Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Joint Venture

Joint Venture

6. März 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Um eines von vorne herein klar zu stellen: Der Bandname bezieht sich selbstredend auf die konischen Zigaretten, die jeder kennt und natürlich keiner raucht. Aber ihre Musik ist weit mehr als abgedrehte Mucke von Bekifften für ein besoffenes Freakauditorium. Mit zwei Stimmen und zwei Gitarren (und ein bißchen Krempel, der halt noch in den Gitarrenkoffer paßt) demontieren sie das typische Liedermachertum, machen sich darüber lustig und überziehen die musikalische Vorlage bis zum Anschlag. Man lacht über ihren skurrilen Witz oder weint über Schmerz, der der eigene ist. Und damit sind die beiden ganz weit vorn. Denn die Leute zum Weinen zu bringen, so Karl Valentin, ist sauschwer.

Joint Venture - Extremliedermaching

21. Januar 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Sie sind erst zum zweiten Mal in der KuFa. Doch Joint Venture, deren Musik überwiegend von grossen, selbsgedrehten, süsslich riechenden Zigaretten und ihren Inhaltsstoffen handeln, haben ihre unübersehbare eingeschworene Fangemeinde in unseren Breiten. Die zwei Bonner Barden, Martin "Kleinti" Simon und Götz Widmann, kann man getrost als Pott-Propheten bezeichnen, die bereits ihre 5. CD präsentieren. Sie bezeichnen sich selber als "witzig, drogenfreundlich, arbeitsscheu und provokant". Ihre intelligenten Texte, gepaart mit dem Klang des Liedermacherwerkzeugs Nummer Eins, sorgen für eine beschwingte Stimmung. Ganz ohne Halluzinogene oder weiche Drogen.

Joint Venture

6. März 1999
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Um eines von vorne herein klar zu stellen: Der Bandname bezieht sich selbstredend auf die konischen Zigaretten, die jeder kennt und natürlich keiner raucht. Aber ihre Musik ist weit mehr als abgedrehte Mucke von Bekifften für ein besoffenes Freakauditorium. Mit zwei Stimmen und zwei Gitarren (und ein bißchen Krempel, der halt noch in den Gitarrenkoffer paßt) demontieren sie das typische Liedermachertum, machen sich darüber lustig und überziehen die musikalische Vorlage bis zum Anschlag. Man lacht über ihren skurrilen Witz oder weint über Schmerz, der der eigene ist. Und damit sind die beiden ganz weit vorn. Denn die Leute zum Weinen zu bringen, so Karl Valentin, ist sauschwer.

Joint Venture - Extremliedermaching

21. Januar 2000
20:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Sie sind erst zum zweiten Mal in der KuFa. Doch Joint Venture, deren Musik überwiegend von grossen, selbsgedrehten, süsslich riechenden Zigaretten und ihren Inhaltsstoffen handeln, haben ihre unübersehbare eingeschworene Fangemeinde in unseren Breiten. Die zwei Bonner Barden, Martin "Kleinti" Simon und Götz Widmann, kann man getrost als Pott-Propheten bezeichnen, die bereits ihre 5. CD präsentieren. Sie bezeichnen sich selber als "witzig, drogenfreundlich, arbeitsscheu und provokant". Ihre intelligenten Texte, gepaart mit dem Klang des Liedermacherwerkzeugs Nummer Eins, sorgen für eine beschwingte Stimmung. Ganz ohne Halluzinogene oder weiche Drogen.