Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Barbara Lorenz Höfer

Kunst in Krefeld (KiK) BARBARA LORENZ HÖFER: OBJEKTE

10. September 2006
11:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das beherrschende Thema von BARBARA LORENZ HÖFER ist der Mensch. Den Körper sieht die Bildhauerin dabei als kostbare, aber fragile Hülle physischer und psychischer Äußerungen. Sie fragt in ihren Arbeiten nach der Verantwortung, die der menschlichen Gesellschaft aufgetragen worden ist und spürt den Ambivalenzen des Lebens nach. Der Standpunkt, den die in Oberammergau ausgebildete Holzbildhauerin und Kunsthistorikerin BARBARA LORENZ HÖFER in ihrem Werk bezieht, ist ein explizit weiblicher. Offene und geschlossene Holzskulpturen, Objekte aus Filz und hauchdünnem Drachenpapieren, in denen sie das Verhältnis von Körper und Raum auslotet und darüber hinaus vom Werden und Vergehen erzählt, sind formaler Ausdruck dieser künstlerischen Themensetzungen der Künstlerin aus dem norddeutschen Buxtehude.
Ausstellungsdauer: 8. Oktober 2006

Kunst in Krefeld (KiK) BARBARA LORENZ HÖFER: OBJEKTE

10. September 2006
11:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das beherrschende Thema von BARBARA LORENZ HÖFER ist der Mensch. Den Körper sieht die Bildhauerin dabei als kostbare, aber fragile Hülle physischer und psychischer Äußerungen. Sie fragt in ihren Arbeiten nach der Verantwortung, die der menschlichen Gesellschaft aufgetragen worden ist und spürt den Ambivalenzen des Lebens nach. Der Standpunkt, den die in Oberammergau ausgebildete Holzbildhauerin und Kunsthistorikerin BARBARA LORENZ HÖFER in ihrem Werk bezieht, ist ein explizit weiblicher. Offene und geschlossene Holzskulpturen, Objekte aus Filz und hauchdünnem Drachenpapieren, in denen sie das Verhältnis von Körper und Raum auslotet und darüber hinaus vom Werden und Vergehen erzählt, sind formaler Ausdruck dieser künstlerischen Themensetzungen der Künstlerin aus dem norddeutschen Buxtehude.
Ausstellungsdauer: 8. Oktober 2006