Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Sister Love

prinz + coolibri präsentieren KLEE supp. Sister Love

10. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Verliebt in Melodien, so könnte man die Popmusik der Kölner Band KLEE zusammen fassen. Dass ihr Aromen ganz besonderer Art entströmen, liegt zuallererst an der Stimme von Suzie Kerstgens, die geschickt zwischen Vamp und Filou changiert. Mal entführt sie in einen Nouvelle-Vague-Film, mal ins Jugendzimmer. Deutsch gesungen, aber mit internationalen Bezügen entfalten KLEE einen musikalischen Kosmos voller Poesie und Schönheit, voller Klarheit und Transparenz : irgendwo zwischen Air und Coldplay. Es geht einmal mehr um große Gefühle. Aber das ist auch gut so.

prinz + coolibri präsentieren KLEE supp. Sister Love

10. März 2005
20:00
Kufa logo
- Ab 0 Jahren

Verliebt in Melodien, so könnte man die Popmusik der Kölner Band KLEE zusammen fassen. Dass ihr Aromen ganz besonderer Art entströmen, liegt zuallererst an der Stimme von Suzie Kerstgens, die geschickt zwischen Vamp und Filou changiert. Mal entführt sie in einen Nouvelle-Vague-Film, mal ins Jugendzimmer. Deutsch gesungen, aber mit internationalen Bezügen entfalten KLEE einen musikalischen Kosmos voller Poesie und Schönheit, voller Klarheit und Transparenz : irgendwo zwischen Air und Coldplay. Es geht einmal mehr um große Gefühle. Aber das ist auch gut so.