärts und ein wenig norwegisch, denn es handelt sich um, wer hätte das gedacht, eine skandinavische Black Metal Band. Man mag ihre Musik eine lodernde Inszenierung der Leidenschaft für einen nonkonformen Lebensstil und eine Spiritualität jenseits der Dogmen von Religion und Gesellschaft nennen. Einfacher ist es festzustellen, daß des Teufels Musik noch nie in derart unverhüllter Pracht so hoch in die Verkaufscharts eindrang. Eine würdige Vorband fand sich in ASPHYX aus Holland. Die Band um Ex-Pestilence Shouter Martin van Drunen ist aus der oberen Etage des Death Metal nicht mehr wegzudenken. Schwerlastig-schleppende Sounds, mit unerbittlicher Härte und Aggressivität vorgetragen, brauen sich mit brutal schnellen Passagen und van Drunens mörderischem Gesang zu einem gnadenlosen Doom-Gewitter zusammen. Völlig außer Kontrolle.

Dimmu Borgir (support: Asphyx)

25. Mai 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Bei dem Namen denkt der eine an serbokroatische Volksmusikinterpreten, das könnte aber ebensogut auch eine Trip-Klammerblues-Crossover-Kapelle von der Elfenbeinküste sein. Die Mitglieder dieser Band aber, so gehen die Gerüchte, sprechen fließend rückwärts und ein wenig norwegisch, denn es handelt sich um, wer hätte das gedacht, eine skandinavische Black Metal Band. Man mag ihre Musik eine lodernde Inszenierung der Leidenschaft für einen nonkonformen Lebensstil und eine Spiritualität jenseits der Dogmen von Religion und Gesellschaft nennen. Einfacher ist es festzustellen, daß des Teufels Musik noch nie in derart unverhüllter Pracht so hoch in die Verkaufscharts eindrang. Eine würdige Vorband fand sich in ASPHYX aus Holland. Die Band um Ex-Pestilence Shouter Martin van Drunen ist aus der oberen Etage des Death Metal nicht mehr wegzudenken. Schwerlastig-schleppende Sounds, mit unerbittlicher Härte und Aggressivität vorgetragen, brauen sich mit brutal schnellen Passagen und van Drunens mörderischem Gesang zu einem gnadenlosen Doom-Gewitter zusammen. Völlig außer Kontrolle.