Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Emma6

BEATPLANET supp.: Emma 6

4. April 2007
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"Wer groovt, der schläft nicht", wusste schon der unvergessene Chef der Sixties-Band Heinz Skadowsky & die Pupsies. Und heute Abend wird gegroovt, das ist sicher. Schließlich stehen BEATPLANET auf der Bühne und diese Jungs haben den Beat nicht nur im Bandnamen. Die Berliner verstehen ihre Lieder als Hommage an Tanzmusikvisionäre längst vergangener Tage, als man die jungen Fräuleins noch siezte. Da mögen die einen an die Beatles denken, während sich andere in die Zeit der Mokka- und Milch-Bars zurückversetzt fühlen. Eine Zeit, in der Musikautomaten für den guten Ton sorgten. Man kann es aber auch so ausdrücken: Der junge Manfred Krug hätte sicher nichts dagegen gehabt, diese Lieder im Repertoire zu haben. Live wächst das Trio zu einem Septett an, auf dass der BEATPLANET auch in der richtigen Umlaufbahn rotiert.
Als Support dabei sind die deutschen Newcomer von Emma 6.

Bilder anzeigen

"Tour für dieses Jahr" EMMA6

8. September 2011
20:30
7cf0062dd2514b44259512c3dcdbb739 thumb
event

„Melodie, neu und ungewohnt, du bist wofür es sich zu leben lohnt“. Damit hat diese junge Band ihr Credo formuliert. Die Texte von EMMA 6 sind so wie ihre Musik: unaufgesetzt und klar. Das Trio malt musikalische Bilder, wie man sie sich für ein Debüt wünscht. Balladen von schlichter melancholischer Eindringlichkeit, aber auch wortwitzig ironisierende Abrechnungen – etwa mit der sogenannten Gnade der späten Geburt: „Apollo 11 ist zum Mond gestartet, keine Sau hat auf mich gewartet.“

Veranstalter: Headline Concerts

Bilder anzeigen

BEATPLANET supp.: Emma 6

4. April 2007
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

"Wer groovt, der schläft nicht", wusste schon der unvergessene Chef der Sixties-Band Heinz Skadowsky & die Pupsies. Und heute Abend wird gegroovt, das ist sicher. Schließlich stehen BEATPLANET auf der Bühne und diese Jungs haben den Beat nicht nur im Bandnamen. Die Berliner verstehen ihre Lieder als Hommage an Tanzmusikvisionäre längst vergangener Tage, als man die jungen Fräuleins noch siezte. Da mögen die einen an die Beatles denken, während sich andere in die Zeit der Mokka- und Milch-Bars zurückversetzt fühlen. Eine Zeit, in der Musikautomaten für den guten Ton sorgten. Man kann es aber auch so ausdrücken: Der junge Manfred Krug hätte sicher nichts dagegen gehabt, diese Lieder im Repertoire zu haben. Live wächst das Trio zu einem Septett an, auf dass der BEATPLANET auch in der richtigen Umlaufbahn rotiert.
Als Support dabei sind die deutschen Newcomer von Emma 6.

Bilder anzeigen

"Tour für dieses Jahr" EMMA6

8. September 2011
20:30
7cf0062dd2514b44259512c3dcdbb739 thumb
event

„Melodie, neu und ungewohnt, du bist wofür es sich zu leben lohnt“. Damit hat diese junge Band ihr Credo formuliert. Die Texte von EMMA 6 sind so wie ihre Musik: unaufgesetzt und klar. Das Trio malt musikalische Bilder, wie man sie sich für ein Debüt wünscht. Balladen von schlichter melancholischer Eindringlichkeit, aber auch wortwitzig ironisierende Abrechnungen – etwa mit der sogenannten Gnade der späten Geburt: „Apollo 11 ist zum Mond gestartet, keine Sau hat auf mich gewartet.“

Veranstalter: Headline Concerts

Bilder anzeigen