Logo

Archiv - Suche nach Künstler

[ ] [:] [[] [1] [2] [3] [4] [5] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

Archiv - Expoplanet

Exoplanet und EGOamp

9. Juni 2010
20:00
Dda1c954ee03159d683277235db8cb90 thumb

EGOamp bekennen sich zum Wave und Darkwave der frühen 80er-Jahre. Diese Einflüsse verbinden sie mit modernsten Elementen. Alle Tracks sind tanzbar. Beeinflusst sind die Songs des Duos vom deutschen expressionistischen Film der 20er-Jahre.
Im Universum des innovativen Elektro-Pops und im Spannungsfeld von Gegensätzen und Harmonien rotiert der EXOPLANET. „Wir fieseln immer den perfekten Sound heraus: schnell, langsam, dunkel oder quietschig“, behaupten die beiden Elektrotüftler

Exoplanet und EGOamp

9. Juni 2010
20:00
D6e03f22ff548d0631c05cee31476da5 thumb

EGOamp bekennen sich zum Wave und Darkwave der frühen 80er-Jahre. Diese Einflüsse verbinden sie mit modernsten Elementen. Alle Tracks sind tanzbar. Beeinflusst sind die Songs des Duos vom deutschen expressionistischen Film der 20er-Jahre.
Im Universum des innovativen Elektro-Pops und im Spannungsfeld von Gegensätzen und Harmonien rotiert der EXOPLANET. „Wir fieseln immer den perfekten Sound heraus: schnell, langsam, dunkel oder quietschig“, behaupten die beiden Elektrotüftler