Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Phyria

CHAOS A.D. - die metal party LIVE: Phyria und The Very End

2. Juni 2010
21:00
Eb4dafa152eed79740392210a2a0bb6a thumb

Ein Metal-Monster haben THE VERY END kreiert. Die Songs des Albums „Vs. Life“ verbindet Heaviness, Groove und Melodien. Das ist zeitgemäßer Trash- und Speed-Metal in ausgefeiltester Spielweise und bone-crushing Death-Metal-Vocals. „Time for new heroes from Germany“, lobte Rockhard.
PHYRIA bezeichnen ihre Musik als Verve Rock. Das ist pure Leidenschaft, Elan und Spielfreude. Mit innovativen und altbewährten Elementen präsentieren die Jungs eine Kombination aus ehrlichem Rock und groovigem Metal.

CHAOS A.D. - die metal party LIVE: Phyria und The Very End

2. Juni 2010
21:00
77221ef0c79aa508d70fc859556058e8 thumb

Ein Metal-Monster haben THE VERY END kreiert. Die Songs des Albums „Vs. Life“ verbindet Heaviness, Groove und Melodien. Das ist zeitgemäßer Trash- und Speed-Metal in ausgefeiltester Spielweise und bone-crushing Death-Metal-Vocals. „Time for new heroes from Germany“, lobte Rockhard.
PHYRIA bezeichnen ihre Musik als Verve Rock. Das ist pure Leidenschaft, Elan und Spielfreude. Mit innovativen und altbewährten Elementen präsentieren die Jungs eine Kombination aus ehrlichem Rock und groovigem Metal.

ALCHEMY CLUB, PHYRIA, WO IST JAN?

23. April 2014
20:00
E563293a20867a59b53b0943b05f6294 thumb
Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e. V.

Alternative und Indie-Rock, der auf Einflüssen von Bands wie Amplifier, Foo Fighters, Oceanside oder Queens of the Stone Age basiert, ist der Markenkern des ALCHEMY CLUB. Die Band hat Songs zusammengebraut, die düster, aber stets melodisch sind und von einer großen Stimme und kraftvollen Arrangements getragen werden.
PHYRIA ist Verve Rock. Verve Rock ist Leidenschaft und Spielfreude. Innovative und altbewährte Elemente werden mit ehrlichem Rock und groovigem Metal kombiniert.
Englischsprachiger Rock mit eigener Note: mal poppig, mal düster. Über variierenden Taktarten und farbenfrohen Gitarrenmelodien dominieren markante Vocals, die den Wiedererkennungswert der Band WO IST JAN? ausmachen.