Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - The Jazztichills

SOMMERERWACHEN! WAKEUP - Das KuFa-Festival: Tide Riders, Concrete, Hotrox, Hell O Pussy, The Jazztichills, Breakdowns at Tiffany`s

29. Mai 2010
17:00
6998943689d4688f52d6de3304677a79 thumb

Nach dem großen Erfolg des Neujahrsrock im Januar begrüßen wir mit dem heutigen Festival zwar kein neues Jahr, aber hoffentlich eine neue Jahreszeit. Junge Bands werden wieder auf der großen Bühne und vor dem gewohnt kundig-kritischen Publikum der KuFa ihr Bestes geben.
Außerdem wird ein Überraschungsgast der KuFa seine Aufwartung machen. Dieses Mal müssen sich die Bands gegen harte Konkurrenz durchsetzen. Denn im Club wird der Eurovision Song Contest übertragen. Im Anschluss gibt’s Party mit DJ Marcel.

Bilder anzeigen

NEUJAHRSROCK- 7 Bands sind am Start AfterShowParty, Babidi Bounce, earmarked, Horst Hansen Trio, Kassiopeia, The Jazztichills, Thalamus, plus Special Act + anschl. Party

7. Januar 2011
17:00
B3d2457291fa741c7e5177eb0c8aaea6 thumb

KuFa zeigt Herz für hiesige Bands. Wie im Jahr zuvor starten wir mit einem Neujahrsrock in das neue Konzertjahr. Die KuFa rief und viele Bands folgten. Aus den zahlreichen Bewerbungen haben wir uns für die folgenden Bands entschieden: Horst Hansen Trio, Earmarked, The Jazztichills, AfterShowParty, Kassiopeia, Babidi Bounce, Thalamus spielen in der Halle.
Außerdem werden The Mixfits im Club auftreten. Anschließend gibt’s dort eine Party mit DJ Marcel.

Bilder anzeigen

IN-FLIGHT SAFETY supp. The Jazztichills

30. März 2011
19:30
4bdd60f66a2801b950158bd1fea2c4e9 thumb

Die Band aus Halifax, Kanada schafft es mühelos, elegante, eingängige und angenehme Musik zu komponieren, die sich behaglich im Ohr einnistet, ohne inhaltsleer zu sein. IN-FLIGHT SAFETY spielen souveränen Pop, reich an Schönheit, mit vielseitiger Instrumentierung und Herz. Szenekenner behaupten, die Jungs machten die Musik, die man sich von Coldplay wünscht. Ihr Sound und die verarbeiteten Energien reißen mit und haben die Kraft, aufzuwühlen und zu verzaubern. Gäbe es den Hang zu Vergleichen nicht, müsste man sich wohl einfach mit dem Album vor die Anlage setzen, lauschen, träumen und der Band ehrlichen Respekt zollen.

SOMMERERWACHEN! WAKEUP - Das KuFa-Festival: Tide Riders, Concrete, Hotrox, Hell O Pussy, The Jazztichills, Breakdowns at Tiffany`s

29. Mai 2010
17:00
5a1ca0aa1a136deef7f4d7abdcf57a80 thumb

Nach dem großen Erfolg des Neujahrsrock im Januar begrüßen wir mit dem heutigen Festival zwar kein neues Jahr, aber hoffentlich eine neue Jahreszeit. Junge Bands werden wieder auf der großen Bühne und vor dem gewohnt kundig-kritischen Publikum der KuFa ihr Bestes geben.
Außerdem wird ein Überraschungsgast der KuFa seine Aufwartung machen. Dieses Mal müssen sich die Bands gegen harte Konkurrenz durchsetzen. Denn im Club wird der Eurovision Song Contest übertragen. Im Anschluss gibt’s Party mit DJ Marcel.

Bilder anzeigen

NEUJAHRSROCK- 7 Bands sind am Start AfterShowParty, Babidi Bounce, earmarked, Horst Hansen Trio, Kassiopeia, The Jazztichills, Thalamus, plus Special Act + anschl. Party

7. Januar 2011
17:00
3667c047ac4f72e93726a77e07d227fc thumb

KuFa zeigt Herz für hiesige Bands. Wie im Jahr zuvor starten wir mit einem Neujahrsrock in das neue Konzertjahr. Die KuFa rief und viele Bands folgten. Aus den zahlreichen Bewerbungen haben wir uns für die folgenden Bands entschieden: Horst Hansen Trio, Earmarked, The Jazztichills, AfterShowParty, Kassiopeia, Babidi Bounce, Thalamus spielen in der Halle.
Außerdem werden The Mixfits im Club auftreten. Anschließend gibt’s dort eine Party mit DJ Marcel.

Bilder anzeigen

IN-FLIGHT SAFETY supp. The Jazztichills

30. März 2011
19:30
6664914c28dc5e183706c13c51f8caa6 thumb

Die Band aus Halifax, Kanada schafft es mühelos, elegante, eingängige und angenehme Musik zu komponieren, die sich behaglich im Ohr einnistet, ohne inhaltsleer zu sein. IN-FLIGHT SAFETY spielen souveränen Pop, reich an Schönheit, mit vielseitiger Instrumentierung und Herz. Szenekenner behaupten, die Jungs machten die Musik, die man sich von Coldplay wünscht. Ihr Sound und die verarbeiteten Energien reißen mit und haben die Kraft, aufzuwühlen und zu verzaubern. Gäbe es den Hang zu Vergleichen nicht, müsste man sich wohl einfach mit dem Album vor die Anlage setzen, lauschen, träumen und der Band ehrlichen Respekt zollen.