Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Red Desert

RED DESERT / The LAST FEW LEAVES

28. Mai 2008
20:00
3859919f0b88fa8c9cf3db2732d0fc49 thumb

Die Songs von RED DESERT atmen die Atmosphäre amerikanischer Highways und verarbeiten alte Songwriter-Traditionen – sind aber im Hier und Jetzt angesiedelt. Der musikalische Kosmos der beiden Singer, Songwriter und Multi-Instrumentalisten wird von Koordinaten wie Bright Eyes, Bob Dylan, Damien Rice, den Violent Femmes und Nick Cave bestimmt.

80er Party

10. April 2010
22:00
Db19193eda9f64bcf568916d0c3023f4 thumb
- Ab 18 Jahren

Die Happy Hour von 23-24h gilt nur für Cocktails und Longdrinks

RED DESERT und CROWN JULES

28. April 2010
20:00
9155fe3d85c8c8b00d415e5bc8e0004c thumb

RED DESERT machen Musik, die nach amerikanischem Highway und alter Songwriter-Tradition klingt – doch im Hier und Jetzt angesiedelt ist. Der musikalische Kosmos wird von Koordinaten wie Bright Eyes, Bob Dylan, Damien Rice, Violent Femmes und Nick Cave bestimmt.
Schon mal von Ian Dury, den Kinks und Monty Python gehört? Nun, dann seid ihr richtig bei CROWN JULES aus Cambridge, die ihre ungewöhnliche Soundcollage bescheiden als Alternative Pop feilbieten.

RED DESERT / The LAST FEW LEAVES

28. Mai 2008
20:00
3859919f0b88fa8c9cf3db2732d0fc49 thumb

Die Songs von RED DESERT atmen die Atmosphäre amerikanischer Highways und verarbeiten alte Songwriter-Traditionen – sind aber im Hier und Jetzt angesiedelt. Der musikalische Kosmos der beiden Singer, Songwriter und Multi-Instrumentalisten wird von Koordinaten wie Bright Eyes, Bob Dylan, Damien Rice, den Violent Femmes und Nick Cave bestimmt.

80er Party

10. April 2010
22:00
Db19193eda9f64bcf568916d0c3023f4 thumb
- Ab 18 Jahren

Die Happy Hour von 23-24h gilt nur für Cocktails und Longdrinks

RED DESERT und CROWN JULES

28. April 2010
20:00
9155fe3d85c8c8b00d415e5bc8e0004c thumb

RED DESERT machen Musik, die nach amerikanischem Highway und alter Songwriter-Tradition klingt – doch im Hier und Jetzt angesiedelt ist. Der musikalische Kosmos wird von Koordinaten wie Bright Eyes, Bob Dylan, Damien Rice, Violent Femmes und Nick Cave bestimmt.
Schon mal von Ian Dury, den Kinks und Monty Python gehört? Nun, dann seid ihr richtig bei CROWN JULES aus Cambridge, die ihre ungewöhnliche Soundcollage bescheiden als Alternative Pop feilbieten.