Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Stanfour

STANFOUR - supp. The Heart Of Horror

11. März 2009
20:30
E4eb8f7186923c9385de5b05f3e2adb6 thumb

Inspiriert vom Meeresrauschen und der Abgeschiedenheit ihrer Heimat, der Nordseeinsel Föhr, starteten STANFOUR ihre Karriere. Schnell taten sich neue Horizonte auf. Mittlerweile sind die vier Jungs aus der norddeutschen Provinz dabei, europaweit die Charts zu erobern. Ihre Hits „For All Lovers“, „Desperate“ und „In Your Arms“ erzählen von ihrem musikalischen Zuhause. Das liegt eindeutig im Rock der 80er-Jahre. Vorbilder sind Bands wie 3 Doors Down, Incubus und Matchbox 20. Wer glaubt, STANFOUR könnten nur freundlich dreinschauen – wie in ihrer Performance für das Modelabel QS – der wird eines Besseren belehrt.

Bilder anzeigen

Rise and Fall Tour 2010 STANFOUR - special guest: Carpark North Es gibt nur noch wenige Restkarten

2. Dezember 2010
19:00
0faafee2b56f398cc95105757df23eb4 thumb
piranha newyorker Heinz 1live pro7

Wie aus einem Band-Projekt eine Rockband wurde: Zunächst ging es STANFOUR darum, Hits zu landen, die im Radio gespielt werden und in die Charts einsteigen. Das hat geklappt. Nun wollen sich die Hamburger ihren Fans als leibhaftige Rockmusiker präsentieren und touren mit ihrem zweiten Album durch die Clubs. Gitarren zum Rocken, Keyboards zum Schmelzen, Lieder zum Mitsingen. Nicht alles machen STANFOUR anders auf „Rise & Fall“, aber man hört doch deutlich heraus, was die Musiker andeuten, wenn sie sagen: „Unsere Band hat sich entwickelt. Sie ist gewachsen.“ „Rise & Fall“ ist elektronischer geworden, poppiger und tanzbarer als der mit vielen Balladen gespickte Vorgänger. Dass die beiden von der Nordseeinsel Föhr stammenden Brüder Alex und Konstantin Rethwisch USA-erfahrene Songwriter sind, hört man in jedem Song.

Bilder anzeigen

STANFOUR - supp. The Heart Of Horror

11. März 2009
20:30
5465e603d967411bdf916060085b7717 thumb

Inspiriert vom Meeresrauschen und der Abgeschiedenheit ihrer Heimat, der Nordseeinsel Föhr, starteten STANFOUR ihre Karriere. Schnell taten sich neue Horizonte auf. Mittlerweile sind die vier Jungs aus der norddeutschen Provinz dabei, europaweit die Charts zu erobern. Ihre Hits „For All Lovers“, „Desperate“ und „In Your Arms“ erzählen von ihrem musikalischen Zuhause. Das liegt eindeutig im Rock der 80er-Jahre. Vorbilder sind Bands wie 3 Doors Down, Incubus und Matchbox 20. Wer glaubt, STANFOUR könnten nur freundlich dreinschauen – wie in ihrer Performance für das Modelabel QS – der wird eines Besseren belehrt.

Bilder anzeigen

Rise and Fall Tour 2010 STANFOUR - special guest: Carpark North Es gibt nur noch wenige Restkarten

2. Dezember 2010
19:00
E4e1bf8808b800b20af167ca01313665 thumb
piranha newyorker Heinz 1live pro7

Wie aus einem Band-Projekt eine Rockband wurde: Zunächst ging es STANFOUR darum, Hits zu landen, die im Radio gespielt werden und in die Charts einsteigen. Das hat geklappt. Nun wollen sich die Hamburger ihren Fans als leibhaftige Rockmusiker präsentieren und touren mit ihrem zweiten Album durch die Clubs. Gitarren zum Rocken, Keyboards zum Schmelzen, Lieder zum Mitsingen. Nicht alles machen STANFOUR anders auf „Rise & Fall“, aber man hört doch deutlich heraus, was die Musiker andeuten, wenn sie sagen: „Unsere Band hat sich entwickelt. Sie ist gewachsen.“ „Rise & Fall“ ist elektronischer geworden, poppiger und tanzbarer als der mit vielen Balladen gespickte Vorgänger. Dass die beiden von der Nordseeinsel Föhr stammenden Brüder Alex und Konstantin Rethwisch USA-erfahrene Songwriter sind, hört man in jedem Song.

Bilder anzeigen