Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - dance yourself to death

DANCE YOURSELF TO DEATH

8. April 2010
19:30
F333a21033dcd63786d3035aeb41b983 thumb

„Freaky!“ Amerikanische Rockmagazine sind sich einig, wenn sie vom Sound der Retro-Indiepopper DANCE YOURSELF TO DEATH sprechen. Die gelungene Mischung aus 70er-Rock, 80er-Pop und 90er-Dance-Music kommt gut an im Szene-Untergrund. Daher ist es nun auch endlich Zeit, die Band aus Toronto in Europa bekannt zu machen. Als Einflüsse nennen sie selbst sowohl Fleetwood Mac als auch XTC, A-Ha und The Cure. Einer ihrer frühesten Fans ist übrigens Sir Elton John. Aber das ist eine andere Geschichte.

Bilder anzeigen

DANCE YOURSELF TO DEATH

8. April 2010
19:30
F333a21033dcd63786d3035aeb41b983 thumb

„Freaky!“ Amerikanische Rockmagazine sind sich einig, wenn sie vom Sound der Retro-Indiepopper DANCE YOURSELF TO DEATH sprechen. Die gelungene Mischung aus 70er-Rock, 80er-Pop und 90er-Dance-Music kommt gut an im Szene-Untergrund. Daher ist es nun auch endlich Zeit, die Band aus Toronto in Europa bekannt zu machen. Als Einflüsse nennen sie selbst sowohl Fleetwood Mac als auch XTC, A-Ha und The Cure. Einer ihrer frühesten Fans ist übrigens Sir Elton John. Aber das ist eine andere Geschichte.

Bilder anzeigen