Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Pale

MTV, Visions und Jetzt.de und EinsLive präsentieren die "Buchstaben über der Stadt" - Tour 2006 TOMTE supp. Pale

5. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Jahr ist noch ganz frisch und doch haben sich schon zahlreiche Kritiker auf eines der wichtigsten Alben in 2006 fest gelegt. Es ist die neue Einspielung der Hamburger Jungs von TOMTE, der Konsensband der Stunde. Die Presse ist voll des Lobes. Die Stones werden unter Vermischtes abgehandelt, TOMTE aber auf den Kulturseiten gewürdigt. "Es ist schön, wenn mal die Guten gewinnen", kommentierte Sven Regener. Thees Uhlmann, Chef dieser Überkumpelband ohne Allüren, schreibt Songs, die dich berühren, dich packen, dich ergreifen. TOMTE-Songs empfangen dich mit offenenn Armen, sie setzen auf Gefühl, sind balladesk und lassen eine milde Brise Pathos durch ihre Arrangements wehen. TOMTE liefern den Soundtrack einer Zeit der Zerrissenheit, in der das Bedürfnis nach einem Quentchen Glück oft genug vom Geschrei des Alltags übertönt wird. Beste Musik zwischen Tocotronic und Savoy Grand.

Bilder anzeigen

KETTCAR - supp.: Pale mit anschl. Aftershowparty

24. Mai 2006
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die beliebtesten Emo-Rock-Bestseller aus deutschen Landen Teil 2: Nach dem furiosen Tomte-Gig im April nun die nicht minder angesagten und rauf und runter belobigten KETTCAR. Statt Diskurs-Pop der Marke Tocotronic oder Blumfeld haben diese Absolventen der viel zitierten Hamburger Schule mit Befindlichkeits-Hymnen der superkorrekten Art und mit Mut zur großen Geste ihre Prüfungen bestanden. "Das ist vielleicht nicht elegant und cool", wie Ober-Fan Thees Uhlmann von Tomte sagt, "aber wenn man da hingeht, wohin die Songs von KETTCAR gehen, sind Eleganz und Coolness eh unglaublich weit weg." Den Hamburgern, die früher bei den Oberstufen-Punks von But Alive musizierten, geht es denn auch nicht um die Pose, sondern um Ehrlichkeit und Nachdrücklichkeit. Die Seele der Songs bilden Reizüberflutungsrefrains, auf die immer zielstrebig zugesteuert wird, mal punkig lärmend, mal sich balladenhaft anschleichend. In ihren Texten zeichnen KETTCAR einfallsreiche, aber einprägsame Bilder, um die sie manch ein Regisseur beneiden muss. "Diese Band ist mein Zuhause", schrieb ihnen ein Fan ins Gästebuch. Ein großes Kompliment, aber verstehen kann man`s. KETTCAR taugen glatt zum Mehrfamilienhaus.
Und weil?s so schön war im Vorprogramm von Tomte, haben wir PALE doch gleich noch mal als Support verpflichtet. Für alle, die nicht dabei waren, sei es noch mal verraten. PALE machen wunderschönen Gitarren-Pop ? hochmelodisch und mit hymnischen Chören: Wie es uns gefällt!

MTV, Visions und Jetzt.de und EinsLive präsentieren die "Buchstaben über der Stadt" - Tour 2006 TOMTE supp. Pale

5. April 2006
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Jahr ist noch ganz frisch und doch haben sich schon zahlreiche Kritiker auf eines der wichtigsten Alben in 2006 fest gelegt. Es ist die neue Einspielung der Hamburger Jungs von TOMTE, der Konsensband der Stunde. Die Presse ist voll des Lobes. Die Stones werden unter Vermischtes abgehandelt, TOMTE aber auf den Kulturseiten gewürdigt. "Es ist schön, wenn mal die Guten gewinnen", kommentierte Sven Regener. Thees Uhlmann, Chef dieser Überkumpelband ohne Allüren, schreibt Songs, die dich berühren, dich packen, dich ergreifen. TOMTE-Songs empfangen dich mit offenenn Armen, sie setzen auf Gefühl, sind balladesk und lassen eine milde Brise Pathos durch ihre Arrangements wehen. TOMTE liefern den Soundtrack einer Zeit der Zerrissenheit, in der das Bedürfnis nach einem Quentchen Glück oft genug vom Geschrei des Alltags übertönt wird. Beste Musik zwischen Tocotronic und Savoy Grand.

Bilder anzeigen

KETTCAR - supp.: Pale mit anschl. Aftershowparty

24. Mai 2006
19:30
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Die beliebtesten Emo-Rock-Bestseller aus deutschen Landen Teil 2: Nach dem furiosen Tomte-Gig im April nun die nicht minder angesagten und rauf und runter belobigten KETTCAR. Statt Diskurs-Pop der Marke Tocotronic oder Blumfeld haben diese Absolventen der viel zitierten Hamburger Schule mit Befindlichkeits-Hymnen der superkorrekten Art und mit Mut zur großen Geste ihre Prüfungen bestanden. "Das ist vielleicht nicht elegant und cool", wie Ober-Fan Thees Uhlmann von Tomte sagt, "aber wenn man da hingeht, wohin die Songs von KETTCAR gehen, sind Eleganz und Coolness eh unglaublich weit weg." Den Hamburgern, die früher bei den Oberstufen-Punks von But Alive musizierten, geht es denn auch nicht um die Pose, sondern um Ehrlichkeit und Nachdrücklichkeit. Die Seele der Songs bilden Reizüberflutungsrefrains, auf die immer zielstrebig zugesteuert wird, mal punkig lärmend, mal sich balladenhaft anschleichend. In ihren Texten zeichnen KETTCAR einfallsreiche, aber einprägsame Bilder, um die sie manch ein Regisseur beneiden muss. "Diese Band ist mein Zuhause", schrieb ihnen ein Fan ins Gästebuch. Ein großes Kompliment, aber verstehen kann man`s. KETTCAR taugen glatt zum Mehrfamilienhaus.
Und weil?s so schön war im Vorprogramm von Tomte, haben wir PALE doch gleich noch mal als Support verpflichtet. Für alle, die nicht dabei waren, sei es noch mal verraten. PALE machen wunderschönen Gitarren-Pop ? hochmelodisch und mit hymnischen Chören: Wie es uns gefällt!