Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Diary Of Dreams

ACCESSION FESTIVAL mit DIARY OF DREAMS, [:SITD:], DIORAMA PAINBASTARD, FADERHEAD

23. Dezember 2006
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Solinger Accession Label, eine erste Adresse in der Electro- und Gothic-Szene, präsentiert mit dem heutigen Festival, das exklusiv in der KuFa stattfindet, fünf hauseigene Bands. Angesagte Acts der internationalen Club-Szene spielen zum Tanz auf. Verdiente Kräfte treffen auf Newcomer, treibende Hammerrhythmen und apokalyptische Hymnen auf mythengespeiste Melancholie, chillige Effekte auf technoide Beats, harte Gitarren als Rockzitate auf Low-Tempo-Smoother, die in Richtung Synthie-Pop schielen. Statt bonjour tristesse heißt es heute salut la bonne musique.

Ego: X Tour 2011 DIARY OF DREAMS

28. Oktober 2011
19:00
70402ca70319a51190fbd208f0f71107 thumb

Schon früh als lebende Legende gefeiert, scheint die Suche von DIARY OF DREAMS nach neuen Ausdrucksformen doch nie zu enden. Jetzt ist das ungeduldig erwartete 10. Studiowerk der Band, das Konzept-Meisterwerk „Ego:X“, auf dem Markt. Die Songs des Albums erzählen vom Leben und der Metamorphose des Protagonisten X, eine spannende Geschichte über die Abgründe der menschlichen Seele. Das Ganze wirkt wie ein Film ohne Bild, vertont und akustisch ausgestattet in aufwändiger Kleinstarbeit und mit ganz viel Emotion.
(Veranstalter Headline Concerts)

Bilder anzeigen

ACCESSION FESTIVAL mit DIARY OF DREAMS, [:SITD:], DIORAMA PAINBASTARD, FADERHEAD

23. Dezember 2006
19:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Das Solinger Accession Label, eine erste Adresse in der Electro- und Gothic-Szene, präsentiert mit dem heutigen Festival, das exklusiv in der KuFa stattfindet, fünf hauseigene Bands. Angesagte Acts der internationalen Club-Szene spielen zum Tanz auf. Verdiente Kräfte treffen auf Newcomer, treibende Hammerrhythmen und apokalyptische Hymnen auf mythengespeiste Melancholie, chillige Effekte auf technoide Beats, harte Gitarren als Rockzitate auf Low-Tempo-Smoother, die in Richtung Synthie-Pop schielen. Statt bonjour tristesse heißt es heute salut la bonne musique.

Ego: X Tour 2011 DIARY OF DREAMS

28. Oktober 2011
19:00
70402ca70319a51190fbd208f0f71107 thumb

Schon früh als lebende Legende gefeiert, scheint die Suche von DIARY OF DREAMS nach neuen Ausdrucksformen doch nie zu enden. Jetzt ist das ungeduldig erwartete 10. Studiowerk der Band, das Konzept-Meisterwerk „Ego:X“, auf dem Markt. Die Songs des Albums erzählen vom Leben und der Metamorphose des Protagonisten X, eine spannende Geschichte über die Abgründe der menschlichen Seele. Das Ganze wirkt wie ein Film ohne Bild, vertont und akustisch ausgestattet in aufwändiger Kleinstarbeit und mit ganz viel Emotion.
(Veranstalter Headline Concerts)

Bilder anzeigen